Die Kamera Datenblatt

Nikon Coolpix A900 Technik Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die technischen Besonderheiten der Nikon Coolpix A900

Es folgen die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

Die Nikon Coolpix A900 folgt auf die Coolpix S9900 und gehört wie diese zur Reisezoomklasse. Der Bildwandler der Kompaktkamera löst 20,2 Megapixel auf, es ist ein 1/2,3-Zoll-Modell mit rückwärtiger Belichtung.
Beim Objektiv der Digitalkamera handelt es sich um ein 35-fach-Zoom mit 24 bis 840mm KB-Brennweite. Die Optik wird aus 13 Linsen in elf Gruppen gefertigt, dazu gehören unter anderem vier ED-Linsen. Die Lichtstärke liegt im Weitwinkel bei F3,4, am Teleende wird nur noch F6,9 erreicht.
Auf der Oberseite ist es mittels vier Bedienelementen möglich, die Belichtungszeit oder die Blende zu wählen, zu zoomen, auszulösen, die Kamera ein-/auszuschalten und das Fotoprogramm zu bestimmen.
Die Tasten auf der Rückseite erlauben unter anderem das Starten von Videos sowie das Aufrufen des Wiedergabemodus und des Hauptmenüs. Das Einstellrad lässt sich zum Bedienen auch nach oben und unten sowie rechts und links drücken, mit der mittleren Taste werden Eingaben bestätigt.
Die Bildkontrolle wird bei der Coolpix A900 durch die schwenkbare Lagerung des LCDs vereinfacht. Bei Selbstporträts lässt sich problemlos auf das LCD blicken, Gleiches gilt bei Überkopf-Aufnahmen. Die Auflösung des 3,0 Zoll großen Displays bewegt sich mit 921.000 Subpixel auf einem hohen Niveau.
Bei der maximalen Brennweite von 840mm (kleinbildäquivalent) fährt das Objektiv enorme sieben Zentimeter aus dem Kameragehäuse heraus. Die Abmessungen der Kamera vergrößern sich dadurch von vier auf elf Zentimeter in der Tiefe.
Die Coolpix A900 bringt für ein Kompaktmodell mit 299g ein stattliches Gewicht auf die Waage. Nur wenige Kameras der Kompaktklasse sind noch schwerer.
Das integrierte Blitzgerät lässt sich bei jeder Verschlusszeit der Kamera einsetzen und unterstützt eine Rote-Augen-Korrektur sowie die Langzeitsynchronisation. Vor dem Verwenden muss es auf der Rückseite per Schalter ausgeklappt werden.
Auch mit großen Speicherkarten hat die Digitalkamera keine Probleme. Hier sehen Sie eine 2.000x-Lexar-Professional-Series-Karte mit 128GB und UHS-II- sowie UHS-U3-Unterstützung. Der Akku wird kameraintern per USB aufgeladen, das verwendete Akkumodell "EN-EL12" besitzt eine Kapazität von 1.050mAh (3,7V).
Kabel lassen sich bei der Coolpix an der rechten Seite einstecken. Dabei kann es sich zum einen um einen Micro-USB- und zum anderen um einen Micro-HDMI-Stecker handeln.
Die Nikon Coolpix A900 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Die Kamera Datenblatt

Kommentare

Die Bildschärfe ist wirklich nicht ...

Die Bildschärfe ist wirklich nicht beeindruckend. Vergleiche ich die A900 z.B. mit der Sony HX90 zeigt sich gnadenlos der Unterschied beim dkamera.de Test Seite 6 (Bildqualität). Zwar ist die HX90 ca. 40 EUR teurer, hat aber noch einen elektronischen Sucher dazu.

wie macht man denn ein ...

wie macht man denn ein selfie mit einem blitz, wenn das display / der bildschirm nach oben ( und nicht zur seite) geklappt werden muss!?!? sehr,sehr schlechte lösung für teures geld, hier ging die entwicklung wohl zurück!!!! ???

Wie verhält es sich denn ...

Wie verhält es sich denn mit dem Stromverbrauch beim geotaggen-only, ohne Upload zum Handy? Und das Nikon keine Intervallaufnahme mitliefert, ist ja arm. Das konnte die S9900 doch schon :-/ Ich kann mir nicht helfen, aber alles in allem scheint das nur eine Abmelkmaschine zu sein im Vergleich zur S9900. Die hatte wenigstens noch gps, built-in maps, Intervallaufnahme, auch einen korrekten Zoom und sehr schöne Bilder (im Rahmen aller Schönwetterkameras) und sogar einen drehbaren Monitor, statt nur hoch und runter. Wo ist denn nun der Mehrwert, abseits der 20MP, die letztlich nichts grossartiges bringen? Ich bin schockiert, dass die Kamera sogar noch mehr kostet, als seinerzeit die S9900 mit mehr Umfang!

Einige Wochen nach dem Kauf ...

Einige Wochen nach dem Kauf der Nikon COOLPIX A900 kommt ständig die Meldung: Speicher voll!
Ich habe aber nur vier Motive fotografiert. Was soll ich tun?

Du musst dir eine Speicherkarte ...

Du musst dir eine Speicherkarte kaufen und in die Kamera einsetzen. Dieser Vorgang ist in der Bedienungsanleitung ausführlich beschrieben. Viel Erfolg!

Die Bildqualität ist ja wirklich ...

Die Bildqualität ist ja wirklich katastrophal :-( - da ist selbst mein Smartphone Huawei P8 besser!

Super Zoom und sonst eine ...

Super Zoom und sonst eine Katastrophe, ich wurde am liebsten zurückschicken.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.