dkamera Wochenrückblick KW3

Zwei Testberichte, neue Objektive und Blitzgeräte als auch mehrere Firmware- & Software-Updates

Der dkamera.de Wochenrückblick informiert über die Themen, über die wir diese Woche berichtet haben. Im Folgenden finden Sie daher eine Auflistung der Artikel der Kalenderwoche 3 vom 16. Januar bis 21. Januar 2023. Dazu gehören unter anderem unsere Testberichte der DJI Osmo Action 3 und des Sony FE 20-70mm F4 G, die Entwicklungsankündigung des Sony FE 300mm F2,8 GM OSS und neues Blitzzubehör von Godox.

Neue optische Module für die Programme von DxO

Neben der erweiterten Kameraunterstützung sind auch 1.693 neue optische Module zu nennen

Die DxO Labs haben Updates für ihre Bildbearbeitungsprogramme PhotoLab, FilmPack, ViewPoint und PureRAW herausgegeben. Alle Updates erweitern die Liste der unterstützen Kameras und die Anzahl der optischen Module. Zu den neu unterstützen Kameras, deren RAW-Dateien sich nun bearbeiten lassen, gehören die Canon EOS R6 Mark II, die FujiFilm X-T5 und die Sony Alpha 7R V (Testbericht). Darüber hinaus erlauben 1.693 neue optische Modle die automatisierte Korrektur von Abbildungsfehlern.

Firmware-Updates für vier Panasonic Lumix S-Objektive

Zwei der Updates Verbessern die Autofokusleistung beim Zoomen

Bereits bei der Vorstellung der Panasonic Lumix DC-S5II und Lumix DC-S5IIX hatte Panasonic mitgeteilt, dass man für die beste Autofokusleistung der Objektive an den neuen Kameras mit Phasen-AF Firmware-Updates für die Lumix-S-Objektive herausgeben möchte. Nun sind die ersten beiden davon erschienen. Diese stehen ab sofort für das Standardzoom Panasonic Lumix S 20-60mm F3.5-5.6 (Firmware-Version 1.1) sowie das Telezoom Panasonic Lumix S 70-300mm F4,5-5,6 Macro O.I.S. (Firmware-Version 1.2) zur Verfügung. In beiden Fällen wird die AF-Leistung beim Zoomen beim Einsatz der Lumix DC-S5II (die Lumix DC-S5IIX wird nicht genannt) verbessert.

Die DJI Osmo Action 3 Actionkamera im Test (Teil 1)

Teil 1 von 3: Die technischen Daten im Überblick

Nach der 2020 vorgestellten Osmo Action hat DJI 2022 mit der Osmo Action 3 wieder eine Actionkamera mit klassischem Design angekündigt. Diese will unter anderem mit längeren Aufnahmezeiten punkten und kann Videos in 4K-Auflösung mit bis zu 120 Vollbildern pro Sekunde aufzeichnen. Wir nehmen die Actionkamera in diesem Testbericht unter die Lupe und prüfen, welche Fähigkeiten sie mitbringt.

Neu: Godox Ringblitz R200

Der R200 stellt eine Erweiterung des Godox A200 oder A200 Pro dar

Mit dem neuen Ringblitz R200 ergänzt Godox die Blitzgeräte AD200 und AD200 Pro. Der Ringblitz soll damit eine Leistung von 200 Wattsekunden erreichen, durch die ringförmige Struktur können Motive optimal ausgeleuchtet werden. Schatten lassen sich dadurch selbst bei nahen Motiven fast vollständig vermeiden. Zudem kann man bei Porträtfotos in den Augen der abgelichteten Personen besondere Reflexionen erzeugen.

Kaufangebot für gebrauchte Kamera erhalten

Einfacher, schneller und bequemer Verkaufsvorgang, ein Angebot via E-Mail von MPB erhalten

MPB kauft Ihre gebrauchte Kamera. Lassen Sie sich noch heute ein unverbindliches Kaufangebot zusenden - schnell und einfach via Webformular.

Firmware-Update 3.00 für die FujiFilm X-H2S

Die neue Firmware verbessert den Autofokus und ergänzt neue Motiverkennungsmodi

FujiFilm hat mit der Version 3.00 ein größeres Firmware-Update für die X-H2S zur Verfügung gestellt. Dieses soll die Autofokusleistung der spiegellosen Systemkamera deutlich verbessern. Unter anderem soll das Update die Motiverkennung der DSLM in Situationen verbessern, bei denen diese bislang Schwierigkeiten beim Erkennen hatte. Als Beispiele führt FujiFilm hier Situationen mit Gegenlicht, kleine Motive oder nicht direkt in die Kamera schauende Personen an.

Sony entwickelt das FE 300mm F2,8 GM OSS

Das Superteleobjektiv soll eine enorm hohe Auflösung und ein spektakuläres Bokeh bieten

Nachdem Sony neue Objektive in den letzten Jahren stets ohne besondere Ankündigungen entwickelt hatte, gab das japanische Unternehmen nun die Entwicklung des FE 300mm F2,8 GM OSS bekannt. Das Superteleobjektiv wird in einer Reihe mit den bereits länger erhältlichen Modellen Sony FE 400mm F2,8 GM OSS (Abbildung oben) sowie Sony FE 600mm F4 GM OSS stehen und soll eine enorm hohe Auflösung sowie ein spektakuläres Bokeh zu bieten haben.

Testbericht des Sony FE 20-70mm F4 G

Standardzoom mit 20mm Weitwinkel für die Vollformatkameras von Sony

Standardzooms sind für viele Fotografen nach wie vor wichtig. Damit ist man in der Lage, viele Aufnahmesituationen ohne einen Objektivwechsel abzudecken. Während die Brennweiten früher vor allem Richtung Telebereich deutlich ausgeweitet wurden, geht der Trend mittlerweile auch in die andere Richtung. Das neue Sony FE 20-70mm F4 G bringt neben klassischen 70mm sehr weitwinkelige 20mm mit. Wir haben das neue Zoom mit E-Bajonett bereits unter die Lupe nehmen können.

Neu: Sony FE 20-70mm F4 G

Zoomobjektiv für Vollformatkameras mit großem Weitwinkelbereich

Sony erweitert sein Angebot an Objektiven für Vollformatkameras um das FE 20-70mm F4 G. Anders als viele Standardzooms hat dieses allerdings nicht einen Brennweitenbereich von 24 bis 70mm zu bieten, sondern von 20 bis 70mm. Dadurch sind deutlich weitwinkligere Aufnahmen möglich, der Einsatz eines zusätzlichen Ultraweitwinkelobjektivs wird seltener nötig. Das neue Objektiv soll darüber hinaus mit einer sehr guten Bildqualität, einem kompakten Gehäuse und einem schnellen Autofokus überzeugen können.

Retro-Blitzgeräte von Godox vorgestellt

Der Lux Junior und Lux Senior unterstützen die automatische wie manuelle Blitzsteuerung

Retro-Design ist bei Kameras schon länger "in", mittlerweile haben sogar schon mehrere Hersteller entsprechende Modelle vorgestellt. Wer neben einer Retro-Kamera einen entsprechend designten Blitz nutzen möchte, kann nun zu zwei Modellen von Godox greifen. Zum einen hat das Unternehmen den kleineren Lux Junior im Programm, zum anderen den größeren Lux Senior.

dkamera Wochenrückblick KW2

Die Panasonic Lumix S5II im Detail, Sigmas neues Telezoom und Ricohs limitierte Special Edition

Der dkamera.de Wochenrückblick informiert über die Themen, über die wir diese Woche berichtet haben. Im Folgenden finden Sie daher eine Auflistung der Artikel der Kalenderwoche 2 vom 09. Januar bis 14. Januar 2023. Dazu gehören unter anderem unser Vergleich der neuen Panasonic Lumix DC-S5II und des Vorgängermodells Lumix DC-S5, ein neues Teleobjektiv von Sigma und eine limitierte Special Edition von Ricoh.

Neues Special Limited Kit: Ricoh GR III Diary Edition

Auf 2.000 Stück limitiertes Kit mit warm-grauem Gehäusefinish und speziellem Zubehör

Wieder einmal hat Ricoh eine limitierte Special Edition seiner Kompaktkamera GR III vorgestellt. Die Ricoh GR III Diary Edition wird zunächst als sogenanntes Special Limited Kit auf den Markt kommen. Neben der Kamera umfasst dieses spezielles Zubehör, dass sich nur in der Special Edition erwerben lässt. Im Frühjahr soll die Ricoh GR III Diary Edition dann auch als Standardmodell ohne Zubehör verfügbar sein.

Panasonic Lumix DC-S5II und Lumix DC-S5 im Vergleich

Die vier wichtigsten Unterschiede der beiden Vollformat-DSLMs von Panasonic

Mit der Lumix DC-S5II und der Lumix DC-S5IIX hat Panasonic seine beiden ersten spiegellosen Systemkameras mit Phasen-Autofokus angekündigt. Der Hybrid-AF nutzt daher nicht mehr die DFD-Technologie und die Kontrastmessung, sondern neben letzterer die Phasendetektion. Wir gehen im folgenden Vergleichstest auf die wichtigsten Unterschiede der neuen Lumix DC-S5II und des Vorgängermodells Lumix DC-S5 ein.

Neu: Sigma 60-600mm F4,5-6,3 DG DN OS Sports

Das Objektiv besitzt einen neu entwickelten Fokusmotor und einen verbesserten Bildstabilisator

Schon länger wurde über eine Neuauflage des Sigma 60-600mm F4,5-6,3 DG OS HSM Sports für DSLMs spekuliert, nun hat Sigma das Sigma 60-600mm F4,5-6,3 DG DN OS Sports vorgestellt. Das neue Objektiv deckt wie das Vorgängermodell einen sehr großen Brennweitenbereich von 60 bis 600mm ab, es verfügt jedoch über mehrere technologische Neuentwicklungen. Konstruiert wurde das Zoom für Kameras mit Vollformatsensoren, beim Einsatz an APS-C-Kameras entspricht der Brennweitenbereich einem Objektiv mit 90 bis 900mm KB-Brennweite.

Für FujiFilm GFX: Laowa 19mm F2,8 Zero-D

Der Bildwinkel der Festbrennweite entspricht einem Kleinbildobjektiv mit 15mm Brennweite

Venus Optics hat ein weiteres Objektiv für die Mittelformatkameras von FujiFilm vorgestellt. Das Laowa 19mm F2,8 Zero-D zeigt durch den 43,8 x 32,9mm messenden Bildwandler der GFX-Kameras einen Bildwinkel, der einer Kleinbildoptik mit 15mm entspricht. Trotz der kurzen Brennweite soll das Objektiv allerdings keine Verzeichnungen zeigen, weshalb es den Namenszusatz "Zero-D" (für Zero Distortion) trägt. Das macht das Objektiv unter anderem für die Aufnahmen von Architekturfotos interessant.

Nextorage stellt die schnellsten CFexpress Typ B-Karten vor

Mit einer Datenrate von bis zu 1.950MB/s beim Lesen und 1.900MB/s beim Schreiben

Das hierzulande kaum bekannte japanische Unternehmen Nextorage hat mit der B1 Pro die bislang schnellste CFexpress Typ B-Speicherkarte angekündigt. Das gilt sowohl für die Schreib- als auch die Lesegeschwindigkeit. Alle Modelle der Serie sollen bis zu 1.950MB/s beim Lesen erreichen, beim Schreiben sind bis zu 1.900MB/s möglich. Das sind nur 50MB/s bzw. 100MB/s weniger als der CFexpress Typ B-Standard mit 2.000MB/s maximal erlaubt. Ein weiterer Bestwert ergibt sich bei der gesicherten Schreibgeschwindigkeit von 1.800MB/s.

Sigma plant am 12. Januar eine Produktvorstellung

Wahrscheinliche Ankündigung des Supertelezooms Sigma 60-600mm F4,5-6.3 DG DN OS Sports

Sigma nutzt ein weiteres Mal seinen Youtube-Kanal, um ein neues Produkt vorzustellen. Dieses soll am Donnerstag, den 12. Januar 2023, um 13 Uhr deutscher Zeit angekündigt werden. Weitere Details verrät die Videoankündigung wie üblich nicht. Laut den bekannten Rumor-Seiten soll es sich beim neuen Produkt jedoch um das Sigma 60-600mm F4,5-6,3 DG DN OS Sports handeln.

dkamera Wochenrückblick KW1

Unsere Vorschau auf das Jahr 2023, neue Kameras und Objektive

Der dkamera.de Wochenrückblick informiert über die Themen, über die wir diese Woche berichtet haben. Im Folgenden finden Sie daher eine Auflistung der Artikel der Kalenderwoche 1 vom 02. Januar bis 07. Januar 2023. Dazu gehören unter anderem unsere Vorschau auf das Jahr 2023, die ersten Kameras von Panasonic mit Phasen-Autofokus namens Lumix DC-S5II sowie Lumix DC-S5IIX und neue Objektive von Panasonic sowie AstrHori.

Drei Objektive von AstrHori vorgestellt

AstrHori AF 85mm F1,8, 12mm F2,8 Fisheye und 18mm F8 Shift

Der chinesische Hersteller Bozhendao (Shenzhen) Technology Co., Ltd. dürfte bislang nur bei den wenigsten Fotografen bekannt sein. Das sollte sich bald ändern, denn das Angebot an Objektiven der "AstriHori"-Marke enthält eine Reihe interessanter Modelle. Nun wurden drei weitere Objektive für spiegellose Systemkameras mit Vollformatsensoren vorgestellt.

x