ANZEIGE

Canon PowerShot SX50 HS Testbericht

50x Zoom (24-1.200mm), 12,0 Megapixel CMOS-Sensor, Full-HD-Video, Klapp- und Schwenkdisplay

Durch Anklicken der Abbildungen gelangen Sie direkt zum Testbericht.

Bereits seit mehreren Jahren bietet der japanische Hersteller Canon seinen Kunden mit den SX-Modellen eine Auswahl an Kompakt- und Bridge-Superzoom Kameras an. Im Herbst des letzten Jahres konnten wir schon die Canon PowerShot SX40 HS (Datenblatt) einem gründlichen Test unterziehen. Heute nun muss sich ihre Nachfolgerin die Canon PowerShot SX50 HS (Datenblatt) im dkamera-Test beweisen. Ein 50fach optisches Zoom (Brennweite von 24mm bis 1.200mm kleinbildäquivalent, F3,4 bis F6,5) wirft die Digitalkamera dabei als deutlichstes Alleinstellungsmerkmal in die Waagschale. Und auch das Display, welches wir in unserem damaligen dkamera-Test (Canon PowerShot SX40 HS Testbericht) bereits als zu grob auflösend bemängelt haben, ist nun einem höher auflösenden (461.000 Pixel) gewichen und ist weiterhin dreh- und schwenkbar gelagert.

Was kann die Canon PowerShot SX50 HS (Technik) noch bieten? Was ist gleich geblieben und welche Neuerungen darf man erwarten? Nichts Neues sondern ein alter Bekannter ist der 1/2,3 Zoll große rückseitig belichtete (BSI) CMOS-Bildsensor mit 12 Megapixel Auflösung. Und auch der Bildprozessor Digic 5 wurde bereits in Kombination mit dem Sensor verwendet. Für alle Videografen bleibt natürlich die Full-HD Videofunktion mit 24 Bildern pro Sekunde bestehen. Was ist nun neu? Das neue Modell bietet endlich die Möglichkeit auch im RAW-Format (bei Canon ".CR2") Bilder zu speichern und so bei der Nachbearbeitung der Aufnahmen mehr Freiraum zu bieten. Low-Light Fotografen werden sich sicherlich über den erweiterten ISO-Empfindlichkeitsbereich freuen. Lag dieser bei der Canon PowerShot SX40 HS noch bei 100 bis 3.200 ISO, so reicht er nun bei der Canon PowerShot SX50 HS von 80 bis 6.400 ISO.

In dieser Kameraklasse dürfen auch Features wie eine intelligente Szeneerkennung (Smart Auto), verschiedene Kreativfilter, ein High-Speed-Serienbildmodus oder auch die volle manuelle Kontrolle nicht fehlen. All dies kann das neue Bridgekamera-Modell ihrem Besitzer bieten.

Wie allroundtauglich ist solch ein 50fach Zoomobjektiv wirklich und vor allem welche Bildqualität lässt sich von diesem "Zoom-Boliden" und ISO 6.400 bei voller Bildauflösung noch erwarten? Wir haben es für Sie herausgefunden. Lesen Sie dazu unserem ausführlichen dkamera-Testbericht zur Canon PowerShot SX50 HS .

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.