Panasonic Lumix DMC-LX5 Technik

Die Kamera Datenblatt

Panasonic Lumix DMC-LX5 Technik Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Der Marktplatz für gebrauchte Kameras und Objektive

MPB – auch in Deutschland – Käufe sind mit 12-monatiger Gewährleistung abgesichert

Fotografen und Filmemacher können bei MPB ihre gebrauchte Ausrüstung online verkaufen, kaufen oder auch eintauschen. Das Online-Sortiment aus Kameras und Objektiven umfasst unter anderem Canon und Nikon Spiegelreflexkameras, spiegellose Systemkameras, Leica Messsucherkameras sowie digitale Cinema Ausrüstung. Gekaufte Artikel kommen mit einer 12-monatigen Gewährleistung, damit Sie nach einem Kauf auch noch ruhig schlafen können. Außerdem steht ein Tauschservice zur Verfügung, der für all diejenigen interessant sein kann, die gebrauchte Ausrüstung für ein Upgrade eintauschen möchten.

Die technischen Besonderheiten der Panasonic Lumix DMC-LX5

Es folgen die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

Mit der Panasonic Lumix DMC-LX5 bringt Panasonic den überarbeiteten Nachfolger der Panasonic Lumix DMC-LX3. Neu ist unter anderem das Objektiv mit einem kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24 bis 90mm (3,8x Zoom)...
...und einer Lichtstärke von F2,0 in der Weitwinkel- bis F3,3 in der Telestellung. Auch am Gehäuse wurden Verbesserungen vorgenommen, unter anderem ein überarbeiteter Griff. Das Grunddesign blieb dabei aber unverändert.
Die Panasonic Lumix DMC-LX5 bietet neben den üblichen Automatiken auch eine Blende- und Zeitautomatik sowie einen vollmanuellen Belichtungsmodus. Auch Videos können manuell beeinflusst werden.
Auf der Rückseite ist das Einstellrad neu hinzugekommen, während das grundlegende Layout erhalten blieb und der typischen Bedienfeldanordnung einer Kompaktkamera entspricht.
Am großen Objektiv befinden sich weiterhin die Schiebeschalter für die Formatwahl und die Autofokussteuerung.
Das Display hat sich nicht verändert und ist weiterhin 3,0 Zoll groß bei einer angenehmen Auflösung von 460.000 Bildpunkten.
Der Ring um das Objektiv ist abnehmbar, so dass bei bedarf ein Tubus mit Filtergewinde installiert werden kann. So können Weitwinkelkonverter oder Filter genutzt werden.
In betriebsbereitem Zustand bringt die Panasonic Lumix DMC-LX5 260 Gramm auf die Waage und ist dabei kein Leichtgewicht, liegt aber deutlich unterhalb der Systemkameras.
Der eingebaute und nach oben ausfahrende Blitz wird über einen Knopf entriegelt. Der jeweils voreingestellte Blitzmodus bleibt dabei erhalten. Wenn kein Blitz benutzt werden soll, verschwindet dieser durch Fingerdruck wieder im Gehäuse.
Wahlweise kann aber auch ein externes Blitzgerät verwendet werden. Alternativ bietet die Panasonic Lumix DMC-LX5 die Möglichkeit, einen externen elektronischen oder aber auch einen optischen Sucher zu verwenden.
Die Panasonic Lumix DMC-LX5 unterstützt neben den bekannten SD(HC) auch die neuen SDXC-Speicherkarten, wir konnten die Kamera wieder mit der 64GB SDXC Speicherkarte aus dem Hause Kingston erfolgreich testen.
Als Schnittstelle steht neben einem AV/Digital-Ausgang auch ein HDMI-Anschluss zur Verfügung, der die Verbindung mit Fernsehgeräten erlaubt.
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Die Kamera Datenblatt

Kommentare

bei pro & contra wäre ...

bei pro & contra wäre anzumerken:
pro:
Vielseitigkeit durch einfache Möglichkeit, Filter und Vorsetzlinsen (WW und Tele) einzusetzen.
Dies ist deutlich einfacher und besser als bei der Konkurrenz (Samsung EX1, Canon G12) möglich.
contra:
Entäuschend ist, dass Panasonic bei einer Kamera dieses Formats (Ausstattung und Preis) es schlicht verpennt hat, einen Anschluss für einen elektrischen Fernauslösr vorzusehen, dessen Einsatz bei allen Stativaufnahmen unverzichtbar ist.
Schade, für mich ist dieser Mangel ein Ausschlusskriterium (nicht kaufen!).

In der Kritik zur LUMIX ...

In der Kritik zur LUMIX LX 5 beklagt jemand, dass diese Kamera keinen Anschluss für ein Fernauslösekabel habe. Ja, das ist richtig. Aber, da gibt es doch 'Ausweichmöglichkeiten'. Einfach auf "Selbstauslöser" stellen und das Bild, mit Stativ aufgenommen, ist gestochen scharf.

Die Kamera besitzt neben einem LEICA-Summicron-Objektiv (absolutes Spitzenobjektiv!, einen 24mm Weitwinkel-Öffnung von 1:2,0.

Die LX 5 besitzt derart viel Vorteile, die alle aufzuzählen den Platz sprengen würde (blitzartige Vorwahl von 4 Formaten, Livebild-Sucher aufsteckbar und und und), dass ein Kaufverzicht dieser handlichen Kamera nur wegen fehlendem Anschluss für Fernauslöser, kaum verständlich ist.

Aber jeder prüft und entscheidet ja nach seinen Wünschen - und das ist gut so!

Jakometti per mail.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{