Die Kamera Datenblatt

Panasonic Lumix DMC-FT30 Technik Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Die technischen Besonderheiten der Panasonic Lumix DMC-FT30

Es folgen die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

Die Panasonic Lumix DMC-FT30 ist bis zu einer Tiefe von acht Meter wasserdicht, bis zu einer Höhe von 1,5m stoßfest und lässt sich auch in staubigen Umgebungen verwenden. Zudem arbeitet sie bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad Celsius.
Das vollständig im Kameragehäuse zoomende Lumix DC Vario-Objektiv mit kleinbildäquivalenten 25 bis 100mm besteht aus elf Linsen in zehn Gruppen. Die Lichtstärke liegt zwischen F3,9 und F5,7, ein optischer Bildstabilisator (Mega OIS) soll Verwacklungen so gut wie möglich verhindern.
Über die Oberseite können Videos gestartet und gestoppt werden, lassen sich Bilder aufnehmen und wird die Outdoorkamera ein- und ausgeschaltet.
Auf der Rückseite werden per Tasten die Brennweite verändert, das Fotoprogramm gewählt oder auch zum Wiedergabemodus gewechselt. Die Richtungstasten des Steuerkreuzes dienen zum Einstellen des Selbstauslösers, der Belichtungskorrekturwahl, dem Aktivieren des Blitzes und dem Wechseln zum Makrofokus.
Das Display mit einer Diagonale von 2,7 Zoll löst 230.000 Subpixel auf. Es zeichnet sich also weder durch größere Abmessungen noch durch eine höhere Auflösung aus. Auch die Einblickwinkel fallen nur klein aus.
Mit einer Tiefe von gerade einmal zwei Zentimeter passt die Panasonic Lumix DMC-FT30 problemlos in jede Tasche.
Trotz Metallgehäuse und den Abdichtungen bringt die FT30 nur 139g auf die Waage. Dadurch fällt sie beim Transport kaum auf.
Links neben dem Objektiv hat Panasonic ein Blitzgerät und ein LED-Licht platziert. Letzteres ist zum Aufhellen von besonders nahen Motiven gedacht.
Das Akku- und Speicherkartenfach ist mit zwei Verschlüssen gesichert. Nur wenn beide zur gleichen Zeit geöffnet sind, lässt sich auch die Schutzklappe öffnen.
Auf der Unterseite sind der Akku, die Speicherkarte und die Micro-USB-Schnittstelle untergebracht. Dabei handelt es sich um eine proprietäre Lösung, über welche die Outdoorkamera auch aufgeladen wird.
Der Akku vom Typ "DMW-BCK7E" bietet eine Kapazität von 680mAh. Auch mit unserer 256GB großen Lexar Professional (SDXC, UHS-I, 600x, Class 10) Speicherkarte arbeitet die Outdoorkamera ohne Probleme zusammen.
Das Stativgewinde liegt nicht in der optischen Achse. Gut: Da das Akku- und Speicherkartenfach über die rechte Kameraseite erreicht wird, lässt sich dieses auch öffnen, wenn die FT30 auf einem Stativ montiert ist.
Die Panasonic Lumix DMC-FT30 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Die Kamera Datenblatt

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.