10 Jahre Micro Four Thirds - Vom Beginn bis zur Gegenwart (Teil 2)

Teil 2 von 3: Bedeutende Kamera-Modelle und -Entwicklungen

Nachdem wir uns im ersten Teil unserer dreiteiligen Artikelserie "10 Jahre Micro Four Thirds: Vom Beginn bis zur Gegenwart" die technischen Spezifikationen und den Beginn des Micro Four Thirds-Standards angesehen haben, gehen wir in diesem zweiten Teil auf bedeutende Kamera-Modelle mit MFT-Sensor und technologische Neuheiten ein.

Tamron kündigt das 17-35mm F2,8-4 Di OSD an

Kompaktes Ultraweitwinkelzoom für Vollformatkameras

Tamron erweitert sein Portfolio an Vollformat-tauglichen Objektiven um ein Ultraweitwinkelzoom, das neben einer sehr guten Abbildungsleistung auch mit einem kompakten sowie leichten Gehäuse überzeugen möchte. Damit unterscheidet es sich vom bereits seit 2015 erhältlichen Tamron SP 15-30mm F2,8 Di VC USD, das kompromisslos auf die bestmögliche Bildqualität optimiert wurde.

10 Jahre Micro Four Thirds - Vom Beginn bis zur Gegenwart (Teil 1)

Teil 1 von 3: Der Micro Four Thirds-Standard und die Technik dahinter

Im August 2018 feiert der Micro-Four-Thirds-Standard, den Panasonic und Olympus als Nachfolgetechnologie des Four-Thirds-Standards angekündigt hatten, sein zehnjähriges Jubiläum. Wir blicken in unserer dreiteiligen Artikelserie auf die Anfänge des damals neuen Standards zurück, schauen uns verschiedene technische Details an und gehen auf die Entwicklungsfortschritte bei Kameras sowie Objektiven ein.

Manfrotto ergänzt die Manhattan Serie um zwei Modelle

Der Mover-30-Rucksack und die Speedy-30-Schultertasche sind multifunktional

Manfrotto ergänzt seine letztes Jahr vorgestellte Manhattan-Serie von Taschen und Rucksäcken für Foto-Equipment um zwei Modelle, die sich im Handumdrehen zu Alltags-Utensilien umwandeln lassen. Bei der Schultertasche handelt es sich um das Modell Speedy-30. Dieses bringt leer 1.070g auf die Waage und ist 43 x 16 x 30cm groß. Im Inneren lassen sich eine mittelgroße Spiegelreflexkamera mit angesetztem Standardobjektiv sowie drei weitere Objektive (darunter z. B. ein 70-200mm-F2,8-Telezoom) unterbringen.

Sony VG-C3EM im Praxistest

Batterie- und Hochformatgriff für die Sony Alpha 9, Alpha 7R III und Alpha 7 III

Mit der 2017 vorgestellten Alpha 9 hat Sony ein neues Gehäusedesign für seine spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor eingeführt. Dieses wurde auch bei den Kameras der dritten Generation der Alpha-7-Serie beibehalten, sodass alle drei Modelle ein bis auf kleine Ausnahmen fast identisches Kameragehäuse besitzen. Es fällt etwas größer als bei den Kameras der Vorgängergeneration aus und kann mit dem Batteriegriff VG-C3EM erweitert werden. Im folgenden Praxistest schauen wir uns diesen näher an.

Affinity Photo – Das umfassende Handbuch

Buch des Rheinwerk-Verlags mit 925 Seiten rund um die Bildbearbeitungssoftware

Mit Affinity Photo steht eine Software zur Verfügung, die Fotografen umfangreiche Bildbearbeitungen erlaubt. Das ab sofort im Rheinwerk-Verlag erhältliche Trainingsbuch „Affinity Photo – Das umfassende Handbuch“ hilft auf 925 Seiten dabei, die Software und deren Funktionen kennen sowie nutzen zu lernen. Es wird als „Nachschlagewerk von A bis Z“ bezeichnet und möchte Einsteiger sowie erfahrene Bildbearbeiter als Zielgruppe ansprechen.

Canon EOS 4000D Testbericht

Einsteiger-DSLR, 17,9 Megapixel APS-C-Sensor, 9 AF-Messfeldern, 3,0" LCD, 1080p30-Video, WLAN

Die Canon EOS 4000D (Datenblatt) wurde im Frühjahr 2018 neben der Canon EOS 2000D (Testbericht) als Spiegelreflexkamera für Einsteiger vorgestellt. Es handelt sich um das günstigste Modell von Canon mit Spiegel, weshalb allerdings einige Abstriche in Kauf genommen werden müssen. Dazu gehören unter anderem ein Bajonett aus Kunststoff, ein Blitzschuh ohne Mittenkontakt sowie ein Sucher mit fester Dioptrien-Einstellung.

Rollei Skytrip-Stativ vorgestellt

Für ungewöhnliche Aufnahmen aus bis zu 7,65m Höhe

Rollei bietet eine Reihe von Stativen für unterschiedliche Aufgabengebiete und Situationen an. Das Skytrip-Stativ ist dabei ein ganz besonderes Modell, das Aufnahmen aus luftiger Höhe erlaubt. Voll ausgefahren wird eine Höhe von 7,65m erreicht, womit sich Perspektiven erzielen lassen, die sonst nur deutlich aufwendiger oder überhaupt nicht zu realisieren wären.

Canon stellt die PowerShot SX740 HS vor

Kompakter Superzoomer (40x, 24-960mm KB) mit schwenkbarem Display und 4K-Video (2160p30)

Canon hat mit der PowerShot SX740 HS eine neue Kompaktkamera der Reisezoom-Klasse angekündigt. Als erste Kamera der PowerShot-Serie unterstützt diese die 4K-Videoaufnahme. Gegenüber der Canon PowerShot SX730 HS (Testbericht) setzt sich das neue Modell zudem mit einem Digic-8-Bildprozessor und einer auf zehn Fotos pro Sekunde gesteigerten Serienbildfunktion ab. Bei aktivierter Motivverfolgung (Servo-AF) lassen sich bis zu 7,4 Bilder pro Sekunde festhalten.

Voigtländer kündigt das Macro APO-Lanthar 110mm F2,5 an

Lichtstarkes Makro-Objektiv für spiegellose Systemkameras von Sony

Voigtländer erweitert sein Angebot an Objektiven für spiegellose Systemkameras mit E-Bajonett um das Macro APO-Lanthar 110mm F2,5. Bei diesem handelt es sich nach dem Macro APO-Lanthar 65mm F2 um das zweite speziell für Sony-DSLMs entwickelte Makro-Objektiv. Anders als das kürzere Modell erreicht es allerdings einen Abbildungsmaßstab von 1:1. Dafür muss auf 35cm an das Motiv herangerückt werden.

Huawei P20 Smartphone- und Kameratest (Teil 3)

Teil 3 von 3: Kamera-App, Benchmarks und das P20 Pro in der Praxis

Im zweiten Teil unseres Testberichts des Huawei P20 sind wir auf die Kameras und deren Bildqualität bei Fotos sowie Videos eingegangen. In diesem dritten und letzten Teil des Smartphones mit 5,7 Zoll großem Display und 128GB Speicher schauen wir uns die Kamera-App und die Praxisleistung an. Am Ende fassen wir unsere Ergebnisse zusammen und ziehen ein Fazit.

Huawei P20 Smartphone- und Kameratest (Teil 2)

Teil 2 von 3: Die Kamera im Bildqualitäts-Check und Beispielaufnahmen in voller Auflösung

Nachdem wir im ersten Teil unseres Tests des Huawei P20 auf die technischen Daten, das Design und das Handling eingegangen sind, prüfen wir nun die Kamera(s) und deren Bildqualität. Zudem stellen wir Ihnen unbearbeitete Beispielbilder und -videos in voller Auflösung zur Verfügung, damit sie sich selbst ein Bild von der Qualität machen können.

Huawei P20 Smartphone- und Kameratest (Teil 1)

Teil 1 von 3: Die technischen Daten, die Verarbeitung und die Bedienung des Smartphones

Mit dem P20 Pro hatte Huawei im Frühjahr dieses Jahres ein Smartphone vorgestellt, das besonders auf die Aufnahme von Fotos optimiert war. Wir konnten das Smartphone bereits testen und waren von der Bildqualität beeindruckt. Das P20 Pro fällt als Spitzenmodell allerdings dementsprechend teuer aus und stellt nicht für jeden Geldbeutel das passende Produkt dar. Mit dem Huawei P20 kann, neben dem Einsteigergerät P20 Lite, ein weiteres Modell erworben werden, das deutlich preiswerter ist. Was dieses leistet, nehmen wir in folgendem Testbericht unter die Lupe.

Samsung stellt die verbesserten ISOCELL-Plus-Sensoren vor

Für kleinere Pixel mit gleichbleibender Bildqualität dank des Einsatzes von neuen Materialien

Im Jahr 2013 hatte Samsung seine damals neu entwickelte ISOCELL-Technologie vorgestellt, die bei Bildwandlern mit kleinen Pixeln durch eine physische Barriere zwischen den Photodioden das Übersprechen von Signalen verhindert. Nun wurde diese Technologie ein weiteres Mal verbessert und wird jetzt als ISOCELL Plus bezeichnet. ISOCELL-Plus-Sensoren verfügen über eine verbesserte Trennung der einzelnen Bildpunkte in Höhe der Farbfilter. Dadurch werden der Lichtverlust und das Auftreten von Lichtreflexionen minimiert. Zu diesem Zweck kommt ein nicht näher spezifiziertes „neues und innovatives“ Material zum Einsatz, das in Zusammenarbeit mit FujiFilm entwickelt wurde.

Nissin Stabblitz MG10 angekündigt

Mit Leitzahl 80, motorisiertem Zoomreflektor und Steuerung per Nissin Air-Funksteuerung

Die Zeit der Stabblitze war eigentlich schon längere Zeit vorbei, zuletzt wurden praktisch nur noch Aufsteckblitze vorgestellt. Technologisch handelt es sich beim MG10 von Nissin allerdings um ein topaktuelles Modell, das mit einigen Features aufwarten kann. Von anderen Blitzgeräten setzt sich der MG10 mit einer sehr hohen Blitzleistung ab. Bei 200mm Brennweite wird eine Leitzahl von 80 erzielt, bei 35mm sind's immer noch 47,5. Der motorisierte Zoomreflektor des Stabblitzes erlaubt Brennweiten von 24 bis 200mm, mit der integrierten Streulichtscheibe sind Aufnahmen bis zu 18mm möglich. Drehen kann man den Zoomreflektor um 180 Grad nach links und rechts sowie um -7 bis +90 Grad nach oben und unten.

Sony Alpha 7 III und Alpha 6500 im Duell (Teil 3)

Teil 3 von 3: Spiegellose Systemkameras von Sony mit hoher Serienbildrate und 4K-Video


Links sehen Sie die Sony Alpha 7 III, rechts die Sony Alpha 6500.

Nachdem wir uns im zweiten Teil unseres Vergleichs der Sony Alpha 7 III und der Sony Alpha 6500 unter anderem die Bildkontrolle und die Arbeitsgeschwindigkeit angesehen haben, vergleichen wir jetzt die Videoaufnahme und die Erweiterbarkeit sowie die Schnittstellen. Anschließend fassen wir unsere Ergebnisse zusammen und ziehen ein Fazit.

Sony Alpha 7 III und Alpha 6500 im Duell (Teil 2)

Teil 2 von 3: Spiegellose Systemkameras von Sony mit hoher Serienbildrate und 4K-Video


Links sehen Sie die Sony Alpha 7 III, rechts die Sony Alpha 6500.

Nachdem wir im ersten Teil unseres Vergleichstests der Sony Alpha 7 III und der Alpha 6500 die Abmessungen, die Bedienung und die Bildqualität unter die Lupe genommen haben, vergleichen wir nun die Bildkontrolle, die Arbeitsgeschwindigkeit und spezielle Funktionen.

Sony Alpha 7 III und Alpha 6500 im Duell (Teil 1)

Teil 1 von 3: Spiegellose Systemkameras von Sony mit hoher Serienbildrate und 4K-Video


Links sehen Sie die Sony Alpha 7 III, rechts die Sony Alpha 6500.

Sonys Portfolio an spiegellosen Systemkameras umfasst Modelle mit Sensoren im APS-C- und Vollformat. Während die Anzahl der Vollformatmodelle seit Jahren stark zunimmt, sind zuletzt nur wenige APS-C-Kameras vorgestellt worden. In diesem Vergleichstest stellen wir mit der Sony Alpha 7 III und der Sony Alpha 6500 das neue Einsteigermodell mit Vollformatsensor und das Spitzenmodell mit APS-C-Sensor gegenüber. Beide sprechen ambitionierte Fotografen an. Unser Test soll offenlegen, wie groß der Abstand der Alpha 6500 zur Alpha 7 III ist und wann sich der Kauf der Vollformatkamera lohnt.

Light will seine Multi-Kamera-Technologie ins Smartphone bringen

Bis zu neun Kameras pro Smartphone für Fotos mit 64 Megapixel

Die US-amerikanische Firma Light gehört zweifellos nicht zu den größten Herstellern von Digitalkameras am Markt. Mit einem Produkt, der Light L16 (siehe Bild oben), konnte sie jedoch auf sich aufmerksam machen. Die Kamera kombiniert 16 Objektive und Sensoren. Aus den Daten mehrerer Bildwandler werden die fertigen Aufnahmen mit einer deutlich höheren Auflösung berechnet. Es lässt sich trotz des Einsatzes von lediglich Festbrennweiten ein optischer 5-fach-Zoombereich realisieren. Diese Technik soll zukünftig auch in Smartphones Einzug finden. Dazu wurde jetzt ein Prototyp mit neun Kameras in Smartphone-Größe vorgestellt.

Die SD Association kündigt zwei neue Standards für SD-Karten an

Für größere (SD Ultra Capacity) und schnellere (SD Express) SD-Speicherkarten als je zuvor

SD-Speicherkarten haben früher gängige Speicherkartentypen wie den Memory Stick oder CompactFlash-Karten nahezu vollständig verdrängt. Letztere finden sich zwar noch bei ein paar Kameramodellen, ihre Verbreitung hat aber stark nachgelassen. In fast allen neuen Kameras werden Speicherkarten vom Typ SD verwendet. Die Spezifikationen von SD-Karten wurden in den letzten Jahren stetig verbessert, der bislang neueste Standard UHS-III wurde im Frühjahr 2017 angekündigt. Nun folgt der SD-Express-Standard, der eine Datenrate von bis zu 985MB/s erlaubt.