ANZEIGE

Technik

Die technischen Besonderheiten der Sony Alpha 100:

Es folgen besondere Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

 


Die Sony Alpha 100 hat unterhalb des Suchers einen Infrarotsensor. Dieser aktiviert das "Eye-Start"-Autofokussystem, wenn die Kamera zum Auge des Fotografen geführt wird. Um Akkupower zu sparen wird zusätzlich das Display abgeschaltet, sobald der Fotograf durch den Sucher blickt.

Rechts neben dem Sucher befindet sich das Dioptrien-Ausgleichrädchen.
(-2.5 - +1.0 Dioptrien)

Im Sucher sehen Sie den Steady-Shot (Bildstabilisator) Indikator,
welcher mit 5 Balken anzeigt, wie ruhig die Kamera gehalten wird.


Der ins Kameragehäuse integrierte optische Bildstabilisator kann auf der Rückseite der Kamera schnell aus- oder eingeschaltet werden.

Die Steady Shot CCD-Shift Technologie.


Das Moduswählrad auf der rechten Oberseite der Kamera bietet folgende Modi.

Das Wählrad auf der linken Oberseite der Kamera bietet folgende Einstellungen.


Das Kontrollrad ist unmittelbar vor dem Auslöser angebracht. Damit wählt man mit dem Zeigefinger beispielsweise die Blende oder Belichtungszeiten.

Der Blitzschuh nimmt alle Alpha-Blitz Systemprodukte auf.


Der Lagesensor der Sony Alpha 100 läst das Bild bei aufrechter Fotografie mitdrehen.

Hier die Kamera nach links gedreht, dreht das Bild mit. Gleiches funktioniert bei Drehung der Kamera nach rechts.


Stromversorgung. Ein passendes Netzteil zum betreiben der Kamera direkt über Netzstrom ist serienmäßig nicht mitgeliefert.

Hier kann die Fernbedienung für die Kamerafernauslösung angeschlossen werden.


Beim Weißabgleich bieten sich folgende Einstellungen:

- Automatischer Weißabgleich
- Weißabgleich Presets
- Farbtemperatur Direktanwahl von 2500K bis 9900K Farbtemperatur und M9 bis G9
- Manueller Weißabgleich

Serienbild-Einstellungen der Kamera:

- Einzelbild
- Serienbild
- Selbstauslöser (10 oder 2 Sekunden)
- Belichtungsreihe Einzelbild
- Belichtungsreihe Serienbild
- Belichtungsreihe mit Weißabgleich


Die Alpha 100 schüttelt den CCD Sensor bei jedem Ausschalten um möglichen Staubablagerungen gegenzuwirken.

Diese Funktion kann auch manuell gewählt werden (siehe Bild), dann wird die CCD Schüttelung sogar noch etwas stärker durchgeführt.

Zusätzlich ist der CCD Sensor antistatisch beschichtet.

Der Akku der Sony Alpha 100 liefert mit seinen 1.600 mAh genug Energie, welche nach dem CIPA Testverfahren für ganze
750 Aufnahmen ausreicht.


Der BIONZ Bildprozessor arbeitet in der Alpha 100.

 

(durch Anklicken vergrößern) Makro-Aufnahme im dkamera Testlabor.
Aufgenommen mit dem Sony DT 18-70mm 3,5-5,6 Macro Objektiv.

 

 

Test der Blitzleistung
im dkamera Testlabor:

61%
(durch Anklicken vergrößern)

Freihandaufnahme bei ca. 3,9fach Zoom im
dkamera Testlabor ohne Bildstabilisator.

(durch Anklicken vergrößern)
Freihandaufnahme bei ca. 3,9fach Zoom im
dkamera Testlabor mit Bildstabilisator.