Beispielaufnahmen Zur Übersicht

Toshiba PDR-M4 Fazit Bildstabilisator Praxisbericht Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Fazit

ANZEIGE

Das Fazit zur Toshiba PDR-M4

Für diesen besonderen Testbericht haben wir uns die nun knapp 10 Jahre alte kompakte Digitalkamera Toshiba PDR-M4 beschafft. Die Kamera hat im Jahr 1999 ganze 1.489 DM gekostet, was umgerechnet ca. 766 Euro entspricht. Die originale Olympus 32MB Smart Media Speicherkarte von 1999 ist ebenfalls erhalten geblieben, diese hatte im Jahr 1999 genau 229 DM (umgerechnet ca. 117 Euro) gekostet. Die Kamera wurde durch ein nachträgliches Firmware Update auf eine Smart Media Speicherkarten-Kompatibilität von 64MB gebracht. Im Auslieferungszustand konnte nur maximal eine 32MB Speicherkarte verwendet werden.

Auch wenn der Vergleich etwas hinkt, die Bildqualität der Toshiba PDR-M4 lässt im direkten Vergleich zu aktuellen Kompaktkameras recht stark zu wünschen übrig. Bilder wirken oft relativ unscharf. Die Kamera kann Fotos nur bei einer Empfindlichkeit von ISO 100 aufzeichnen, was bei schnell beweglichen Objekten bzw. in dunklen Räumen (natürlich auch aufgrund des fehlenden optischen Bildstabilisators) verwischte Motive bzw. verwackelte Aufnahmen zur Folge hat. Die Toshiba PDR-M4 hat kein optisches Zoom, kann aber immerhin 2fach digital Zoomen.

Im Serienbildmodus hat die Kamera überrascht. In einer Sekunde kann die Toshiba PDR-M4 ganze 4 Bilder in voller 1.600 x 1.200 Pixel Auflösung (1,92 Megapixel) auf den 16MB großen internen Speicher aufzeichnen. Nach der Aufnahme können die Bilder ausgewählt werden, die gespeichert werden sollen, der anschließende Speichervorgang dauert dann für alle 4 Aufnahmen etwas über 10 Sekunden. Verglichen zu günstigen aktuellen kompakten Digitalkamera-Modellen überbietet die Toshiba PDR-M4 damit sogar teilweise aktuelle Produkte. Im Burst Modus bei 800 x 600 Pixeln kann die Kamera übrigens sogar 16 Aufnahmen innerhalb von ca. 3,5 Sekunden aufzeichnen.

Die Toshiba PDR-M4 war zum Zeitpunkt der Markteinführung seiner Zeit weit voraus. Leider hat sich Toshiba schon vor Jahren vom Markt der Digitalkameras zurückgezogen. Fazit: Die Toshiba PDR-M4 kann mit aktuellen kompakten Digitalkameras in keinster Weise mehr konkurrieren, war aber seinerzeit ein praktischer, wenn auch nicht ganz günstiger Begleiter.

Die Toshiba PDR-M4 kaufen*:

Pro&Contra zur Toshiba PDR-M4

  • Relativ gute Farbneutralität
  • Optischer Sucher vorhanden
  • Einfache Bedienung, gute Handhabung
  • Sehr gute Verarbeitungsqualität
  • Sehr guter Auslöserdruckpunkt
  • Serienbildmodus kann bei voller Auflösung 4 Bilder innerhalb 1 Sekunde aufzeichnen
  • Muli-Bild Aufnahmemodus fügt 16 Aufnahmen zu einem Bild zusammen
  • Bulb Aufnahmemodus (1 bis maximal 8 Sekunden) vorhanden
  • Oberes Display ist beleuchtet
  • Kamera kann mittels Netzteil über Netzstrom betrieben werden
  • Kamera kann Bilder am TV Gerät ausgeben
  • Mechanischer Objektivschutz integriert
  • Flaue Bildqualität, Fotos wirken verschwommen
  • Moiré Effekt bei feinen Strukturen oft deutlich sichtbar (siehe Bildqualitätsseite)
  • Nur ISO 100 Empfindlichkeit vorhanden
  • 40mm Fixbrennweite nach KB (kein optisches Zoom vorhanden)
  • Bildsensor ist zum Kameragehäuse etwa 1,5 Grad verdreht
  • Weder bei Bildaufnahme noch Bildausgabe gibt es Blenden- oder Verschlusszeitangaben
  • Auf dem Display gibt es keinen Fokusrahmen
  • Es wird ein viel größeres Bild aufgenommen als am Display/Sucher zu sehen ist
  • Geringer Funktionsumfang
  • Makromodus erst ab 10cm
  • Nur 1,8 Zoll großes Display, Display wischt stark nach
  • Keine Videoaufzeichnung möglich
  • Geringe Akkulaufzeit (ca. 75 Bilder bei voller Qualität)
  • Stativgewinde aus relativ weichem Plastik
  • Kameramenü nur in englischer Sprache
  • Speicherkarten nach Firmware Update nur bis 64MB kompatibel (sonst 32MB)
  • USB 1.1 Schnittstelle

Testurteil

Alle Urteilsgrafiken dürfen nur unverändert und mit Link auf unseren Test auf externen Webseiten verwendet werden.

Durch Anklicken erscheinen alle dkamera Urteile zur Toshiba PDR-M4 in großer Druckansicht.

Die Toshiba PDR-M4 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Beispielaufnahmen Zur Übersicht

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.