Technik Geschwindigkeit

FujiFilm FinePix S200EXR Datenblatt Praxisbericht Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Fazit

ANZEIGE
FinePix S200EXR FinePix S200EXR

Allgemein

Hersteller: FujiFilm
Modell: FinePix S200EXR
Kameratyp: Bridge
Markteinführung: 09 / 2009
UVP: 499,00 Euro

Aufnahmeeigenschaften und Standards

Megapixel (effektiv): 12,0 Megapixel
Maximale Bildauflösung: 4.000 x 3.000 Bildpunkte
Sensortyp und -größe: CCD, 1/1,6 Zoll
Serienbilder pro Sekunde: keine Angaben
Bild-Format: JPEG, RAW
Audio-Format: WAV
Video-Auflösung: 640 x 480 Bildpunkte
Video-Frequenz: 30 Bilder pro Sekunde
Video-Format: AVI Motion JPEG
EXIF Version: 2.20

Speicher, Akku und Anbindung

Speicherkarte: SD, SDHC
Interner Speicher: 47,0 MB
Druckeranbindung: PictBridge
Akkuleistung: 1.080 mAh
Schnittstellen: Netzgerät, NTSC mit Audio, PAL, USB
USB Version: 2.0

Die FujiFilm FinePix S200EXR kaufen*:

Optik

Zoom optisch / digital: 14,3fach / 2,0fach
Brennweite (KB): 31mm bis 436mm
Blende (w/t): 2,8 / 5,3
Filtergewinde: 67 mm
Schärfebereich normal: 50cm bis unendlich
Schärfebereich Makro: 1cm bis 100cm

Display und Sucher

Displaygröße: 2,7 Zoll
Displayauflösung: 230.000 Bildpunkte
Monitor klappbar: Nein
Monitor drehbar: Nein
Sucher: Ja
Suchertyp: elektronisch
Dioptrienausgleich: Ja

Funktionen

Optischer Bildstabilisator: Ja
ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200
Selbstauslöser: 2, 10 Sekunden
Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur: +-2 in 1/3 Stufen
Belichtungsreihe möglich: Ja
Scharfstellung: Autofokus, manueller Fokus
Manueller Weißabgleich: Ja
Gesichtserkennung: Ja

Physikalische Eigenschaften

Verschluss-Art: elektronisch, mechanisch
Belichtungszeiten: 30s bis 1/4000s
Blitzgerät eingebaut: Ja
Blitzschuh vorhanden: Ja
Stativgewinde vorhanden: Ja
Größe: 133mm x 94mm x 145mm
Gewicht: 820g (ohne Akku und Speicherkarte)

Sonstiges

Besonderheiten: 14,3fach optisches Fujinon Zoomobjektiv, 1/1,6 Zoll Super CCD EXR, EXR Aufnahme-Modus (EXR AUTO und Prioritäten für „Hohe Auflösung“, „Hohe Empfindlichkeit und geringes Rauschen“ und „Erweiterter Dynamikumfang“), 0,2 Zoll großer elektronischer Sucher mit ca. 200.000 Bildpunkten und 100% Bildfeld, im Serienbildmodus bei voller Auflösung können in JPEG maximal 6 Bilder pro Serie (RAW maximal 3) bei maximal 1,6 Bilder pro Sekunde erfasst werden (bei nur 3 Megapixel können bis zu 24 Bilder in Folge bei maximal 5,0 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden), bei einer ISO Empfindlichkeit von 6.400 wird die Auflösung auf 5 Megapixel und bei einer ISO Empfindlichkeit von 12.800 wird die Auflösung auf 3 Megapixel verringert, "Pro Focus Modus", "Pro Low-Light Modus", Lens Shift Bildstabilisation (optisch), während des Filmens kann nicht optisch gezoomt werden, 5 Filmsimulationsmodi (PROVIA, Velvia, Soft), Dynamikumfang bis zu 800%, Gesichtserkennung, Micro Thumbnail Ansicht, 17 Motivprogramme, erhältlich in Schwarz.
Fernbedienung per Fernauslöser: Ja
Staub und Spritzwasser geschützt: keine Angaben
Wasserdicht: keine Angaben

Die FujiFilm FinePix S200EXR kaufen*:

Hier können Sie fehlende Angaben oder Korrekturvorschläge melden.

Für Vollständigkeit und/oder Korrektheit aller dargestellten Informationen wird keine Haftung übernommen.
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Technik Geschwindigkeit

Kommentare

"Keine Histogrammanzeige vorhanden (weder bei ...

"Keine Histogrammanzeige vorhanden (weder bei der Aufnahme noch bei der Wiedergabe)"

es ist eine vorhanden!
Info Taste oben gleich neben der ISO Taste (bei Aufnahme und im Wiedergabe Mode)
mfG

Vielen Dank für diesen Hinweis, ...

Vielen Dank für diesen Hinweis, das Pro & Contra haben wir sofort entsprechend korrigiert.

Meinen Ausführungen möchte ich vorausstellen, ...

Meinen Ausführungen möchte ich vorausstellen, daß ich die Tests von dkamera grundsätzlich schätze, auch wenn Tests anderer Anbieter (z.B: dpreview, photographyblog, photozone) deutlich ausführlicher und umfangreicher sind, aber nicht immer haben alle alles ... Dennoch haben mir dkamera-Tests schon vielfach wesentliche Erkenntnisse und Entscheidungshilfen geliefert.
Nicht immer einverstanden bin ich allerdings mit bestimmten Schlußfolgerungen aus den Testergebnissen und deren Rangfolge bzw. den Bewertungen einiger Funktionsmerkmale. Aber gerade die Beispielbilder können wohl als „neutral“ ein-gestuft werden. Mir nicht verständlich ist allerdings, wenn die Kommentierung von dkamera den Bildbeispielen entgegenstehen, wie auch bei dem hier vorliegenden Test. Dort heißt es: „Die FujiFilm FinePix S200EXR (hat) eine ... gleichgute Bild-qualität wie die kompakte FujiFilm FinePix F200EXR“. Bei den (hier vorgestellten) Bildbeispielen fällt aber unmittelbar ins Auge, daß die kleine F200 deutlich bessere Ergebnisse liefert, als die S200, besonders gut erkennbar am Stahllineal (bei 12MP). Und das trifft bereits bei ISO100 zu und ist extrem bei ISO800. Neben ge-ringerer Auflösung und Schärfe trifft dies auch für purple fringing zu.
Unabhängig davon ist für mich bislang unerklärlich, warum das Bildergebnis in der Einstellung „DR“ deutlich weniger Rauschen aufweist als bei „SN“. Sollte nicht ge-rade im Modus "hohe Lichtempfindlichkeit" (SN) ein besonders rauscharmes Er-gebnis zu erwarten sein, oder habe ich da was nicht richtig verstanden?. Übri-gens: das gleiche (für mich unerklärliche) Ergebnis war bereits beim F200-Test zu beobachten, so daß ich ursprünglich an eine Fehlbeschriftung glaubte.

Hallo, wir haben geschrieben "eine ...

Hallo,

wir haben geschrieben "eine ziemlich gleichgute" und das ist unbedingt immer auch unter verschiedenen ISO Empfindlichkeiten, verschiedenen Beleuchtungssituationen und wenn möglich unter anderen Bildformaten im dkamera Bildqualitätsvergleich zu vergleichen.

Gruß, das dkamera Team

Fuji hat es bei dieser ...

Fuji hat es bei dieser Kamera immer noch nicht in die Reihe gebracht mit einem externen Blitzgerät im TTL Modus blitzen zu können. Diese und sehr ausgefeilte Blitztechniken gab es
schon mit der Konica Minolta A2
vor 5 Jahren. Bei dieser Kamera gab
es bereits einen Sucher mit 900 000 Pixeln Auflösung und einen flexiblen
Fokuspoint. Außerdem sind Aufnahmen im JPEG, RAW und TIFF Format möglich.
Fuji muss sich noch gewaltig anstrengen.

Ich besitze das Vorgängermodell, die ...

Ich besitze das Vorgängermodell, die S 100
FS und muß sagen dies war die erste Kamera (vor zwei Jahren gekauft)mit der ich endlich mal zufrieden war bis -heute-top.(Alle anderen Kameras die letzen 10 Jahre waren Schrott,die Lumix FZ 50 war ok, hatte aber so einen kleines Display)Mein Vorgänger bei dkamera vermißt ein TTl-Blitzsytem...ich nicht.Die "Blitzfotos" im Studio sind einsame Spitzenklasse,von der Belichtung und von dem präzisen Weissabgleich her.Poster bis 50 x7o cm sind möglich.Das Preisleistungsverhältnis ist unschlagbar.Und das Nachfolgemodell ist schlechter ??? Staun.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.