Leica kündigt das V-Lux 5 Explorer Kit an

Neben der Bridgekamera umfasst das Kit die „Hadley Digital“-Tasche sowie einem Trageriemen

Leica bietet nun auch seine Bridgekamera V-Lux 5 in einem speziell zusammengestellten Explorer Kit an. Das Set besteht neben der Kamera zum einen aus der Tasche „Hadley Digital“ aus der „Hadley“ Taschenkollektion von Billingham. Die Farbkombination nennt sich „Imperial Blue Canvas / Tan Leather“, die Tasche soll sowohl durch Stil als auch Funktionalität überzeugen. Unter anderem bietet sie laut Leica dem Equipment ausreichend Schutz, dafür kommt ein wasserabweisendes Material zum Einsatz.

Huawei P40 Lite Smartphone- und Kameratest (Teil 1)

Teil 1 von 3: Die technischen Daten, die Verarbeitung und die Bedienung des Smartphones

Das Huawei P40 Lite ist das Einsteigermodell der P40-Serie, die neben dem P40, P40 Pro auch das P40 Pro Plus umfasst. Das Smartphone will vor allem preisbewusste Käufer ansprechen, zudem aber auch Personen, die kein Modell der höchsten Leistungsklasse benötigen. Wir schauen uns das Gerät in folgendem Test genauer an und gehen dabei natürlich besonders detailliert auf die Kameras ein.

Irix Edge zirkularer Polfilter mit 95mm Durchmesser vorgestellt

Die Filter sind besonders robust und trotzdem nur 4,3mm dick

Der vor allem für seine Objektive der Marke Irix bekannte Hersteller TH Swiss hat mit dem Irix Edge zirkularen Polarisationsfilter 95mm ein neues Modell auf den Markt gebracht. Dieser verfügt über eine Fassungsdicke von nur 4,3mm und gehört damit zu den besonders flachen Modellen. Der große Durchmesser von 95mm erlaubt das Ausstatten von Superteleobjektiven mit Polfiltern, unter anderem ist ein derartiges Filtergewinde beim Sony FE 200-600mm F5,6-6,3 G OSS zu finden.

Testbericht des Nikkor Z 14-30mm F4 S

Ultraweitwinkelzoom für Nikons spiegellose Vollformat-DSLMs

Das Angebot an Objektiven für die spiegellosen Systemkameras von Nikon mit Z-Bajonett wird immer größer. Nachdem Besitzer der Z-Kameras zunächst vor allem mit dem Nikon-F-Adapter arbeiten mussten, hat sich die Situation zuletzt deutlich verbessert. Freunde kurzer Brennweiten können beispielsweise zum Nikkor Z 14-30mm F4 S greifen. Wir schauen uns das Ultraweitwinkelzoom im folgenden Testbericht genauer an.

Drei neue Bilderrahmen der Braun DigiFrame-Serie angekündigt

Mit WLAN und Displaydiagonalen von 7 Zoll, 10,1 Zoll oder 15,6 Zoll

Braun Photo Technik hat drei digitale Bilderrahmen der DigiFrame-Serie vorgestellt. Die drei Modelle nennen sich DigiFrame 718 WiFi, DigiFrame 1018 WiFi und DigiFrame 1518 WiFi, sie sind jeweils mit einem IPS-Touch Display mit LED-Backlight-Technologie ausgerüstet. Zur weiteren Ausrüstung gehören ein G-Sensor zur automatischen Rotation sowie ein WLAN-Modul. Dank diesem und der sogenannten „Frameo“-Software lassen sich Fotos oder bis zu 15 Sekunden lange Videos per Smartphone an die Bilderrahmen senden.

Panasonic stellt die Lumix Webcam Software vor

Die Beta-Version erlaubt den Einsatz von acht Lumix-DSLMs als Webcam-Ersatz

Im Juni dieses Jahres hatte Panasonic mit „Lumix Tether for Streaming“ eine Software angekündigt, welche die schon länger erhältliche Software zum Tethered Shooting „Lumix Tether“ um eine Art Webcam-Feature ergänzt. Dazu wurde eine Funktion zum Ausblenden bestimmter Displayeinblendungen integriert. Diese Lösung war allerdings nur ein Notbehelf, weshalb Panasonic nun eine neue Softwarelösung vorgestellt hat.

Canon druckt das längste durchgehende Foto der Welt

Für das 109,4m lange Foto wurden 16 Stunden zum Druck benötigt

Im Rahmen des Oberstdorfer Fotogipfels hat Canon einen neuen Guinness Weltrekord aufgestellt. Am 26. September 2020 konnte mit einer Länge von 109,4m das längste durchgehende Foto der Welt gedruckt werden. Zu diesem Zweck kam ein imagePROGRAF PRO-6100 Großformat-Fotodrucker zum Einsatz, dieser wurde am höchsten Punkt der Schattenbergschanze platziert.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra Smartphone- & Kameratest (Teil 3)

Teil 3 von 3: Kamera-App, Benchmarks und das Galaxy Note 20 Ultra von Samsung in der Praxis

Im zweiten Teil unseres Tests des Samsung Galaxy Note 20 Ultra sind wir unter anderem auf die Bildqualität eingegangen. In diesem dritten Teil nehmen wir die Kamera-App mit ihren Funktionen sowie Einstellungsmöglichkeiten und die Leistung des Smartphones in der Praxis unter der Lupe. Am Ende fassen wir unsere Ergebnisse zusammen und ziehen ein Fazit.

Xiaomi Mi 10T Pro, Mi 10T und Mi 10T Lite vorgestellt

Smartphones mit Fokus auf die Kameras und das Display

Xiaomi ergänzt sein Angebot an Smartphones um drei Modelle. Alle drei gehören zur Mi 10T-Serie, alle drei besitzen ein 6,67 Zoll messendes Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (373ppi). Das LCD-Panel gibt beim Mi 10T Pro und Mi 10T 144 Bilder pro Sekunde wieder, bei anderen Anwendungen können es jedoch beispielsweise auch 30, 50 oder 120 Bilder pro Sekunde sein. Durch „AdaptiveSync“ soll immer die optimale Bildrate möglich sein. Das LCD des Mi 10T Lite schafft 120 Bilder pro Sekunde, „AdaptiveSync“ gibt es auch hier.

Neu: Sigma 105mm F2,8 DG DN Macro Art

Makro-Objektiv mit E- und L-Bajonett für Vollformatkameras

Als zweites Makro-Objektiv für spiegellose Systemkameras mit E- und L-Bajonett hat Sigma das 105mm F2,8 DG DN Macro Art vorgestellt. Dieses besitzt eine etwas längere Brennweite als das Sigma 70mm F2,8 DG DN Macro Art, in beiden Fällen liegt der maximale Abbildungsmaßstab bei 1:1. Aufnahmen können mit dem neuen Makro ab 29,5cm Abstand vom Sensor erfolgen, beim Einsatz der Telekonverter TC-1411 und TC-2011 lassen sich noch stärkere Vergrößerungen erzielen.

Die Imaging- und Audiosparte von Olympus wechselt zu JIP

Die Firmenanteile werden zum 01. Januar 2021 an die neue gegründete OJ Holdings übertragen

Wie Olympus heute bekanntgegeben hat, hat man sich bezüglich der Übertragung des Imaging-Geschäfts an Japan Industrial Partners Inc. („JIP“) geeinigt. Im Rahmen der Vereinbarung wird Olympus unter anderem sein Imaging-Geschäft mittels Abspaltung auf eine neu gegründete hundertprozentige Tochtergesellschaft von Olympus übertragen. Danach werden 95 Prozent der Aktien zum 01. Januar 2021 an die OJ Holdings, eine von JIP gegründete Zweckgesellschaft, übertragen.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra Smartphone- & Kameratest (Teil 2)

Teil 2 von 3: Die Kamera im Bildqualitäts-Check und Beispielaufnahmen in voller Auflösung

Nachdem wir im ersten Teil unseres Tests des Samsung Galaxy Note 20 Ultra auf die technischen Daten, das Design und das Handling eingegangen sind, prüfen wir nun die Kamera(s) und deren Bildqualität. Zudem stellen wir Ihnen unbearbeitete Beispielbilder und -videos in voller Auflösung zur Verfügung, damit Sie sich selbst ein Bild von der Qualität machen können.

Nikon kündigt die Vorstellung der Z 6 II und Z 7 II an

Der Online-Launch soll am 14. Oktober 2020 um 14 Uhr erfolgen

Unter dem Slogan "The Next Chapter" hat Nikon die Vorstellung der Nikon Z 6 II und Z 7 II angekündigt. Beide Systemkameras, die auf die im Sommer 2018 präsentierten Modelle Z 6 und Z 7 folgen, werden in einem Online-Launch-Event am 14. Oktober 2020 um 14 Uhr präsentiert werden. Diese Informationen beinhaltet eine eigens von Nikon eingerichtete Webseite mit herunterzählendem Countdown.

FujiFilm kündigt die instax Square SQ1 an

Sofortbildkamera mit quadratischen Aufnahmen

Auch 2020 scheinen Sofortbildkameras erfolgreich zu sein, mit der instax Square SQ1 hat FujiFilm nun ein weiteres Modell auf den Markt gebracht. Die neue Sofortbildkamera folgt auf die instax Square SQ6 und soll besonders minimalistisch sowie benutzerfreundlich sein. Die instax Square-Bilder sind rund 1,5-mal größer als instax-Mini-Bilder anderer Modelle von FujiFilm und messen 8,6 x 7,2cm (effektiv 6,2 x 6,2cm).

Nikon Z 5 Testbericht

24,2 Megapixel KB-Sensor, 4,5 Bild./Sek., elektr. Sucher, 4K-Video mit Crop (2160p30), WLAN

Mit der Z 6 und Z 7 hatte Nikon im Sommer 2018 seine ersten beiden DSLMs mit einem Bildwandler in Vollformatgröße angekündigt. Ende letzten Jahres folgte mit der Z 50 ein Modell mit APS-C-Chip. Die neue Nikon Z 5 (Datenblatt) ist unterhalb der Z 6 und Z 7 angesiedelt und kann als Einsteigermodell in das Vollformatsegment angesehen werden. Hier setzt Nikon zum Teil auf die Technik der höherklassigen Modelle, zum Teil müssen Kamerabesitzer aber auch mit weniger Features bzw. einer geringeren Leistung auskommen.

Neues Telezoom: Tamron 70-300mm F4,5-6,3 Di III RXD

Die Markteinführung des vollformattauglichen Objektivs ist für Ende Oktober 2020 geplant

Anfang August 2020 hatte Tamron die Entwicklung des 70-300mm F4,5-6,3 Di III RXD angekündigt, nun sind alle Daten zum neuen Telezoom bekannt. Das Objektiv wird mit E-Bajonett angeboten werden und lässt sich sowohl an Kameras mit Vollformat- als auch APS-C-Sensoren nutzen. An letzteren DSLMs entspricht der Brennweitenbereich 105 bis 450mm.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra Smartphone- & Kameratest (Teil 1)

Teil 1 von 3: Die technischen Daten, die Verarbeitung und die Bedienung des Smartphones

Wie üblich hat Samsung auch 2020 mit den Note-Modellen Mitte des Jahres neue Smartphones vorgestellt. Diese basieren auf den Modellen der S-Serie, heben sich davon jedoch mit dem zusätzlichen S-Pen ab. Dieser übernimmt verschiedene Aufgaben: Vom Einsatz als Stift bis zum Verwenden als Fernbedienung. Wir testen mit dem Galaxy Note 20 Ultra das größere der beiden Note-Modelle.

Kompaktes Ultraweitwinkel: Laowa 14mm F4 FF RL Zero-D

Die Festbrennweite soll trotz ihrer kurzen Brennweite praktisch keine Verzerrungen zeigen

Venus Optics hat mit dem Laowa 14mm F4 FF RL Zero-D ein weiteres kompaktes Ultraweitwinkel-Objektiv für spiegellose Systemkameras angekündigt. Die Festbrennweite fällt mit 14mm nicht ganz so weitwinkelig wie das vor ein paar Wochen vorgestellte Laowa 11mm F4,5 FF RL aus, wird im Gegensatz zu diesem jedoch mit dem Zusatz „Zero-D“ bezeichnet. Zero-D steht für Zero Distortion, also keine Verzerrungen. Diese sind bei Objektiven mit kurzen Brennweiten normalerweise zu finden.

Sony Xperia 1 II Smartphone- und Kameratest (Teil 3)

Teil 3 von 3: Kamera-App, Benchmarks und das Xperia 1 II von Sony in der Praxis

Im zweiten Teil unseres Tests des Sony Xperia 1 II sind wir unter anderem auf die Bildqualität eingegangen. In diesem dritten Teil nehmen wir die Kamera-App mit ihren Funktionen sowie Einstellungsmöglichkeiten und die Leistung des Smartphones in der Praxis unter der Lupe. Am Ende fassen wir unsere Ergebnisse zusammen und ziehen ein Fazit.

EOS Webcam Utility als finale Version verfügbar

Für Computer mit Windows- sowie später MacOS-Betriebssystem

Nachdem Canon im Mai dieses Jahres eine Beta-Version der EOS Webcam Utility vorgestellt hatte, ist nun die finale Version erschienen. Diese sollte gegenüber der Beta-Version stabiler laufen und weniger fehleranfällig sein. Mit der EOS Webcam Utility lässt sich das Bild einer per USB angeschlossenen Kamera in einer Übertragungssoftware nutzen, dadurch werden die Kameras des japanischen Herstellers zum Webcamersatz.

{