Jackery Solargenerator 1000 im Test (Teil 3)

Die mobile Stromversorgung mit zwei Solarpanels im dkamera.de Test

In unserem Testbericht Teil 2 des Jackery Solargenerator 1000 haben wir uns das Aufladen der Jackery Explorer 1000 via Steckdose, die Anschlüsse des Geräts sowie diverse Anwendungsmöglichkeiten angesehen. Im heutigen Teil 3 des Testberichts widmen wir uns den beiden Solarpanels SolarSaga 100 von Jackery, welche jeweils 100 Watt liefern können. Im Solargenerator 1000 Angebot auf Amazon sind besagte Solarpanel übrigens enthalten: Jackery Solargenerator 1000 (bei Amazon kaufen)*.

DJI wird das fünfte Mitglied der L-Mount-Allianz

Das neue Mitglied zeigt die steigende Bedeutung des Themas Video

Die L-Mount-Allianz gibt es seit fast vier Jahren, gegründet wurde sie von Leica, Panasonic und Sigma. Nachdem mit der Ernst Leitz Wetzlar GmbH bereits letztes Jahr ein auf professionelles Video-Equipment spezialisiertes Unternehmen als viertes Mitglied hinzukam, ist nun die chinesische Firma DJI der L-Mount-Allianz beigetretenen. DJI hat sich vor allem mit seinen Multicoptern einen Namen gemacht, das Unternehmen bietet aber auch diverse Produkte für Videoaufnahmen an. Mit dem DJI Ronin 4D unter anderem eine Gimbal-Kamera für professionelle Videoproduktionen.

Samsung Galaxy S22 Smartphone- und Kameratest (Teil 2)

Teil 2 von 3: Die Kamera im Bildqualitäts-Check und Beispielaufnahmen in voller Auflösung

Nachdem wir im ersten Teil unseres Tests des Samsung Galaxy S22 auf die technischen Daten, das Handling sowie die Verarbeitung eingegangen sind, prüfen wir in diesem zweiten Teil nun die Kameras des Smartphones. Mit unseren Beispielfotos und -videos in voller Auflösung können Sie sich zudem einen eigenen Eindruck von den Kameraqualitäten verschaffen.

dkamera Wochenrückblick KW25

Zwei Testberichte, eine Kamera aus Titan, zwei neue Objektive und Zubehör für Pentax-DSLRs

Der dkamera.de Wochenrückblick informiert über die Themen, über die wir diese Woche berichtet haben. Im Folgenden finden Sie daher eine Auflistung unserer Artikel der Kalenderwoche 25 vom 20. Juni bis 25. Juni 2022. Dazu gehören unter anderem unsere Testberichte der Panasonic Lumix DC-GH6 sowie des Samsung Galaxy S22, News zu zwei neuen Objektiven und eine Kamera aus Titan von Leica.

Samsung Galaxy S22 Smartphone- und Kameratest (Teil 1)

Teil 1 von 3: Die technischen Daten, die Verarbeitung und die Bedienung des Smartphones

Samsung bietet auch bei der diesjährigen S22-Serie wieder mehrere Modelle an. Neben dem Flaggschiff Samsung Galaxy S22 Ultra (Testbericht), das wir bereits unter die Lupe genommen haben, und dem Samsung Galaxy S22+ auch das Samsung Galaxy S22. Letzteres ist das kleinste Modell der aktuellen Generation und mit den gleichen Kameras wie das Plus-Modell ausgestattet. Wir haben uns das Galaxy S22 in folgendem Test genauer angesehen.

Neu für Nikon Z: Voigtländer APO-Lanthar 50mm F2 asphärisch

Erstes Objektiv von Voigtländer für die Vollformatkameras von Nikon

Voigtländer baut sein Objektivangebot für spiegellose Systemkameras von Nikon weiter aus und bringt nach dem Nokton D 35mm F1,2 und Nokton D 23mm F1,2 das APO-Lanthar 50mm F2 asphärisch auf den Markt. Bei letzterem handelt es sich um das erste für Vollformatkameras konstruierte Voigtländer-Objektiv für die Z-Modelle, die beiden Nokton-Objektive leuchten nur APS-C-Sensoren aus.

Panasonic Lumix DC-GH6 Testbericht

25 Megapixel, bis zu 75 Bilder/Sek., 3,68 Mio. Subp. Sucher, 5,7K- und 4K120p-Video, Lüfter

Lange hatte sich Panasonic mit der Ankündigung der Lumix DC-GH6 Zeit gelassen, seit der Vorstellung der GH5 gingen mehr als fünf Jahre ins Land. Herausgekommen ist eine teilweise deutlich überarbeitete Kamera mit einem noch stärkeren Fokus auf Videos. Das lässt sich unter anderem an der aktiven Kühlung durch einen Lüfter erkennen. Dieser ermöglicht Einsätze bei hohen Temperaturen mit einer fast unbegrenzten Dauer. Als Bildwandler kommt natürlich auch bei der Panasonic Lumix DC-GH6 (Datenblatt) ein Micro Four Thirds-Sensor zum Einsatz, dieser löst mit 25 Megapixel jedoch so hoch wie bei keiner anderen aktuellen MFT-Kamera auf.

Neu: Venus Optics Laowa 24mm T14 2X Periprobe

Stark vergrößerndes Makro-Objektiv mit wechselbarem Vorderteil

Venus Optics ist für seine teilweise stark von der breiten Masse von Objektiven abweichenden Modelle bekannt. Das Laowa 24mm T14 2X Periprobe stellt hier keine Ausnahme dar. Es besitzt einen austauschbaren Tubus und wird mit zwei „Objektiv-Vorderteilen“ ausgeliefert. Die Makrosonde (wie bei der Macro Probe-Version der Optik) erlaubt klassische Aufnahmen, die Periskopsonde wegen der um 90 Grad gedrehten Frontlinse Bilder mit einer ganz neuen Perspektive.

Besonders stabil: Leica M-A „Titan” Set

Beim auf 250 Stück limitierten Set greift Leica auf Titan als Werkstoff zurück

Leica hat seine mittlerweile sechste „Titan Edition“ vorgestellt. Das neueste Set besteht aus einer analogen Leica M-A sowie dem Leica APO-Summicron 50mm F2 Asph. Die im Set enthaltene Kamera hebt sich vom Serienmodell durch ein größtenteils aus Titan gefertigtes Gehäuse ab. Dadurch soll nicht nur eine erhöhte Solidität erreicht werden, Leica spricht auch von einer einzigartig eleganten Erscheinung. Das Design der limitierten Sonderedition wird durch den auf der Deckkappe eingravierten „Ernst Leitz Wetzlar“ Schriftzug abgerundet.

Neuer GPS-Empfänger für DSLRs: Pentax O-GPS2

Zur Positionsspeicherung, Navigation oder den Einsatz der Astrotracer-Funktion

Ricoh hat für die Pentax-Spiegelreflexkameras einen neuen GPS-Empfänger angekündigt. Der Pentax O-GPS2 folgt auf den seit 2011 erhältlichen O-GPS1 und erlaubt die Speicherung sowie Verwendung der GPS-Daten bei kompatiblen Kameramodellen. Diese werden beim Einsatz des GPS-Empfängers automatisch in die Bilddateien geschrieben und können danach zur Verwaltung der Bilder weiterverwendet werden. Während der O-GPS1 nur Daten des GPS-Systems nutzen konnte, unterstützt der neue O-GPS2 auch QZSS, GLONASS und Galileo.

Neu: Tamron 17-70mm F2,8 Di III-A VC RXD

Lichtstarkes Zoom für spiegellose Systemkameras von Sony mit APS-C-Sensor

Update: 20.06.2022, 08:00 Uhr: Das Tamron 17-70mm F2,8 Di III-A VC RXD lässt sich als Modell B070X ab dem 08. Juli 2022 auch für Digitalkameras mit FujiFilms X-Bajonett erwerben. Das Objektiv fällt mit 7,5 x 12,0cm einen Millimeter länger als das Modell für Sony-E-Kameras aus und bringt mit 530g genau 5g mehr auf die Waage. Die weiteren Objektivdaten ändern sich im Gegensatz dazu nicht. Die unverbindliche Preisempfehlung des B070X liegt wie beim Sony-Modell bei 1.099 Euro.

dkamera Wochenrückblick KW24

Unser Vergleichstest von drei Profi-DSLMs, eine Kamera für 14,4 Mio. Euro und Software-Updates

Der dkamera.de Wochenrückblick informiert über die Themen, über die wir diese Woche berichtet haben. Im Folgenden finden Sie daher eine Auflistung unserer Artikel der Kalenderwoche 24 vom 13. Juni bis 18. Juni 2022. Dazu gehören unter anderem unser Vergleichstest von drei Profi-DSLMs, eine Rekordversteigerung und mehrere Neuigkeiten von Bildbearbeitungsprogrammen.

Vergleich: Nikon Z 9, Sony Alpha 1 und Canon EOS R3 (Teil 3)

Teil 3 von 3: Spiegellose Systemkameras der Profiklasse mit Vollformatsensor


v.l.n.r.: Nikon Z 9, Sony Alpha 1 und Canon EOS R3.

Nachdem wir im zweiten Teil unseres Vergleichstests der drei Profil-DSLMs Nikon Z 9, Sony Alpha 1 und Canon EOS R3 unter anderem die Möglichkeiten zur Bildkontrolle und die Autofokussysteme verglichen hatten, gehen wir jetzt auf die Videofunktionen und die Schnittstellen ein. Am Ende fassen wir unsere Ergebnisse zusammen und ziehen ein Fazit.

Kompaktes Aufsteckmikrofon: Sony ECM-B10

Die Richtcharakteristik des Mikorofons läst sich wählen, der Ton wird digital oder analog übertragen

Sony erweitert das Zubehörangebot für seine Digitalkameras und Camcorder mit Multi-Interface-Schuh um das ECM-B10. Dabei handelt es sich um ein Richtmikrofon, bei dem sich die Richtcharakteristik verändern lässt. Dies wird über vier Mikrofonkapseln mit einem Beamforming-Algorithmus realisiert. Zur Wahl stehen superdirektional (Superniere), unidirektionale (Niere) und omnidirektional (Kugel), gewechselt wird dazwischen ganz einfach per Schalter.

Updates für Photoshop, Lightroom und Camera RAW

Mit neuem KI-Werkzeug für Photoshop, Video-Editing für Lightroom und weiteren Verbesserungen

Adobe hat für seine Bildbearbeitungslösungen Photoshop, Lightroom und Camera RAW wieder einmal Updates zur Verfügung gestellt. Nutzer von Adobe Photoshop können sich bei der neuen Version 23.4 über einen neuen neuralen Filter freuen. Dieser wurde für die Fotorestaurierung entwickelt und erlaubt das automatisierte Entfernen von Kratzern oder anderen kleinen Bildfehlern. Erkannt werden die zu verbessernden Stellen von der Adobe Sensei AI, Fotografen müssen daher keine komplexen Bearbeitungen vornehmen.

Vergleich: Nikon Z 9, Sony Alpha 1 und Canon EOS R3 (Teil 2)

Teil 2 von 3: Spiegellose Systemkameras der Profiklasse mit Vollformatsensor


v.l.n.r.: Nikon Z 9, Sony Alpha 1 und Canon EOS R3

Nachdem wir im ersten Teil unseres Vergleichstests der Nikon Z 9, der Sony Alpha 1 und der Canon EOS R3 die Kameragehäuse, die Bedienung und die Bildqualität verglichen haben, gehen wir jetzt auf das Objektivangebot, die Optionen bei der Bildkontrolle, die Arbeitsgeschwindigkeit und den Autofokus der spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor ein.

Update für Luminar Neo: Neue Porträt-Hintergrundentfernung

Künstliche Intelligenz erleichtert das automatische Freistellen von Personen

Syklum hat für seine Bildbearbeitungssoftware Luminar Neo, die viele Bearbeitungsschritte mittels künstlicher Intelligenz automatisch übernimmt, ein Update zur Verfügung gestellt. Dieses ergänzt die Software um die Porträt-Hintergrundentfernung. Dadurch soll es möglich sein, mit einem Klick die Gesichter und Körper von Personen ohne weiteres Zutun freizustellen. Natürlich übernimmt auch dieses Feature eine speziell auf Menschen trainierte KI, diese soll laut Skylum höchste Genauigkeit für Kreative bieten.

DxO Nik Collection 5 bringt mehrere neue Features mit

Die acht Plugins erlauben vielfältige Bearbeitungen, DxO PhotoLab 5 Essential inkludiert

DxO hat eine neue Version der Bildbearbeitungssoftware Nik Collection 5 angekündigt. Diese umfasst weiterhin die acht Plugins Nik Color Efex, Nik Analog Efex, Nik Silver Efex, Nik HDR Efex, Nik Viveza, Nik Dfine, Nik Sharpener und Nik Perspective Efex. Deutlich überarbeitet wurden die ersten beiden davon. Die Benutzeroberflächen von Nik Color Efex und Nik Analog Efex wurden von Grund auf neugestaltet und an die zuletzt aktualisierten Designs von Nik Silver Efex und Nik Viveza angepasst.

Jackery Solargenerator 1000 im Test (Teil 2)

Die mobile Stromversorgung mit zwei Solarpanels im dkamera.de Test

In vorangegangenen Teil 1 unseres Testberichts des Jackery Solargenerators 1000 haben wir uns angesehen, was im Lieferumfang enthalten ist, welche Stecker der Solargenerator bietet und welches Zubehör empfehlenswert ist. Im heutigen Teil 2 unseres Reviews sehen wir uns an, wie man den Solargenerator über die Steckdose aufladen kann und zeigen diverse sinnvolle Einsatzgebiete.

Neuer Rekord: Leica 0-Serie-Kamera für 14,4 Millionen versteigert

Die Kamera No. 105 gehörte Oskar Barnack, dem Entwickler der Kleinbildkamera

Rekord-Nachricht aus Wetzlar: Bei der 40. Leitz Photographica Auction wurde das Modell No. 105 der Leica-0-Serie für den Rekordpreis von 14,4 Millionen Euro (20 Prozent Aufpreis inkludiert) versteigert. Der alte Rekordpreis für eine Kamera, den 2018 das 0-Serie-Modell No. 122 mit 2,4 Millionen aufgestellt hatte, wurde damit deutlich übertroffen. Übertroffen wurde auch der Schätzpreis der 0-Serie-Kamera No. 105, dieser hatte bei zwei bis drei Millionen Euro gelegen.