Wird bald vorgestellt: Kipon Ibelux 40mm F0,85 III

Das neue Objektiv soll eine bessere Abbildungsleistung bieten

2015 wurde mit dem Ibelux 40mm F0,85 das bislang lichtstärkste für Digitalkameras gebaute Objektiv vorgestellt. Vier Jahre hielt dieser Rekord, dann wurde die Festbrennweite vom Voigtländer Super Nokton 29mm F0,8 abgelöst. Während letzteres allerdings für Micro Four Thirds-Kameras konstruiert ist, wurde das Ibelux 40mm F0,85 für APS-C-Kameras von Sony und FujiFilm gebaut. Besitzer dieser Kameramodelle können sich nun auf eine Neuauflage der extrem lichtstarken Festbrennweite freuen. Demnächst soll laut Kipon die Mark III-Version der Optik erscheinen.

Zu den Verbesserungen macht Kipon nur wenige Angaben, bei Offenblende soll das Ibelux 40mm F0,85 III jedoch eine deutlich bessere Abbildungsleistung bieten. Dazu gehören ein höheres Auflösungsvermögen, weniger chromatische Aberrationen sowie geringere Probleme in Gegenlichtsituationen. Für derartige Verbesserungen wäre vermutlich ein deutlich überarbeiteter optischer Aufbau oder die Integration weiterer Linsen mit speziellen Glassorten notwendig. Beim Ibelux 40mm F0,85 I und II kommen zehn Linsen in acht Gruppen zum Einsatz, abblenden lässt sich auf bis zu F22. Auch bei der Mark III-Version ist mit höchster Wahrscheinlichkeit von der rein manuellen Bedienung auszugehen, die Blendenwahl und die Fokussierung müssen daher von Hand erfolgen.

Sobald uns die Verfügbarkeit, der Preis oder andere relevante Informationen vorliegen, werden wir diese ergänzen.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{