News zur FujiFilm X-A7

Neue Firmware-Versionen für die FujiFilm X100V und X-A7

Bei der X100V wird eine neue Temperatur-Option hinzugefügt

FujiFilm hat für zwei seiner Digitalkameras neue Firmware-Versionen herausgegeben. Bei der High-End-Kompaktkamera mit APS-C-Sensor und Festbrennweite X100V fügt das Update 1.10 im Menü eine neue Option hinzu. Diese ist unter „Auto Power Off Temp.“ im Power Management-Menü zu finden.

FujiFilm X-A7 Testbericht

DSLM, 24 Megapixel, APS-C-Sensor, bis zu 6,7 Bilder/Sek., 3,5" LCD, 4K-Video (2160p30), WLAN

Mit den Kameras der X-A-Serie bietet FujiFilm Modelle der Einsteiger-DSLM-Klasse an. Die FujiFilm X-A7 (Datenblatt) folgt auf die FujiFilm X-A5 (Testbericht) und wurde im Vergleich zu dieser in verschiedenen Punkten überarbeitet. Neu ist unter anderem der Bildwandler. Der 23,5 x 15,7mm große CMOS-Chip verfügt über 8,5-mal mehr Phasendetektions-Fokuspixel als das Vorgängermodell. Die Auflösung des Sensors wurde dagegen nicht erhöht, sie liegt weiterhin bei 24 Megapixel. Die angebotenen ISO-Empfindlichkeiten bewegen sich zwischen ISO 100 und ISO 51.200, zu den Erweiterungen zählen dabei ISO 100, ISO 25.600 und ISO 51.200.

FujiFilm präsentiert die X-A7

24 Megapixel APS-C-Sensor, 6 Bilder/Sek., 3,5 Zoll Touch-LCD, 4K-Video (2160p30), WLAN

FuiFilm hat mit der X-A7 eine neue spiegellose Systemkamera der Einsteigerklasse angekündigt. Die DSLM folgt auf die FujiFilm X-A5 (Testbericht) und wurde im Vergleich zu dieser teilweise deutlich überarbeitet. Neu gestaltet wurde unter anderem das Gehäuse, der Sensor und das Display haben ebenfalls ein Update erfahren.

  • 1
{