Update: Adobe Lightroom Classic 10.3 und Camera RAW 13.3

Mit Super Resolution-Funktion und Premium-Presets

Adobe hat neue Updates für seine Bildbearbeitungsprogramme Photoshop Lightroom und Camera RAW zur Verfügung gestellt. Beide Programme erhalten neue Features und unterstützten weitere Kameramodelle und Objektive. Nutzer von Adobe Photoshop Lightroom Classic kommen mit der neuen Version in den Genuss der Super Resolution-Funktion. Diese wurde schon vor ein paar Monaten bei Camera RAW integriert und erlaubt das Verbessern von Details mittels künstlicher Intelligenz.

Erreicht wird die Super Resolution-Funktion über Foto > Verbessern oder die Auswahl eines Bildes bei gedrückt gehaltener Control-Taste (Mac) bzw. der rechten Maustaste (Windows). Dadurch lässt sich das Kontextmenü „Verbessern“ erreichen. Die Super Resolution-Funktion bietet die schon von Camera RAW bekannte Vorschau, die Ausgabe des verbesserten Bildes erfolgt als DNG-Datei.

Neu mit an Bord ist bei Lightroom 10.3 zudem die Tethering-Funktion für ausgewählte Nikon-Kameras. Dadurch ist es möglich, das Live-Bild per Monitor zu betrachten, den Fokus zu steuern und weitere Einstellungen vorzunehmen. Weitere Verbesserungen betreffen das Metadatenmanagement, die Änderung des Dateispeicherorts für Entwicklungsvorgaben und zusätzliche Presets (Premium Presets). Letztere sind nach bestimmten Aufnahmesituationen oder Themen sortiert (Porträt, Reise, …). Zudem läuft Lightroom jetzt auch nativ auf Apple-Geräten mit M1-Prozessor.

Die Premium-Presets sind auch bei Camera RAW zu finden:

Nutzer von Camera RAW können ab der Version 13.3 ebenfalls die bereits erwähnten Premium Presets verwenden, diese sind über den Preset-Reiter im Menü zu finden. Die Liste der unterstützten Kameras und Objektive wurde bei beiden Software-Lösungen durch die Updates erweitert. Neu unterstützt werden unter anderem die Panasonic Lumix DC-GH5 II, die Pentax K-3 Mark III und die Sony Alpha 7R IIIA sowie Alpha 7R IVA. Zu den mittels Korrekturprofil korrigierbaren Objektiven gehören unter anderem das Sigma 28-70mm F2,8 DG DN, das Sony FE 14mmm F1,8 GM und das Tamron 150-500mm F5-6,7 Di III VC.

Wer keine aktuelle Photoshop-Version besitzt und die neuesten Updates somit nicht beziehen kann, kann seine Bilder mittels des DNG-Konverters umwandeln. Dieser ist in der neuen Version 13.3 erschienen.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{