Zur Übersicht Die Kamera

FujiFilm X-A7 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Mit den Kameras der X-A-Serie bietet FujiFilm Modelle der Einsteiger-DSLM-Klasse an. Die FujiFilm X-A7 (Datenblatt) folgt auf die FujiFilm X-A5 (Testbericht) und wurde im Vergleich zu dieser in verschiedenen Punkten überarbeitet. Neu ist unter anderem der Bildwandler. Der 23,5 x 15,7mm große CMOS-Chip verfügt über 8,5-mal mehr Phasendetektions-Fokuspixel als das Vorgängermodell. Die Auflösung des Sensors wurde dagegen nicht erhöht, sie liegt weiterhin bei 24 Megapixel. Die angebotenen ISO-Empfindlichkeiten bewegen sich zwischen ISO 100 und ISO 51.200, zu den Erweiterungen zählen dabei ISO 100, ISO 25.600 und ISO 51.200.

FujiFilm X-A7 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Im Serienbildmodus hält die spiegellose Systemkamera etwa sechs Bilder pro Sekunde fest, der Pufferspeicher reicht für zehn JPEGs in Folge. Als Verschluss bietet FujiFilm eine mechanische (30 Sekunden bis 1/4.000 Sekunde) und eine elektronische Lösung an (30 Sekunden bis 1/32.000 Sekunde).

FujiFilm bietet die X-A7 im Kit mit dem Fujinon XC 15-45mm OIS PZ WR an:

Das Display der FujiFilm X-A7 (Technik) besitzt eine Diagonale von 3,5 Zoll und eine Auflösung von 2,76 Millionen Subpixel. Eingaben lassen sich per Touch vornehmen. Die Videoaufnahme kann mit der spiegellosen Systemkamera in 4K-Auflösung (bis zu 30p) oder in Full-HD-Auflösung (bis zu 60p) erfolgen. Wer noch höhere Bildraten benötigt, wählt die Zeitlupenfunktion mit bis zu 100 Bildern pro Sekunde. Hier beträgt die Auflösung allerdings nur 1.280 x 720 Pixel (HD).

Die spiegellose Systemkamera mit dem beiliegenden Zubehör:

Für die Tonaufnahme hat FujiFilm bei der X-A7 ein Stereomikrofon verbaut, über einen 2,5mm Klinkeneingang lässt sich ein externes Mikrofon anschließen. Der Eingang erlaubt zudem den Einsatz einer Kabelfernbedienung. Das drahtlose Bilderversenden per WLAN unterstützt die Kamera natürlich auch, des Weiteren ist die Steuerung per App möglich. Die Daten werden wir üblich auf einer SD-Karte abgelegt.

Hauptmerkmale der FujiFilm X-A7

Es folgen die technischen Besonderheiten der FujiFilm X-A7 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.