Testbericht des Nikkor Z 24-70mm F4 S

Standardzoom für die Nikon Z-Kameras

Mit den Kameras der Z-Serie hat Nikon im Sommer 2018 seine ersten spiegellosen Modelle mit Vollformatsensoren angekündigt. Diese besitzen das neue Z-Bajonett, für das zum Start im Jahr 2018 drei Modelle angeboten werden. Das Nikkor Z 24-70mm F4 S ist Nikons Standardzoom für den alltäglichen Einsatz und abseits von Adapterlösungen das einzige 2018 erhältliche Zoomobjektiv für die Z-Kameras. Wir nehmen es in diesem Test unter die Lupe.

Cullmann Bristol: Rucksäcke und Taschen für Fotografen

Drei Modelle im zweifarbigen Retro-Look

Cullmann bietet mit den Taschen und Rucksäcken der neuen Bristol-Serie Modelle an, die sich von der Masse mit einem deutlichen Retro-Look absetzen. Der Fotorucksack wird als Bristol DayPack 600+ bezeichnet und misst 28,0 x 23,0 x 15,0cm. Sein Leergewicht beträgt 1.450g, in ihm lässt sich eine spiegellose Systemkamera oder eine Spiegelreflexkamera bis zur mittleren Größe transportieren.

Drei Tamron-Objektive mit F-Bajonett zur Nikon Z 7 kompatibel

17-35mm F2,8-4 Di OSD, SP 70-200mm F2,8 Di VC USD G2 und SP 150-60mm F5-6,3 Di VC USD G2

Update: 28.11.2018, 09:30 Uhr: Tamron hat die Liste der zum FTZ-Objektivadapter kompatiblen Modelle um drei Objektive erweitert. Neben dem Standardzoom Tamron SP 24-70mm F2,8 Di VC USD G2 lassen sich nun auch das Ultraweitwinkelzoom Tamron 17-35mm F2,8-4 Di OSD und das Superzoom Tamron 18-400mm F3,5-6,3 Di II VC HLD an den spiegellosen Vollformat-DSLMs von Nikon nutzen. Letzteres allerdings nur im APS-C-Modus, da dieses Objektiv lediglich für Kameras mit APS-C-Sensoren entwickelt wurde.

Samsung stellt microSDXC-Speicherkarte mit 512GB vor

Die Karte erreicht eine maximale Datenrate von 100MB/s beim Lesen sowie 90MB/s beim Schreiben

Samsung hat eine neue Speicherkarte seiner EVO-Plus-Serie im microSD-Format vorgestellt, die mit der enormen Kapazität von 512GB auftrumpfen kann. Die 512GB große EVO-Plus-Karte ist zwar nicht das erste Modell ihrer Klasse mit dieser Kapazität, Speicherkarten mit diesem Speichervermögen findet man aber aktuell noch sehr selten. Auf dem weniger als 1g schweren Datenträger lassen sich laut Samsung 24 Stunden 4K-Material oder 150.000 Bilder ablegen. Damit ist auch der längste Fotoeinsatz kein Problem. Ein Backup sollte allerdings trotzdem nicht vergessen werden.

Das große Buch der Objektive vom Rheinwerk Verlag

Wissenswertes zur Technik, Ausrüstung und fotografischen Gestaltung

Im Rheinwerk Verlag ist ein neues Buch zum Thema Objektive erschienen. Dieses informiert zur Technik dahinter, über die unterschiedlichen Arten von Objektiven und den fotografischen Einsatz der optischen Werkzeuge. „Das große Buch der Objektive“, wie der offizielle Titel lautet, umfasst 388 Seiten und sieben Kapitel.

Sony Alpha 7R III und Alpha 7 III im Vergleich (Teil 3)

Teil 3 von 3: Spiegellose Systemkameras der Semi-Profi-Klasse mit Vollformatsensor


Links sehen Sie die Sony Alpha 7R III, rechts die Sony Alpha 7 III.

Nachdem wir im zweiten Teil unseres Vergleichstests der Sony Alpha 7R III und der Sony Alpha 7 III unter anderem das Objektivangebot, die Autofokussysteme und die Möglichkeiten der Bildkontrolle verglichen haben, gehen wir jetzt auf die Videofunktionen und die Schnittstellen ein. Am Ende fassen wir unsere Ergebnisse zusammen und ziehen ein Fazit.

Sony Alpha 7R III und Alpha 7 III im Vergleich (Teil 2)

Teil 2 von 3: Spiegellose Systemkameras der Semi-Profi-Klasse mit Vollformatsensor


Links sehen Sie die Sony Alpha 7R III, rechts die Sony Alpha 7 III.

Nachdem wir im ersten Teil unseres Vergleichstests der Sony Alpha 7R III und der Sony Alpha 7 III die Kameragehäuse und die Bildqualität verglichen haben, gehen wir jetzt auf das Objektivangebot, die Bildkontrolle, die Arbeitsgeschwindigkeit und die Autofokussysteme der DSLMs von Sony an.

Sony Alpha 7R III und Alpha 7 III im Vergleich (Teil 1)

Teil 1 von 3: Spiegellose Systemkameras der Semi-Profi-Klasse mit Vollformatsensor


Links sehen Sie die Sony Alpha 7R III, rechts die Sony Alpha 7 III.

Mit seiner spiegellosen Alpha-7-Serie reitet Sony bislang auf einer Erfolgswelle. Die DSLMs besaßen bis zum Spätsommer 2018 keine wirklichen Konkurrenten und konnten zahlreiche Nutzer vom Wechsel von einer Spiegelreflexkamera zu einer spiegellosen Systemkamera überzeugen. Wir haben uns mit der Sony Alpha 7R III und der Sony Alpha 7 III die aktuellen Alpha-7-Modelle der dritten Generation näher angesehen.

Cullmann Seattle Twinpack 400+

Rucksack für den Alltag und für Fototouren

Cullmann hat mit dem Seattle Twinpack 400+ einen Rucksack vorgestellt, der sowohl für die alltäglichen Aufgaben als auch für den Einsatz als Fotorucksack geeignet ist. Dazu wurde der Seattle Twinpack 400+ mit einem großen Daypack-Fach ausgestattet, das sich herausnehmen lässt. Der 28,0 x 40,0 x 12,0cm große und leer 1.140g schwere Rucksack eignet sich für den Transport von bis zu zwei Spiegelreflexkameras oder spiegellosen Systemkameras mittlerer Größe.

Leica D-Lux 7 vorgestellt

Kompaktkamera mit lichtstarkem Objektiv und großem Sensor

Leica hat die siebte Generation seiner Kameras der D-Lux-Serie angekündigt. Die Leica D-Lux 7 basiert auf der im Sommer 2018 vorgestellten Panasonic Lumix DC-LX100 II , zur Bildaufnahme kommt ein MFT-Sensor mit einer Auflösung von rund 22 Megapixel zum Einsatz. Da allerdings nicht die komplette Fläche des CMOS-Chips genutzt wird, liegt die höchste Auflösung der Bilder bei 17 Megapixel.

dkamera.de Grundlagenwissen: Objektive adaptieren

Wissenswertes rund um den Einsatz von Objektiven mit anderen Bajonetten

Besitzer von Systemkameras müssen sich nicht nur mit der Kamera selbst, sondern auch mit den dazu passenden Objektiven beschäftigen. Schließlich lassen sich diese wechseln, was in jeder Situation den Einsatz des dafür optimal geeigneten Modells erlaubt. Objektive besitzen jedoch ein festes Bajonett, sodass deren Einsatz standardmäßig nur an einer Kamera mit dem passenden "Gegenstück" möglich ist. Wer eigentlich für andere Bajonette vorgesehene Objektive an seiner Kamera verwenden möchte, muss sich mit einem Adapter behelfen. In diesem Grundlagenwissen-Artikel gehen wir auf alles Wissenswerte rund um die Adaptierung von Objektiven ein.

Olympus „Explorer“-Messenger-Tasche designed by Manfrotto

Entstanden aus seiner Kooperation von Manfrotto und Olympus

Olympus und der auf Kamerazubehör spezialisierte Hersteller Manfrotto haben mit der Messenger-Tasche „Explorer“ designed by Manfrotto eine Kameratasche für verschiedenes Foto-Equipment präsentiert. Die Tasche basiert auf dem Messenger-Modell „Windsor“ und soll jede aktuelle OM-D- und PEN-Kamera aufnehmen können. Des Weiteren lassen sich bis zu drei Objektive mitführen.

Color Projects 6 und Black & White Projects 6 erschienen

Softwarelösungen zur farblichen Bearbeitung von Fotos

Der Franzis Verlag hat zwei neue Versionen der bekannten Bildbearbeitungsprogramme Color Projects 6 und Black & White Projects 6 vorgestellt. Beide sind vor allem zur farblichen Gestaltung von Fotos gedacht. Color Projects 6 ist eine Lösung für alle, die ihren Aufnahmen einen neuen Look geben wollen. Als Neuerungen nennt der Franzis Verlag bei der sechsten Auflage der Software unter anderem 135 Bildideen und 181 Expertenfiltern sowie die neuen Bildstil-Kategorien: Fotostile, Kirlian-Leuchten und Lichtrahmen. Mit den Filtern lassen sich die Aufnahmen vielfältig verändern, mehrere Filter können zu ganz neuen Bildlooks kombiniert werden.

Neue Firmware-Updates für verschiedene Kameras

Unter anderem für die FujiFilm X-T3, Nikon Z 7 und Panasonic Lumix DC-FT7

Mehrere Kamerahersteller haben zuletzt Firmware-Updates für eine Reihe von Kameramodellen herausgegeben. Wir fassen diese hier für Sie zusammen. FujiFilm hat vier seiner spiegellosen Systemkameras mit Firmware-Updates ausgestattet. Dabei handelt es sich um die FujiFilm X-H1 (Testbericht) , FujiFilm X-T3 (Testbericht) , FujiFilm X-T2 (Testbericht) und FujiFilm X-T1 (Testbericht) .

Update für die Nik Collection by DxO 2018 veröffentlicht

Volle Unterstützung für die neuesten Software-Versionen von Adobe und Apple

DxO Labs hat ein Update für die im Sommer 2018 angekündigte Nik Collection by DxO 2018 zur Verfügung gestellt. Das Update mit der Versionsnummer 1.1 soll die Plugin-Suite zu Adobe Photoshop Lightroom CC, Photoshop CC und Photoshop Elements in den 2019er-Versionen sowie zu Mac OS Mojave vollständig kompatibel machen. Des Weiteren verspricht der Hersteller, dass eine Reihe von Fehlern, die unter anderem die Darstellung und die Stabilität betrafen, behoben wurden.

Nikon D3500 Testbericht

Einsteiger-DSLR mit 24 Megapixel APS-C-Sensor, 5,1 Bildern/Sek., 3,0" LCD, 1080p60-Video

Mit der D3500 (Datenblatt) hat Nikon im Sommer 2018 ein neues Einsteigermodell mit Spiegel vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde unter anderem das Tastenlayout verändert. Als Bildwandler kommt ein CMOS-Sensor in APS-C-Größe (23,5 x 15,6mm) zum Einsatz, dessen Auflösung liegt bei 24 Megapixel. Als Sensorempfindlichkeiten sind ISO 100 bis ISO 25.600 wählbar. Serienaufnahmen erlaubt die DSLR bis zu fünf pro Sekunde, die Datenverarbeitung übernimmt ein Expeed-4-Bildprozessor.

Yongnuo arbeitet an einer Systemkamera in Smartphonegröße

Mit Android-Betriebssystem, Micro-Four-Thirds-Sensor und EF-Bajonett

Yongnuo kennt man vor allem als Hersteller von Blitzgeräten, Fernauslösern oder zuletzt auch Objektiven. Nun scheint das chinesische Unternehmen unter die Smartphone-/Kamerahersteller gehen zu wollen, wie ein Post auf der offiziellen Facebook-Seite zeigt. Hier werden die Follower nach dem Namen für eine Kamera im Stile eines Smartphones gefragt, die nächstes Jahr erscheinen soll. Aktuell trägt sie noch den Namen YN450.

FujiFilm X-T3 und Sony Alpha 7 III im Vergleich (Teil 3)

Teil 3 von 3: Spiegellose Systemkameras der Oberklasse


Links sehen Sie die FujiFilm X-T3, rechts die Sony Alpha 7 III.

Nachdem wir im zweiten Teil unseres Vergleichstests der FujiFilm X-T3 und der Sony Alpha 7 III unter anderem das Objektivangebot und die Optionen zur Bildkontrolle verglichen haben, gehen wir jetzt auf die Videofunktionen, spezielle Funktionen und die Schnittstellen ein. Anschließend fassen wir unsere Ergebnisse zusammen und ziehen ein Fazit.

FujiFilm X-T3 und Sony Alpha 7 III im Vergleich (Teil 2)

Teil 2 von 3: Spiegellose Systemkameras der Oberklasse

Links sehen Sie die FujiFilm X-T3, rechts die Sony Alpha 7 III.

Nachdem wir im ersten Teil unseres Vergleichstests der FujiFilm X-T3 und der Sony Alpha 7 III die Kameragehäuse und die Bildqualität verglichen haben, schauen wir uns jetzt das Objektivangebot, die Bildkontrolle, die Arbeitsgeschwindigkeit und die Autofokussysteme der spiegellosen System kameras der Oberklasse näher an.

FujiFilm X-T3 und Sony Alpha 7 III im Vergleich (Teil 1)

Teil 1 von 3: Spiegellose Systemkameras der Oberklasse


Links sehen Sie die FujiFilm X-T3, rechts die Sony Alpha 7 III.

Der Markt der spiegellosen Systemkameras wächst stetig, mittlerweile sind Kameras aller Klassen ohne Spiegel erhältlich. Selbst im Semi-Profibereich greifen immer mehr Fotografen zu spiegellosen Modellen. In diesem Vergleichstest schauen wir uns mit der FujiFilm X-T3 und der Sony Alpha 7R III zwei Modelle der Oberklasse an, die sich von der Masse unter anderen mit einem schnellen Autofokus und vielen Videofunktionen abheben wollen.