Sigmas Vollformat-Kamera mit Foveon-Sensor kommt nicht voran

Bislang ist es nicht gelungen, bei der Entwicklung wesentliche Fortschritte zu erzielen

2018 hatte Sigma die Entwicklung einer Vollformat-Kamera mit dem dreischichtigen Foveon-Sensor bekannt gegeben. Kameras mit diesem Sensortyp bietet Sigma schon seit längerem mit APS-C- sowie APS-H-Chip an, ein Modell mit Vollformatsensor – sowie dem L-Bajonett – sollte den nächsten Schritt darstellen. Nach rund 1,5 Jahren ohne weitere Informationen wurde zum ersten Mal Anfang 2020 verlautbart, dass es bei der Entwicklung zu größeren Problemen gekommen ist. Danach wurde es erneut still. Nun hat sich Sigma wieder geäußert, erfreuliche Neuigkeiten gibt es jedoch nicht zu berichten.

Überarbeitet: Voigtländer Ultron 35 mm F2,0 asphärisch Typ II

Bei der neuen Version wurde das Design des Gehäuses überarbeitet

Voigtländer hat mit dem Ultron 35 mm F2 asphärisch Typ II eine Neuauflage des Ultron 35 mm F2,0 asphärisch vorgestellt. Das neue Objektiv besitzt den gleichen optischen Aufbau wie das Vorgängermodell, beim Gehäuse hat sich Voigtländer allerdings für ein neues Design und eine Messingfassung entschieden. Unter anderem soll eine "Fokussiermulde" das Scharfstellen vereinfachen. Erhältlich ist das Objektiv sowohl in einer schwarzen auch als silbernen Version.

Das Loupedeck Live im dkamera.de-Test

Mini-Steuerpult für Content Creator und Kreative

Loupedeck – diesen Namen verbindet man mit Steuerpulten, die sich vor allem an Foto- und Videografen richten. Beim Loupedeck Live stehen zum ersten Mal auch „Live Content Creator“ – oder kurz Streamer – im Fokus. Doch das Produkt, das deutlich kleiner als die bisherigen Modelle ausfällt, will auch die „alte“ Zielgruppe der Foto- und Videografen weiterhin ansprechen. Wir haben uns das neue Loupedeck Live genauer angesehen.

Leica kündigt das APO-Summicron-SL 28mm F2 Asph. an

Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Vollformatkameras mit L-Bajonett

Leica erweitert mit dem APO-Summicron-SL 28mm F2 Asph. sein Angebot an Objektiven mit L-Bajonett. Dieses stellt das jüngste und zugleich weitwinkeligste Modell der APO-Summicron-SL-Serie dar und soll wie alle Objektive dieser Serie sowohl für Spitzenleistungen im optischen Bereich als auch für einen sehr schnellen und verlässlichen Autofokus stehen.

Voigtländer kündigt das 35mm F2 APO-Lanthar asphärisch an

Die Festbrennweite wird mit Leica M und Sony E-Bajonett angeboten

Voigtländer erweitert sein Angebot an Festbrennweiten um das 35mm F2 APO-Lanthar asphärisch. Dieses kann sowohl mit dem E-Bajonett der Sony-DLSMs als auch dem M-Bajonett der Messsucherskameras von Leica erworben werden. Der optische Aufbau fällt identisch aus, hier kommen jeweils elf Linsen in neun Gruppen zum Einsatz.

Die Markteinführung der Pentax K-3 Mark III verzögert sich

Ursprünglich sollte die Kamera zur Ende Februar stattfindenden CP+ verfügbar sein

Ricoh hat bekannt gegeben, dass die Markteinführung der K-3 Mark III verschoben wird. Bei der Vorstellung des neuen DSLR-Flaggschiffs im Oktober des letzten Jahres wurde das Datum mit Ende Februar 2021 benannt, passend zur dann abgehaltenen japanischen Fotomesse CP+. Diese Planung lässt sich nun nicht mehr realisieren. Zu einem neuen Datum hat sich Ricoh bislang nicht geäußert.

Neu: Panasonic Lumix S 70-300mm F4,5-5,6 Macro O.I.S.

Vielseitig einsetzbares Telezoom für die Lumix-S-Kameras

Panasonic erweitert sein Objektivangebot um das schon mittels Roadmap angekündigte Lumix S 70-300mm F4,5-5,6 Macro O.I.S. Dieses soll sich durch beste optische Eigenschaften, einen schnellen Fokusmotor, einen optischen Bildstabilisator und eine kurze Naheinstellgrenze für zahlreiche Fotosituationen eignen. Die Brennweite liegt an den Vollformatkameras von Panasonic bei 70 bis 300mm, an Modellen mit APS-C-Chip sind des 105mm bis 450mm.

Fünf weitere Laowa-Objektive mit L-Bajonett erhältlich

Unter anderem das Laowa 4mm F2,8 Circular Fisheye sowie das Laowa 9mm F2,8 Zero-D

Der deutsche Distributor der Laowa-Objektive von Venus Optics, B.I.G. Photo Equipment, hat mitgeteilt, dass fünf schon länger mit anderen Bajonetten erhältliche Objektive nun auch mit L-Bajonett zu erwerben sind. Konkret handelt es sich dabei um das Laowa 4mm F2,8 Circular Fisheye, das Laowa 9mm F2,8 Zero D, das Laowa 15mm F4,5 Zero-D Shift, das Laowa 24mm F14 2x Macro Probe und das 25mm F2,8 Ultra Macro 2,5-5x.

Rollei Lion Rock Gimbalkopf M vorgestellt

Kardankopf für Traglasten von bis zu zehn Kilogramm

Rollei hat mit dem Lion Rock Gimbalkopf M eine Kardan-Aufhängung für mittelschwere Kamera- und Objektivkombinationen angekündigt. Dieser fällt kompakter und leichter als das Vorgängermodell aus, soll wie alle Produkte der Lion Rock Serie jedoch Stabilität, Qualität und Widerstandsfähigkeit bieten.

Jubiläum: 150 Millionen Objektive mit EF- und RF-Bajonett gefertigt

Das erste EF-Objektiv wurde von Canon 1987 produziert

Canon hat bekannt gegeben, dass im Januar dieses Jahres das 150-millionste Objektiv mit EF- bzw. RF-Bajonett hergestellt wurde. Konkret handelt es sich dabei um ein Canon RF 70-200mm F2.8L IS USM, dieses lässt sich seit 2019 für spiegellose Systemkameras der EOS R-Serie erwerben. Der Meilenstein des 150-millionsten Objektivs gelang Canon rund zwei Jahre nach dem Jubiläum zum 140-millionsten Modell. Laut Canon ergeben alle 150 Millionen Objektive hintereinander gelegt eine Strecke von knapp 12.450km, dies entspricht fast dem Durchmesser der Erde.

Leica bringt das Noctilux-M 50mm F1,2 Asph. zurück

Das Objektiv wurde urspünglich von 1966 bis 1975 angeboten

Leica hat mit dem Noctilux-M 50mm F1,2 Asph. das Comeback eines Meilensteins der Objektiventwicklung angekündigt. Die Festbrennweite wurde von 1966 bis 1975 gefertigt und erscheint nun in der Leica Klassik-Linie, die schon das Summaron-M 28mm F5,6 und Thambar 90mm F2,2 umfasst, als Neuauflage.

Über Kickstarter: Lomography Atoll-Ultra-Wide 17mm F2,8 Art

Ultraweitwinkelobjektiv für spiegellose Systemkameras mit Vollforomat oder APS-C-Sensoren

Lomography hat vor kurzem eine Kickstarter-Kampagne zu einem neuen Objektiv gestartet. Dieses nennt sich Atoll-Ultra-Wide 17mm F2,8 Art Lens, der Einsatz ist an Kameras Canon RF-, Leica M- Nikon Z- sowie Sony E-Bajonett möglich. An Modellen mit Vollformatchip liegt die Brennweite bei 17mm, bei APS-C-Kameras sind es rund 26mm. Für letztere Kameras ist das Objektiv weniger gedacht, hier kommt die für Lomography-Modelle typische Vignettierung unter anderem deutlich weniger zum Vorschein.

Canon Speedlite Transmitter ST-E3-RT in Version 2 erhältlich

Der Transmitter erlaubt die kabellose Blitzsynchronisation und Mehrfachsteuerung von Speedlites

Canon hat eine neue Version des Speedlite Transmitters ST-E3-RT angekündigt. Dieser wird als „Version 2“ bezeichnet, das eigentliche Produktkürzel „ST-E3-RT“ ändert sich nicht. Der Transmitter ermöglicht das drahtlose Ansteuern von kompatiblen Blitzgeräten über eine Entfernung von bis zu 30 Metern, dafür wird eine Funkverbindung verwendet.

CIPA-Zahlen: Das schlechte Jahr endet mit Verbesserungen

2020 konnten die Hersteller deutlich weniger Kameras und Objektive als 2019 absetzen

Die CIPA (Camera & Imaging Products Association) hat die Zahlen für das Gesamtjahr 2020 vorgelegt. In den letzten Monaten des Jahres gingen deutlich mehr Kameras und Objektive als im Sommer über die Ladentheken, die Vorjahreswerte konnten jedoch in keinem Monat erreicht werden. Das keinesfalls zufriedenstellend ausgefallene Jahr 2019 wurde damit nochmals deutlich unterboten.

Neue Firmware für die Sony ZV-1

Das Update 2.00 ermöglicht das Livestreaming per Computer oder Smartphone

Sony hat für seine vor allem zur Aufnahme von Videos gedachten Kompaktkamera ZV-1 eine neue Firmware herausgegeben. Diese ergänzt die Kamera um die Möglichkeit des Livestreamings via Computer oder Smartphone. In letzterem Fall muss es sich um das Sony Xperia 1 II oder das Sony Xperia 5 II handeln, in jedem Fall muss auch die Aktualisierung auf Android 11 bereits vorgenommen worden sein. Beim verwendeten Computer muss mindestens Windows 8.1 oder macOS 10.13 installiert sein.

Rollei präsentiert drei limitierte Filter-Sets

Die Sets wurden zum 101. Geburtstag aufgelegt und gibt es jeweils nur 101 Mal

Rollei bietet ab sofort drei begrenzt erhältliche Filter-Sets an, diese wurden zum 101. Geburtstag des Unternehmens angekündigt. Alle drei Sets sind jeweils auf 101 Stück limitiert, auf den Filtern selbst sowie auf der Verpackung wird deutlich auf das 101-jährige Jubiläum hingewiesen. Bei den Filtern wurde zu diesem Zweck eine exklusive Gravur hinzugefügt, die auf dem Rand oder an den Außenseiten zu finden ist.

Olympus OM-D E-M1 Mark III Testbericht

20,2 Megapixel MFT-Sensor, 60 Bilder/Sek., 121 AF-Messfelder, Sucher, 4K-Video (2160p30), WLAN

Die OM-D E-M1-Serie stellt bei Olympus seit 2013 die Flaggschiffserie im spiegellosen Kamerasegment dar. Bei der OM-D E-M1 Mark III setzt Olympus zum Teil auf die Technik des Vorgängermodells Olympus OM-D E-M1 Mark II, zum Teil stammt die Hard- und Software auch von der Olympus OM-D E-M1X. Das Herzstück der Kamera ist ein 17,3 x 13,0mm großer Micro Four Thirds-Sensor mit 20,2 Megapixel.

Neues Flaggschiff: Xiaomi Mi 11

Mit 108 Megapixel, 8K-Video, 120Hz-Display und besonders schnellem Aufladen

Xiaomi hat mit dem Mi 11 sein neues Smartphone-Flaggschiff angekündigt. Hier setzt das chinesische Unternehmen auf die neusten Technologien, ein besonders gutes Display und eine hochauflösende Hauptkamera. Wie schon beim Mi 10 wird dafür ein 108 Megapixel auflösender Chip der 1/1,33-Zoll-Klasse verwendet. Standardmäßig werden vier Pixel zu einem großen Bildpunkt zusammengelegt, diese Technik nennt Xiaomi "4-in-1-Super-Pixel". Die Brennweite des Objektivs soll bei 26mm (KB-äquivalent) liegen, die Lichtstärke liegt bei F1,85. Ein optischer Bildstabilisator gleicht Verwacklungen aus.

Erstes Objektiv von TH Swiss für FujiFilm GFX: Irix 45mm F1,4

Die Festbrennweite leuchtet Sensoren bis zu einer Größe von 43,8 x 32,9mm aus

Irix-Objektive konnten bislang für Spiegelreflexkameras mit den Bajonetten Canon EF, Nikon F sowie Pentax K erworben werden. Nun erweitert das Unternehmen TH Swiss sein Portfolio um ein Modell für spiegellose Systemkameras von FujiFilm. Dieses ist allerdings nicht für den Einsatz an den APS-C-Kameras des japanischen Herstellers gedacht, sondern für die Mittelformatmodelle GFX 50S, GFX 50R und GFX 100. Auch am 100 Megapixel-Chip der GFX 100 soll das Objektiv dabei überzeugen können. Da Mittelformatsensoren größer als Vollformatsensoren ausfallen, entspricht die Brennweite umgerechnet auf Kleinbild etwa 35mm.

Neu von Rollei: Rundfilter in F:X Pro-Qualität

Die Filter werden mit Durchmessern von bis zu 82mm angeboten

Rollei vergrößert sein Angebot von Filtern um Modelle der F:X Pro-Serie. Filter dieser Reihe gibt es schon länger als Rechteckfilter für Filterhalter, ab sofort können sie nun auch als Rundfilter für klassische Schraubgewinde erworben werden. Die F:X Pro-Filter heben sich von anderen Filtern durch eine laut Rollei „mustergültige Farbtreue und diamantähnliche Kratzfestigkeit“ ab.

{