Update: DxO PhotoLab 6.1

1.701 neue optische Module erweitern das Angebot an automatischen Korrrekturprofilen

Die DxO Labs haben das erste Update für die im Oktober dieses Jahres vorgestellte RAW-Bearbeitungssoftware PhotoLab 6 herausgegeben. Dieses ergänzt 1.701 neue optische Module, mit denen Bildfehler wie die Verzeichnung oder Vignettierung automatisch entfernt werden können. DxO PhotoLab 6 versucht dabei trotz der Korrektur den Originalausschnitt des Bildes zu erhalten und einen deutlichen Zuschnitt zu verhindern. Im Vergleich zu Lightroom soll beispielsweise deutlich mehr vom Motiv zu sehen sein. Des Weiteren verbessert DxO PhotoLab 6 die Bildschärfe, die bei manchen Objektiven und größeren Blendenöffnungen zum Rand hin deutlich abfällt.

Zu den von DxO PhotoLab 6.1 neu unterstützten Kameras gehören die FujiFilm X-H2, Sony FX30 und die Nikon D100. Das Letztere trotz ihres Alters ergänzt wird, ist dabei durchaus erwähnenswert. Neue optische Module, also Korrekturprofile, liefert das Update für eine lange Liste von Festbrennweiten und Zoomobjektiven. Dazu gehören unter anderem das Canon RF 15-30mm F4,5-6,3 IS STM, das Fujinon XF 18-120mm F4 LM PZ WR oder das Tamron 20-40 mm F2.8 Di III VXD. Eine Liste aller neu unterstützten Modelle finden Sie nachfolgend:

•    Canon RF 15–30 mm F4,5–6,3 IS STM
•    Fujifilm GF 20-35 mm F4 R WR
•    Fujifilm XF 18–120 mm F4 LM PZ WR
•    Fujifilm XF 30 mm F2,8 R LM WR
•    HD Pentax-DA* 16–50 mm F2,8 ED PLM AW
•    Zuiko Digital ED 150-400 F4,5 TC1.25x IS PRO mit TC x1.4 Zuiko
•    Zuiko Digital ED 150-400 F4,5 TC1.25x IS PRO mit TC x2.0 Zuiko
•    Panasonic Lumix S 18mm F1,8
•    Tamron 20-40 mm F2.8 Di III VXD
•    Tamron 50-400 mm F4.5-6.3 Di III VC VXD
•    Tamron 70–300 mm F4,5–6,3 III RXD
•    Tamron 150-500 mm F5-6,7 Di III VC VXD
•    Zeiss Milvus 15 mm F2,8 ZE
•    Zeiss Milvus 15mm F2,8 ZF.2
•    Zeiss Milvus 18 mm F2,8 ZE
•    Zeiss Milvus 18mm F2,8 ZF.2
•    Zeiss Milvus 135 mm F2 ZE
•    Zeiss Milvus 135 mm F2 ZF.2

Ein Update erhält darüber hinaus die RAW-Bearbeitung. So fügt DxO der Softproofing-Palette einen Schieberegler hinzu, um gesättigte Farben schützen zu können. Veränderungen gibt es auch bei der Fotobibliothek: Hier sollen die Farbmarkierungen jetzt besser zugänglich sein und Benutzer besser nach Schlüsselwörtern suchen können. Zudem sprechen die DxO Labs von Optimierungen bei der Benutzeroberfläche als auch dem Retouch-Werkzeug. Bei letzterem wurde die Sichtbarkeit der Umrisse von Formen optimiert und Formen gehen nicht mehr verloren, wenn die Option „Maske anzeigen“ aktiviert und wieder deaktiviert wird. Zudem sollen Benutzer feststellen können, dass der zugeschnittene Bereich eines Bildes sichtbar ist, wenn sie das Reparaturwerkzeug verwenden und Änderungen durch die lokalen Anpassungen vornehmen. Das sorgt für eine größere Bearbeitungsflexibilität.

DxO PhotoLab 6 wird als Essential sowie Elite Edition für Windows sowie MacOS angeboten und kostet einmalig 139,00 Euro (Essential Edition) bzw. 219,00 Euro (Elite Edition). Die Essential Edition lässt sich auf bis zu zwei und die Elite Edition auf bis zu drei Rechnern installieren. Wie üblich steht auf der Webseite von DxO eine kostenlose Testversion (30 Tage) zur Verfügung. Aktuell gibt es eine Rabatt-Aktion, dank der sich die Preise um 30 Prozent beim Kauf von zwei Programmen reduzieren lassen.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

x