Handbuch zur Nikon D780 vom Rheinwerk Verlag

Alles Wissenswerte zur Spiegelreflexkamera mit Vollformatsensor von Nikon

Der Rheinwerk Verlag bietet mit dem „Handbuch zur Nikon D780“ ein weiteres Kamerahandbuch an. In diesem listet der Autor Stephan Hasse auf 320 Seiten alles Wissenswerte rundum die Kamera von Nikon auf. Im ersten Kapitel des Buches dreht sich alles um die Highlights der Spiegelreflexkamera sowie deren Bedienung. Hier stehen unter anderem das Menü der DSLR, der Liveviewmodus und der Einsatz des Touchscreens im Fokus.

Die SD-Speicherkarten-Kaufberatung

Alles Wichtige zur Geschwindigkeit, der Kapazität und empfehlenswerte Modelle

An Speicherkarten kommen Fotografen nicht vorbei, einen internen Speicher besitzen schließlich die wenigsten aktuellen Kameramodelle. Wir informieren in folgendem Artikel über die wichtigsten technischen Daten von Speicherkarten und erläutern, auf was beim Kauf geachtet werden sollte. Am Ende des Artikel finden Sie zudem verschiedene Kaufempfehlungen.

Venus Optics bietet sechs Objektive mit L-Bajonett an

Unter anderem das Laowa 10-18mm F4,5-5,6, Laowa 12mm F2,8 Zero-D und Laowa 15mm F2 Zero-D

Der chinesische Hersteller Venus Optics bietet sechs seiner bekannten Laowa-Objektive ab sofort auch mit L-Bajonett an. Diese für spiegellose Systemkameras oder Spiegelreflexkameras konstruierten Objektive lassen sich unter anderem teilweise bereits für Kameras von Sony (E-Bajonett), Nikon (F- und Z--Bajonett) oder auch Canon (EF- sowie RF-Bajonett) erwerben. Durch die Ergänzung um das L-Bajonett sind die Objektive nun auch an Vollformat- und APS-C-DSLMs von Panasonic, Leica und Sigma einsetzbar.

Pentax glaubt an die Zukunft der SLR-Fotografie

Das Unternehmen wird daher in Zukunft weiterhin Spiegelreflexkameras bauen

Spiegellose Systemkameras drängen Spiegelreflexkameras immer weiter zurück, die Mehrzahl der verkauften Kameras besitzt mittlerweile keinen Spiegel mehr. Der Trend zur spiegellosen Fotografie ist also nicht mehr aufzuhalten, die zuletzt vorgestellten Kameras gehörten fast alle zum DSLM-Segment. Ein Hersteller geht jedoch einen anderen Weg: Ricoh. Das hinter der Marke Pentax stehende Unternehmen möchte auch zukünftig Spiegelreflexkameras bauen. Dies wurde ganz offiziell kommuniziert.

Neu: Tokina SZX Super 400mm F8 Reflex MF

Spiegellinsenobjektiv für eine Reihe unterschiedlicher Kameras

Nachdem Tokina zuletzt vor allem ältere Objektive in neuen Versionen vorgestellt hatte, wurde nun ein völlig neues Objektiv angekündigt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um ein klassisches Linsenobjektiv, sondern um ein Spiegellinsenobjektiv. Dieses setzt sich von herkömmlichen Objektiven mit einem ganz anderen optischen Design ab. Statt einzelner Linsenelemente nutzen Spiegellinsenobjektive mit dem sogenannten katadioptrischen Design zusätzlich mehrere Spiegel.

Huawei P40 Pro Plus vs. Samsung Galaxy S20 Ultra (Teil 1)

Teil 1 von 3: Kameravergleich der beiden Flaggschiff-Smartphones mit großen Sensoren

Die Kameras von Smartphones haben sich in den letzten Jahren stark verbessert, auch von der letzten zur aktuellen Generation war dies der Fall. Neben immer mehr Objektive mit unterschiedlichen Brennweiten wurden die Abmessungen der Sensoren weiter vergrößert. Wir schauen uns im folgenden Test mit dem P40 Pro Plus von Huawei und dem Galaxy S20 Ultra von Samsung zwei Flaggschiff-Modelle mit besonders guten Kamera-Funktionen an.

Neues Blitz-Zubehör: FujiFilm EF-60 und EF-W1

Beide Produkte unterstützen sowohl X- als auch GFX-kameras

FujiFilm baut sein Portfolio an Zubehör-Artikeln zum Blitzen aus. Zum einen wurde der Aufsteckblitz FujiFilm EF-60 angekündigt, zum anderen der Funkauslöser EF-W1. Der Systemblitz EF-60 bietet eine Leitzahl von 60 (bei ISO 100 und 200mm Reflektorstellung) und kann Brennweiten von 24 bis 200mm abdecken. Mit der integrierten Weitwinkelstreuscheibe lassen sich zudem 16mm erreichen.

Nikon Coolpix P950 Testbericht

Nachfolgemodell der Coolpix P900 mit RAW-Aufnahme, leicht verändertem Gehäuse und 4K-Video

Anfang 2020 hat Nikon mit der Coolpix P950 (Datenblatt) das Nachfolgemodell der schon mehrere Jahre erhältlichen Coolpix P900 vorgestellt. Als neues Feature ist bei der Coolpix P950 unter anderem die Möglichkeit zur Aufnahme im RAW-Format hinzugekommen. Beide Bridgekameras setzen sich von anderen Kameramodellen mit einem besonders großen Zoombereich ab, so starke Vergrößerungen weit entfernter Motive erlauben fast keine anderen Kameras.

Rollei bietet jetzt auch Viltrox-Objektive an

Drei Modelle für spiegellose Systemkameras mit FujiFilm X- und Sony E-Bajonett

Rollei bietet ab sofort Objektive des chinesischen Herstellers Viltrox an. Dabei handelt es sich um Objektive für spiegellose Systemkameras von FujiFilm und Sony. Das Viltrox 85mm F1,8 STM ist als FE-85mm F1,8 für Sony E-Kameras erhältlich, das Viltrox FX-85mm F1,8 besitzt das FujiFilm X-Bajonett. Der Einsatz kann an Kameras mit APS-C- und Vollformatsensoren erfolgen, für letzteres müssen natürlich die Alpha-DSLMs von Sony genutzt werden.

Sigma präsentiert das 85mm F1,4 DG DN Art

Lichtstarkes Objektiv für Kameras mit Sony E- oder L-Bajonett

Sigma löst mit seinem neuen 85mm F1,4 DG DN Art das schon länger auch für spiegellose Systemkameras erhältliche 85mm F1,4 DG HSM Art ab. Das neue Objektiv kann explizit nur an Kameras mit Sony E- und L-Bajonett verwendet werden, wie die schon verfügbaren Objektive der Art-Serie leuchtet die Festbrennweite Vollformatsensoren aus. Beim Einsatz an APS-C-Kameras, der natürlich ebenso möglich ist, entspricht der Bildwinkel einem 128mm-Objektiv.

Kioxia Exceria Plus und High Endurance im Test

Die SD- bzw. microSD-Karten schaffen bis zu 100MB/s beim Lesen

Die früher zu Toshiba gehörende Speichersparte firmiert seit etwa Anfang 2020 unter dem Namen Kioxia. Teilweise wurden die Produktnamen dabei übernommen, teilweise (leicht) abgeändert. Wir nehmen in diesem Testbericht zwei Speicherkarten von Kioxia unter die Lupe, die in Smartphones oder Digitalkameras eingesetzt werden können.

Samsung stellt das Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra vor

Mit besserem Stift und mehr Pixeln; als SoC wird ein Samsung Exynos 990-SoC genutzt

Wie üblich nutzt Samsung den etwas ruhigeren August um die neuesten Modelle seiner Note-Reihe anzukündigen. Diese setzen sich von den anderen Smartphones des koreanischen Unternehmens durch zusätzliche Eingabstifte (S-Pen) ab. Wie schon letztes Jahr gibt es auch heuer wieder zwei Note-Modelle, die Kameras und einige Technik wurden teilweise vom Galaxy S20 und S20 Ultra übernommen.

In der Entwicklung: Tamron 70-300mm F4,5-6,3 Di III RXD

Teleobjektiv für die spiegellosen Systemkameras von Sony mit Vollformat- oder APS-C-Sensor

In seiner neuesten Entwicklungsankündigung informiert der japanische Objektivhersteller Tamron über die ab Herbst 2020 geplante Einführung eines neuen Teleobjektivs für DSLMs von Sony. Das Tamron 70-300mm F4,5-6,3 Di III RXD wird sich an Kameras mit Vollformat- und APS-C-Sensoren nutzen lassen und soll für ein Teleobjektiv mit diesem Brennweitenbereich besonders kompakt und leicht ausfallen.

Neues OM-D-Modell von Olympus: E-M10 Mark IV

20,2 Megapixel MFT-Sensor, 15 Bilder/Sek., elektr. Sucher, Schwenk-LCD, 4K-Video (2160p30), WLAN

Olympus hat mit der OM-D E-M10 Mark IV ein neues Kameramodell mit Sucher vorgestellt. Die spiegellose Systemkamera folgt auf die Olympus OM-D E-M10 Mark III (Testbericht) und kann sich von dieser unter anderem mit einem höher aufgelösten Bildsensor absetzen. Statt eines Micro Four Thirds-Modells (17,3 x 13,0mm) mit 15,9 Megapixel kommt ein MFT-Chip mit 20,2 Megapixel zu Einsatz. Die ISO-Wahl lässt sich zwischen ISO Low (= ISO 80) und ISO 25.600 vornehmen. Der Sensor ist wie üblich bei Olympus beweglich gelagert, die Bildstabilisierung erfolgt in fünf Achsen. Bewegungen werden laut Olympus um bis zu 4,5 Blendenstufen kompensiert.

Neu: Olympus M.Zuiko Digital ED 100-400mm F5-6,3 IS

Supertelezoom für Micro Four Thirds-Kameras mit 200 bis 800mm KB-Brennweite

Olympus hat das schon länger per Roadmap angekündigte Supertelezoom M.Zuiko Digital ED 100-400mm F5-6,3 IS offiziell vorgestellt. Das neue Objektiv deckt 200 bis 800mm KB-Brennweite ab und gehört damit zu den Modellen mit der längsten Telebrennweite. Die Lichtstärke sinkt beim Zoomen von F5 auf bis zu F6,3 ab, die aus neun Lamellen bestehende Blende kann auf bis zu F22 geschlossen werden. Durch den optischen Bildstabilisator lässt sich das Zoom auch an Kameras ohne Body-eigenen Stabilisator sinnvoll nutzen.

Update für das SDK von Sony für Digitalkameras

Software Development Kit zur Steuerung der Kameras über Drittanbietersoftware-Lösungen

Sony hat für sein im Februar 2020 herausgegebenes Software Development Kit ein Update zur Verfügung gestellt. Dieses vergrößert unter anderem den Funktionsumfang um diverse neue Features. So soll die neue Version 1.01 über die Fernbedienungsfunktionen das Steuern der Fokuslupeneinstellungen und eine erweiterte Fokusbereichseinstellung beim Einsatz des Autofokus (nicht bei aktiviertem Tracking) ermöglichen.

ZY Optics Mitakon Speedmaster 50mm F0,95 für Canon EF

Besonders lichtstarke Festbrennweite für Canons Vollformat-DSLRs

ZY Optics bietet mit seinen Modellen der Speedmaster-Serie schon länger besonders lichtstarke Objektive an. Nachdem die Festbrennweiten mit einer Lichtstärke von F0,95 bislang nur für spiegellose Systemkameras erworben werden konnten, lässt sich mit dem neuen Mitakon Speedmaster 50mm F0,95  nun auch ein Modell für DSLRs von Canon erwerben. Wer die Festbrennweite mit einer Kamera mit APS-C-Sensor kombiniert, erhält den Bildwinkel eines 80mm-Objektivs.

Nikon D6 Testbericht

DSLR-Flaggschiff mit 20 Megapixel, 14 Bilder/Sek., 105 AF-Messfeldern, 4K-Video (2160p30), GPS

Olympische Spiele sind für die großen Kamerahersteller immer ein triftiger Grund, neue Modelle der Profiklasse auf den Markt zu bringen. 2020 wurde daher nicht nur die EOS-1DX Mark III von Canon vorgestellt, sondern auch die D6 von Nikon. Auf die Olympischen Spiele muss man nach der Verschiebung um ein Jahr noch warten, die Kameras gibt es aber jetzt schon zu erwerben. Nikon setzt hier zum Teil auf die Technik des Vorgängermodells D5, teilweise kommt natürlich auch neue Technik zum Einsatz.

Next Generation Rear Mount Filter System von Aurora Aperture

Kickstarterprojekt für spezielle Filter zum Einsatz bei Objektiven ohne Filtergewinde

Aurora Aperture hat ein neues Filtersystem mit dem Namen „Next Generation Rear Mount Filter System“ präsentiert. Dieses Filtersystem richtet sich speziell an Fotografen, die Objektive ohne Filtergewinde besitzen. Wer bei derartigen Objektiven Filter einsetzen möchte, muss in der Regel auf sehr spezielle Montagesysteme mit großen Filtern zurückgreifen. Das Next Generation Rear Mount Filter System erlaubt den Einsatz von deutlich kleineren Filtern.

Sony Alpha 7S III und Sony Alpha 7S II im Vergleich

Die Unterschiede der Video- und Low-Light-Spezialisten im Detail

Mit der Alpha 7S III hat sich Sony seit der Vorstellung der Alpha 7S II viele Jahre Zeit gelassen. Demensprechend groß ist der Schritt von der alten zur neuen Kamera. Wir schauen uns beide Modelle in folgendem Artikel detailliert an und gehen auf die wichtigsten Unterschiede der spiegellosen Systemkameras ein.

{