ANZEIGE

Tamron entwickelt drei Objektive – erhältlich ab Mitte 2019

Tamron SP 35-150mm F2,8-4 Di VC OSD, SP 35mm F1,4 Di USD und 17-28mm F2,8 Di III RXD

Kurz vor der Fotomesse CP+ in Japan hat Tamron die Entwicklung von drei Objektiven angekündigt. Zwei davon sind für Spiegelreflexkameras gedacht, eines wurde für spiegellose Systemkameras konstruiert. Alle drei leuchten Vollformatsensoren aus und sollen noch 2019 verfügbar sein. Beim einzigen Zoomobjektiv der drei neuen Modelle handelt es sich um das Tamron SP 35-150mm F2,8-4 Di VC OSD (Modell A043). Dieses bezeichnet Tamron als kompaktes Porträt-Zoom.

Es deckt den ungewöhnlichen Brennweitenbereich von 35 bis 150mm ab und hat eine größte Blendenöffnung von F2,8 bis F4 zu bieten. Das 4,3-fach-Zoom soll mit einer herausragenden Abbildungsleistung und einem attraktiven Bokeh überzeugen können. Eine Dual-MPU soll zudem sowohl für eine schnelle Fokussierung als auch effektive Bildstabilisierung sorgen.

Das Tamron SP 35-150mm F2,8-4 Di VC OSD wird für Spiegelreflexkameras von Canon und Nikon erhältlich sein, an den spiegellosen Modellen beider Hersteller funktioniert es laut Tamron ohne Einschränkungen (die Original-Adapter der Hersteller werden dafür benötigt).

Das Tamron SP 35mm F1,4 Di USD:

Das Tamron SP 35mm F1,4 Di USD soll sowohl in puncto Lichtstärke als auch Bildqualität die neue Speerspitze im Objektivportfolio von Tamron darstellen und die „einzigartige Expertise und den aktuellen Entwicklungsstand sämtlicher optischer Technologien“ widerspiegeln. Der Tubus der Festbrennweite wurde nach den Bedürfnissen professioneller Fotografen entwickelt, der „hochpräzise Autofokus“ soll schnell und leise arbeiten. Entwickelt wird das Tamron SP 35mm F1,4 Di USD für DSLRs von Canon und Nikon, der Einsatz ist laut Tamron per Original-Adapter an der EOS R /RP oder der Nikon Z 7/Z 6 ist möglich.

Das Tamron 17-28mm F2,8 Di III RXD:

Besitzer einer spiegellosen Systemkamera von Sony können sich über das Tamron 17-28mm F2,8 Di III RXD freuen. Nach dem Tamron 28-75mm F2,8 Di III RXD handelt es sich dabei um das zweite von Tamron für Vollformat-DSLMs angekündigte Objektiv. Das Ultraweitwinkelzoom besitzt kompakte Abmessungen und ein Filtergewinde von nur 67mm Durchmesser. Trotzdem liegt die größte Blendenöffnung durchgängig bei F2,8. Als Naheinstellgrenze nennt Tamron 19cm, ein RXD-Motor (Rapid Extra-Silent Stepping Drive) übernimmt das Scharfstellen.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.