Neue Versionen: Sony Alpha 7R III(A) und Sony Alpha 7R IV(A)

Leicht überarbeitete Systemkameras mit unter anderem höher aufgelösten Displays

Sony hat sein Angebot an spiegellosen Systemkameras um zwei neue Modelle der Alpha-7R-Serie erweitert. In beiden Fällen lässt sich das Update nur an den genauen Typenbezeichnungen erkennen, die Namen der Kameras wurden nicht verändert. Die neue Version der Sony Alpha 7R IV erhält die Typenbezeichnung ILCE-7RM4A (statt ILCE-7RM4), bei der Sony Alpha 7R III ändert sich die Typenbezeichnung von ILCE-7RM3 zu ILCE-7RM3A.

Neu vom Rheinwerk Verlag: Fotografieren für Einsteiger

Auf 206 Seiten vermitteln die Autoren das für die Fotografie nötige Grundwissen

Der Rheinwerk Verlag hat ein neues Buch vorgestellt, das sich explizit an Einsteiger in die Fotografie richtet. Anfänger können hierin auf 206 Seiten alles rund um die Fototechnik und Fotoaufnahme lesen. Das erste Kapitel des Buches geht auf die Basics des Themas Fotografie ein und erläutert unter anderem, wie eine Digitalkamera funktioniert, welche Kameraklassen es gibt und was es vor der Aufnahme zu beachten gilt.

LG verlässt den Smartphone-Markt

Den Support wird das südkoreanische Unternehmen vorerst aufrechterhalten

Schon länger war bekannt, dass LG mit seiner Smartphone-Sparte weniger glücklich ist. Die letzten Jahre wurden alle mit einem negativen Finanzergebnis (operativer Verlust) beendet, laut Gerüchten wurde schon einige Monate nach einem Käufer für das Smartphone-Geschäft gesucht. Da sich dieser anscheinend nicht fand und man für die Smarthone-Sparte mutmaßlich keine positive Zukunft mehr sieht, wird das Geschäft zum 31. Juli 2021 eingestellt.

Samyang wird bald zwei neue Objektive vorstellen

Die beiden Modelle sollen sich unter anderem für die Astrofotografie eignen

Auf seinen Social Media-Kanälen hat Samyang hat bekannt gegeben, dass man demnächst zwei neue Objektive ankündigen wird. Konkrete Daten gibt das südkoreanische Unternehmen nicht viele preis, es darf jedoch von einer höheren Lichtstärke ausgegangen werden. Dies lässt zumindest die Überschrift „Masterpiece for Astrophotograhy“ erahnen. Dass es sich um zwei Festbrennweiten handelt, es ist ebenso sehr wahrscheinlich.

Praxistest des Panasonic DMW-SHGR1

Der Stativ-Griff lässt sich sowohl als Handgriff als auch als Stativ einsetzen

Zusammen mit der Lumix DC-G110 hat Panasonic im Sommer 2020 den Stativgriff DMW-SHGR1 angekündigt. Wie der Name bereits verrät es sich dabei um ein Produkt, das gleich mehrere Aufgaben übernehmen kann. Zum einen ist er für den Einsatz als Griff bei Fotos und Videos gedacht, zum anderen als klassisches Mini-Stativ. Wir haben den Griff in der Praxis unter die Lupe genommen.

Das Workshop-Buch zu Capture One Pro 21

Schritt für Schritt zu perfekten Fotos mit dem Rheinwerk Verlag

Der Rheinwerk Verlag hat ein Buch für Besitzer der Bildbearbeitungssoftware Capture One Pro 21 angekündigt. Dieses informiert in über 100 Workshops darüber, wie man Capture One Pro 21 effizient nutzt. Auf 399 Seiten bespricht der Autor Jürgen Wolf alle relevanten Schritte, die beim Einsatz der Software wichtig sind oder das Leben erleichtern.

Pentax K-3 Mark III und Pentax K-3 Mark II im Vergleich

Die Unterschiede der beiden APS-C-Flaggschiffe im Detail

Ricoh hat mit der K-3 Mark III sein neues APS-C-Flaggschiff vorgestellt. Die Spiegelreflexkamera folgt auf die 2015 angekündigte K-3 Mark II und wurde in sehr vielen Punkten überarbeitet. Wir haben die neue DSLR, die als erste Pentax-Kamera unter anderem 4K-Videos ermöglicht, mit dem Vorgängermodell verglichen.

MIOPS Splash Water Drop Kit V2 von Rollei

Bei der zweiten Version wurden verschiedene Verbesserungen vorgenommen

Die Tropfenfotografie ist ein spezielles „Genre“ der Fotografie, die sich seit langem einer großen Beliebtheit erfreut. Sie ermöglicht trotz recht geringem Technikaufwand spektakuläre Bilder und ist gerade in Zeiten, die keine großen Reisen zu weit entfernten Fotozielen erlauben, eine interessante Alternative. Mit dem Splash Water Drop Kit V2 von MIOPS bietet Rollei nun ein speziell für Tropfenaufnahmen gedachtes Paket in einer neuen Version an.

Testbericht des Panasonic Lumix S 20-60mm F3,5-5,6

Kitzoom für Vollformat-DSLMs mit besonderem Brennweitenbereich

Kitobjektive sind meistens klein, recht einfach gefertigt und günstig. Zudem decken sie klassischerweise einen Brennweitenbereich von rund 27 bis 83mm ab. Hier gilt daher meistens: der Preis ist Trumpf, der Rest weniger spannend. Das dies nicht immer so sein muss zeigt Panasonic mit dem Lumix S 20-60mm F3,5-5,6. Als erstes Kitzoom hat die Optik eine sehr kurze Brennweite von 20mm zu bieten. Wir schauen im folgenden Test, ob das Objektiv einen Kauf wert ist.

DSLR mit APS-C-Sensor: Pentax K-3 Mark III

25,6 Megapixel APS-C-Sensor, 12 Bilder/Sek., 101 AF-Messfelder, 3,2“ LCD, 4K-Video (2160p30)

Seit der ersten Entwicklungsankündigung der K-3 Mark III sind mittlerweile mehr als eineinhalb Jahre ins Land gegangen, immer wieder musste Ricoh die offizielle Vorstellung des neuen Spitzenmodells mit APS-C-Chip verschieben. Nun wurde die Kamera endlich offiziell vorgestellt, die Auslieferung soll ab April 2021 erfolgen.

Der dkamera.de-Test: Die beste Software zur Rauschreduzierung

Adobe Photoshop vs. Capture One 21 vs. DxO PhotoLab 4

Bildrauschen ist für Fotografen eine ärgerliche Sache. Es stört, verringert die Bildqualität oder macht Bilder sogar unbrauchbar. Dank technologischer Entwicklungen müssen zwar selbst Besitzer von günstigeren Kamera-Modellen in vielen Situationen kein allzu starkes Bildrauschen mehr hinnehmen, bei höheren Sensorempfindlichkeiten kommt man daran aber trotzdem nicht ganz vorbei. Jedes Bildbearbeitungsprogramm, das seinem Namen gerecht wird, verfügt daher über eine Option zur Rauschreduzierung. Wir haben uns diese bei drei der wichtigsten Softwarelösungen genauer angesehen und diese miteinander verglichen.

Neu: Xiaomi Mi 11 Ultra und Mi 11 Pro

Smartphones mit Triple-Kameras sowie großen Sensoren, 120Hz-Displays und 5.000mAh-Akkus

Mit dem Mi 11 Ultra und dem Mi 11 Pro hat Xiaomi seine beiden diesjährigen Flaggschiff-Smartphones angekündigt. Gegenüber dem Mi 11 hat sich unter anderem die Kamera-Ausstattung verbessert. Beide neuen Smartphones setzen auf eine Triple-Kamera mit klassischen Festbrennweiten. Eine Kamera ist für Ultraweitwinkel-Aufnahmen gedacht, eine für Weitwinkel-Aufnahmen und eine für Tele-Aufnahmen.

Neu: Lowepro Flipside BP 300 AW III und Flipside BP 400 AW III

Optimierte Kamerarücksäcke mit verbesserter Langlebigkeit

Lowepro hat zwei neue Modelle der Flipside-Rucksack-Serie angekündigt. Diese wurden gegenüber den Vorgängermodellen überarbeitet, der Fokus lag dabei unter anderem auf der Langlebigkeit. Konkret wird von Upgrades bei den Materialien, der Ausstattung und dem Schutz gesprochen.

Neu vom Rheinwerk Verlag: Handbuch zur Nikon Z 5

Wissenswerters zur spiegellosen Systemkamera und allgemeine Foto-Tipps auf 319 Seiten

Der Rheinwerk Verlag hat seine „Handbuch zur Kamera“-Serie um eine weitere Ausgabe ergänzt. Im neuesten Buch erhalten Besitzer der spiegellosen Systemkamera Nikon Z 5 alle wissenswerten Details zur Kamera. Auf 319 Seiten erläutert die Autorin Heike Jasper unter anderem, welche Features die DSLM besitzt und wie man die Kamera bedient. Dazu gehören beispielsweise individuelle Konfigurationen und die Navigation im Menü.

Leica kündigt das D-Lux 7 Street Kit an

Schwarze Leica D-Lux 7 mit Griff, Paracord-Handschlaufe und zweiten Akku

Leica hat eine weitere seiner Kameras in einem sogenannten Street Kit auf den Markt gebracht. Dazu gehören neben der D-Lux 7 mit schwarzem Gehäuse eine Paracord-Handschlaufe (by COOPH), ein Handgriff und ein weiterer Akku. Dieses Paket soll ideal für die Street Fotografie sein oder sich für Reisen eignen. Dank des ebenfalls im Set enthaltene „Auto-Objektivdeckels“, der sich beim Ausfahren des Objektivs automatisch öffnet, soll die Kamera einen hohen Komfort bieten. Erhältlich ist das Leica D-Lux 7 Street Kit ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.369 Euro.

Braun Phototechnik kündigt den DigiFrame 1901 an

Bilderrahmen mit 18,5 Zoll großem HD-Display und vielen Wiedergabe-Funktionen

Braun Phototechnik hat mit dem DigiFrame 1901 einen neuen digitalen Bilderrahmen vorgestellt. Dieser ist mit einem 18,5 Zoll großen LCD-Display mit 1.366 x 768 Pixel ausgerüstet. Als Panel-Technologie kommt IPS zum Einsatz, dadurch sollte auch bei der seitlichen Ansicht eine gute Bildqualität gewährleistet sein. Als weitere Daten werden eine Helligkeit von 300 cd/m² und ein Kontrast von 1000:1 genannt. Den Ton geben zwei Lautsprecher in Stereo aus.

Amazon Tagesangebote: Bestpreise für Kameras von Panasonic

Im Angebot sind die Lumix DMC-GX80 und die Lumix DC-G110

Amazon bietet heute zwei Kameras von Panasonic zu sehr günstigen Preisen an. Zum einen lässt sich die Panasonic Lumix DMC-GX80 (Testbericht) erwerben. Die spiegellose Systemkamera hat einen 15,8 Megapixel auflösenden Micro Four Thirds-Chip zu bieten, kann bis zu 8,6 Bilder pro Sekunde speichern und nutzt zur Fokussierung die Kontrastmessung sowie die Depth-from-Defocus-Technologie.

Realme 8 Pro: 108 Megapixel für die Mittelklasse

Das Smartphone nutzt den Samsung HM2 mit 9-zu-1-Pixel Binning

Immer mehr Hersteller, die sich früher vor allem auf die asiatischen Märkte konzentriert haben, bieten ihre Geräte auch in Deutschland an. Dazu gehört auch Relame. Das Unternehmen hat mit dem 8 Pro ein Smartphone vorgestellt, dass preislich in der Mittelklasse angesiedelt ist und trotzdem eine Kamera mit 108 Megapixel zu bieten hat. Hier kommt der schon bei anderen Smartphones verwendete HM2-Chip von Samsung zum Einsatz.

Sigma kündigt die fp L an

Besonders kompakte Systemkamera mit 60,2 Megapixel Vollformatsensor und L-Bajonett

Sigma baut sein Angebot an spiegellosen Systemkameras aus und hat mit der fp L eine weitere Kamera der fp-Serie angekündigt. Das neue Modell basiert auf der 2019 vorgestellten fp, durch mehrere Optimierungen bietet die DSLM aber verschiedene Vorteile. Das Herzstück der Sigma fp L ist ein 60,2 Megapixel auflösender Vollformatsensor (36 x 24mm) mit rückwärtiger Belichtung.

Panasonic Lumix DC-S5 Testbericht

Kompakte Vollformat-DSLM, 24 Megapixel, 7,3 Bilder/Sek., elektr. Sucher, 4K-Video (2160p60)

Mit der Lumix DC-S5 (Datenblatt) bietet Panasonic eine spiegellose Systemkamera an, die sowohl in puncto Preis als auch Gewicht die anderen S-Modelle mit Vollformatsensoren deutlich unterbietet. Die Einsteigerkamera in das S-System besitzt allerdings trotzdem einen 36 x 24mm großen Chip mit einer Auflösung von 24 Megapixel. Übernommen wurde zudem das Bildstabilisierungssystem, das Verwacklungen in bis zu fünf Achsen ausgleicht. Panasonic spricht diesbezüglich von einer Kompensationsleistung von bis zu 6,5 Blendenstufen.

{