Kartenmodul früherer Lightroom-Versionen wurde deaktiviert

Mindestens Adobe Photoshop Lightroom CC 8.0 für das Weiternutzen nötig

Mit dem 2013 eingeführten Abozwang für die Programme der Master Collection, zu der unter anderem Adobe Photoshop und die Adobe Bridge gehören, hat sich Adobe zumindest zu Beginn nicht viele Freunde gemacht. Als letztes Jahr dann auch noch die Möglichkeit des Kaufs von Adobe Photoshop Lightroom wegfiel, dürfte so mancher Fotograf endgültig verärgert gewesen sein. Die letzte zum Einmalpreis erwerbbare Version Adobe Photoshop Lightroom 6.0 wurde immerhin bis Ende 2017 um die Unterstützung von neueren Kameras erweitert, seitdem muss man sich allerdings mit dem DNG-Konverter behelfen.

FujiFilm stellt Firmware-Updates für drei Kameras in Aussicht

Für die spiegellosen Systemkameras FujiFilm GFX 50S, X-T3 und X-H1

Update: 18.12.2018, 8:00 Uhr: Die im November angekündigten Firmware-Updates für die FujiFilm X-H1 und X-T3 können jetzt über die Webseite von FujiFilm heruntergeladen werden.

30.11.2018, 10:30 Uhr: In puncto Firmware-Updates gehört FujiFilm schon seit Langem zu den besonders vorbildlichen Herstellern. Bei vielen Kameras wurden nachträglich nicht nur Fehler behoben, sondern auch neue Funktionen hinzugefügt. Nun wurden wieder einmal neue Firmware-Versionen angekündigt, die bei drei Systemkameras für verschiedene Verbesserungen sorgen.

Kompakte Fotorucksäcke Cullmann Malaga CombiBackPacks

Die Rucksäcke lassen sich in fünf verschiedenen Farben erwerben

Cullmann ergänzt sein Portfolio an Fotorucksäcken um das Modell Malaga CombiBackPack. Dieses lässt sich gleich in mehreren Farben erwerben, neben Schwarz und Braun stehen Rot, Blau und Grau zur Wahl. Die CombiBackPacks sind laut Cullmann unter anderem für den Transport einer Spiegelreflexkamera oder einer Systemkamera mit Zubehör geeignet, zusätzlich lässt sich ein Tablet mit 10 Zoll großem Display unterbringen. Neben einer mittelgroßen Kamera mit angesetztem Objektiv kann man etwa vier weitere Objektive verstauen.

Cullmann MAGIC edition50 – zum Jubiläum ein Stativ

Durch eine besondere Konstruktion lässt sich das Stativ sehr flach zusammenfalten

Cullmann legt zum 50-jährigen Firmenjubiläum das MAGIC edition50 genannte Stativ in einer Sonderserie von 500 Exemplaren auf. Jedes Stativ trägt eine Seriennummer, die in Aluminium eingraviert ist. Die Beine des MAGIC edition50 werden aus achtlagigem Carbon gefertigt, das für eine hohe Stabilität bei gleichzeitig geringem Gewicht sorgen soll. Schraubklemmen aus Aluminium sind zum Öffnen und Schließen der Beine gedacht, der Kugelkopf besteht aus CNC-gefrästem Aluminium. Die Schnellkupplung des Stativkopfes ist Arca-Swiss-kompatibel.

Panasonic Lumix GX9 und GX80 im Duell (Teil 3)

Teil 3 von 3: Kompakte spiegellose Systemkameras im Messsucherdesign


Links sehen Sie die Panasonic Lumix DC-GX9, rechts die Panasonic Lumix DMC-GX80.

Im zweiten Teil unseres Tests der Panasonic Lumix DC-GX9 und der Panasonic Lumix DMC-GX80 hatten wir unter anderem das Objektivangebot, die Arbeitsgeschwindigkeit und die Bildkontrolle unter die Lupe genommen. In diesem letzten Teil gehen wir auf die Videofunktionen sowie die Erweiterbarkeit ein. Zudem ziehen wir ein Fazit.

Das Loupedeck+ arbeitet nun auch mit Photoshop CC zusammen

Für die einfachere und schnellere Bildbearbeitung mit Adobes Flaggschiff-Software

Das Loupedeck+ ist die zweite Version des vom finnischen Hersteller Loupedeck entwickelten Steuerpults, das seit Sommer 2018 erworben werden kann. Nachdem die erste Loupedeck-Version (Testbericht) nur zu Adobe Photoshop Lightroom kompatibel war, wurde das Loupedeck+ (Testbericht) um die Unterstützung von Capture One (noch im Beta-Stadium) und Skylum Aurora HDR erweitert. Jetzt wurde zudem die Unterstützung für Adobe Photoshop CC 2019 bekannt gegeben.

Panasonic Lumix GX9 und GX80 im Duell (Teil 2)

Teil 2 von 3: Kompakte spiegellose Systemkameras im Messsucherdesign


Links sehen Sie die Panasonic Lumix DC-GX9, rechts die Panasonic Lumix DMC-GX80.

Nachdem wir im ersten Teil unseres Vergleichstests der Panasonic Lumix DC-GX9 und der Panasonic Lumix DMC-GX80 die Abmessungen, die Bedienung und die Bildqualität unter die Lupe genommen haben, prüfen wir nun das Objektivangebot, die Bildkontrolle, die Arbeitsgeschwindigkeit und bestimmte Funktionen sowie Features.

Panasonic Lumix GX9 und GX80 im Duell (Teil 1)

Teil 1 von 3: Kompakte spiegellose Systemkameras im Messsucherdesign


Links sehen Sie die Panasonic Lumix DC-GX9, rechts die Panasonic Lumix DMC-GX80.

Panasonic bietet eine Reihe von spiegellosen Systemkameras mit Bildwandlern in Micro-Four-Thirds-Größe an. Neben Kameras mit größeren Gehäusen umfasst das Portfolio auch Modelle mit kleineren Gehäusen. Dazu zählen unter anderem die Lumix DC-GX9 und die Lumix DMC-GX80. Beide sind im sogenannten Messsucherdesign gehalten, was für die typisch längliche Gehäuseform der Kameras sorgt. Im folgenden Vergleichstest nehmen wir beide Modelle unter die Lupe.

Spiegelreflexkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2018

Unsere Empfehlungen: Nikon D850, Nikon D500, Canon EOS 80D, Canon EOS 77D und Nikon D3500

Spiegelreflexkameras kamen 2018 in arge Bedrängnis. Neue Modelle wurden praktisch keine angekündigt, stattdessen einige spiegellose Kameras vorgestellt. Spiegelreflexkameras sind aber noch lange nicht tot, und auch 2018 gibt es durchaus einige Modelle, die man empfehlen kann. Wir stellen diese im folgenden vierten Artikel unserer Empfehlungs-Serie vor.

Preset Converter-Software erschienen

Presets für Adobe Photoshop Lightroom einfach in Capture-One-Presets konvertieren

Presets sind bei der digitalen Bildbearbeitung eine willkommene – da einfache – Möglichkeit, ein oder mehrere Bilder schnell mit einem bestimmten Helligkeits- oder Farblook zu versehen. Wer mehr als eine Bildbearbeitungssoftware verwendet oder diese gewechselt hat, muss seine Presets allerdings – sofern überhaupt möglich – neu kaufen oder händisch nachbauen. Diese Arbeit will die Preset-Converter-Software des deutschen Unternehmens Picture Instruments übernehmen.

Spiegellose Systemkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2018

Unsere Empfehlungen: Sony Alpha 7R III, FujiFilm X-T3, Panasonic Lumix G9, G81 und GX80

Im dritten Artikel unserer vierteiligen Empfehlungsserie gehen wir auf Digitalkameras ohne Spiegel und mit wechselbaren Objektiven ein. Diese sind seit spätestens 2018 stark auf dem Vormarsch, die diesjährige photokina wurde von ihnen geprägt. Es folgt eine Reihe von DSLM-Empfehlungen für verschiedene Preisklassen.

Capture One in Version 12 veröffentlicht

RAW-Bearbeitungssoftware mit neuen Funktionen und überarbeitetem Menüdesign

Phase One hat mit der zwölften Version von Capture One ein umfassendes Update für seine bekannte RAW-Bearbeitungslösung angekündigt. Zu den Verbesserungen zählen unter anderem eine optimierte Benutzeroberfläche inklusive eines überarbeiteten Menüdesigns, eine neue Luminanzmaske, verschiedene Verlaufsmasken und die optimierte Verwaltung von Shortcuts. Zudem wurde Capture One 12 für Plug-ins geöffnet, die externen Entwicklern die Möglichkeit zum Programmieren von Drittanbietersoftware gestatten.

Bridgekamera-Empfehlungen für Weihnachten 2018

Unsere Empfehlungen: Sony RX10 IV, Panasonic Lumix DMC-FZ1000 und Nikon Coolpix B500

Im zweiten Artikel unserer Weihnachtsempfehlungs-Serie gehen wir auf die Modelle der Bridgeklasse ein. Bridgekameras verfügen über ein Objektiv mit besonders großem Zoombereich und erinnern optisch in der Regel an Kameras der Spiegelreflexklasse. Die Objektive der Bridgekameras sind jedoch fest verbaut und lassen sich daher nicht wechseln.

Nikon Coolpix P1000 Testbericht

125x Weltrekordzoom (24 bis 3.000mm), 15,9 Megapixel, elektr. Sucher, 4K-Video (2160p30), WLAN

Im Bereich Kameras mit extremen Zoombereichen hat Nikon schon länger Erfahrung, 2015 wurde beispielsweise die Nikon Coolpix P900 (Testbericht) mit 24 bis 2.000mm KB-Brennweite vorgestellt. Die im Sommer 2018 angekündigte Nikon Coolpix P1000 (Datenblatt) überbietet diese Werte nochmals. Der 125-fache-Zoombereich (24 bis 3.000mm KB) stellt zum aktuellen Zeitpunkt (Dezember 2018) einen Weltrekord in der Klasse der Fotokameras dar, die Endbrennweite von 3.000mm (KB-äquivalent) ebenfalls.

Die nächste Photokina findet doch erst 2020 statt

Rückzug vom Termin im Mai 2019

Die Imaging-Industrie und der Veranstalter Koelnmesse haben bekannt gegeben, dass die nächste Photokina erst im Jahr 2020 stattfinden wird. Der ursprünglich angedachte Termin im Frühling des nächsten Jahres wurde damit gestrichen. „Die Entscheidung, den Start des angekündigten Jahresturnus um ein Jahr zu verschieben, soll allen Beteiligten die Möglichkeit geben, die erfolgreich begonnene Neukonzeptionierung der photokina weiter zu entwickeln und neue Zielgruppen bei Ausstellern und Besuchern zu erschließen, um den Status der Messe als globale Plattform der Foto- und Imaging-Branche auszubauen“, so der offizielle Grund.

Neues lichtstarkes Porträtobjektiv: Samyang XP 35mm F1,2

Viertes Objektiv der für besonders hohe Auflösungen optimierten XP-Serie

Samyang ergänzt seine XP-Objektivserie mit dem XP 35mm F1,2 um ein Modell mit Reportage-Brennweite. Nach dem Samyang 14mm F2,4, dem Samyang 85mm F1,2 und dem Samyang 50mm F1,2 handelt es sich beim XP 35mm F1,2 um die vierte Festbrennweite der mit einer besonders guten Detailwiedergabe beworbenen XP-Reihe. Daneben will das Objektiv mit einer großen Blendenöffnung von F1,2 punkten, schließen kann man die aus neun Lamellen bestehende Blende auf F16.

Kompaktkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2018

Unsere Empfehlungen: Sony RX100 VI, Olympus TOUGH TG-5, Panasonic TZ91 und Canon SX620 HS

Auch 2018 wollen wir Ihnen kurz vor Weihnachten die unserer Meinung nach besten Digitalkameras vorstellen. In einer vierteiligen Artikelserie gehen wir dabei auf jeden Kameratyp einzeln ein und nennen Ihnen die besten Angebote für verschiedene Preisklassen. Heute starten wir mit unseren Kompaktkamera-Empfehlungen.

Panasonic Lumix DC-FT7 Testbericht

Besonders robuste Kamera mit 20,4 Megapixel, 4,6x-Zoom (28-128mm KB), 4K-Video (2160p30)

Wer eine wasserdichte und möglichst robuste Kamera sein Eigen nennen will, greift zu den sogenannten Outdoorkameras. Diese Kameraklasse besitzt besonders stabil gebaute Gehäuse, die zusätzlich über Abdichtungen vor Staub oder Wasser verfügen. Das neueste Modell wurde von Panasonic im Mai 2018 angekündigt. Die Panasonic Lumix DC-FT7 (Datenblatt) folgt auf die FT5 und kann in bis zu 31m Wassertiefe eingesetzt werden. Daneben gibt Panasonic eine Stoßfestigkeit bis zwei Meter Fallhöhe, eine Belastbarkeit bis 100kg und die Funktion bis zu minus zehn Grad Celsius an.

Testbericht des Nikkor Z 24-70mm F4 S

Standardzoom für die Nikon Z-Kameras

Mit den Kameras der Z-Serie hat Nikon im Sommer 2018 seine ersten spiegellosen Modelle mit Vollformatsensoren angekündigt. Diese besitzen das neue Z-Bajonett, für das zum Start im Jahr 2018 drei Modelle angeboten werden. Das Nikkor Z 24-70mm F4 S ist Nikons Standardzoom für den alltäglichen Einsatz und abseits von Adapterlösungen das einzige 2018 erhältliche Zoomobjektiv für die Z-Kameras. Wir nehmen es in diesem Test unter die Lupe.

Cullmann Bristol: Rucksäcke und Taschen für Fotografen

Drei Modelle im zweifarbigen Retro-Look

Cullmann bietet mit den Taschen und Rucksäcken der neuen Bristol-Serie Modelle an, die sich von der Masse mit einem deutlichen Retro-Look absetzen. Der Fotorucksack wird als Bristol DayPack 600+ bezeichnet und misst 28,0 x 23,0 x 15,0cm. Sein Leergewicht beträgt 1.450g, in ihm lässt sich eine spiegellose Systemkamera oder eine Spiegelreflexkamera bis zur mittleren Größe transportieren.