Canon EOS R7 vs. Canon EOS R10 im Duell (Teil 1)

Teil 1 von 3: Spiegellose APS-C-Kameras von Canon mit RF-Bajonett


Links sehen Sie die Canon EOS R7, rechts die Canon EOS R10.

Canon hat mit der EOS R7 und EOS R10 seit Mitte 2022 zwei spiegellose Systemkameras mit dem RF-Bajonett und APS-C-Sensor im Programm. Beide können dank dieses Bajonetts bereits auf ein recht großes Angebot an Objektiven zurückgreifen. Wir schauen uns die neuen spiegellosen Modelle an und gehen auf deren Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede ein.

Firmware-Updates für die GoPro HERO11 Black & Black Mini

Die Updates beheben Fehler und ergänzen neue Funktionen

GoPro hat für seine beiden Actionkameramodelle HERO11 Black und HERO11 Black Mini neue Firmware-Versionen herausgegeben. Beim seit Kurzem erhältlichen „Mini“-Modell fügt das Update 1.10 diverse neue Funktionen hinzu. Dazu gehören neue Videoaufnahme-Modi, Bildwinkel-Einstellungen und Nachteffekte. Neu sind zudem die HyperSmooth 5.0-Videostabilisierung mit integrierter Horizontsperre und AutoBoost sowie die Bedienung per Einfach- und Profi-Optionen.

Für Leica-M-Objektive: Xiaomi 12S Ultra Concept-Smartphone

Ein zweiter 1,0-Zoll-Sensor und ein zusätzliches Gewinde erlauben das Verwenden der Objektive

Xiaomi gehört zu den Smartphone-Herstellern, die für ihre innovativen Ansätze bei der Entwicklung von Smartphones bekannt sind. Mit dem 12S Ultra bietet das chinesische Unternehmen unter anderem ein Modell mit einem Sensor der 1,0 Zoll Klasse an. Nun hat Xiaomi über die Entwicklung eines Concept-Smartphones berichtet, das den Einsatz von Leica-M-Objektiven erlaubt. Damit das Smartphone trotzdem ohne Einschränkungen im Alltag genutzt werden kann, verbaut Xiaomi beim 12S Ultra Concept-Smartphone nicht nur einen, sondern zwei 1,0-Zoll-Sensoren (jeweils Sony IMX989 mit 50 Megapixel).

dkamera Wochenrückblick KW45

Zwei Vergleiche, zwei neue Kameras, zwei neue Objektive und ein Smartphone von Leica

Der dkamera.de Wochenrückblick informiert über die Themen, über die wir diese Woche berichtet haben. Im Folgenden finden Sie daher eine Auflistung unser Artikel der Kalenderwoche 45 vom 07. November bis 12. November 2022. Dazu gehören unter anderem der Vergleich der Canon EOS R6 Mark II und der EOS R6, die Vorstellung der Nikon Z fc in Schwarz, die Ankündigung der Pentax KF und die Vorstellung von zwei neuen Objektiven.

FujiFilm X-T5 und FujiFilm X-H2 im Vergleich

Die fünf wichtigsten Unterschiede der beiden APS-C-DSLMs von FujiFilm

Mit der X-H2 hatte FujiFilm im September dieses Jahres sein neues Megapixel-Flaggschiff vorgestellt. Die auf der Basis der X-H2S entwickelte spiegellose Systemkamera ist mit einem 40 Megapixel auflösenden APS-C-Sensor ausgestattet und spricht alle an, die besonders detailreiche Bilder und Videos aufnehmen möchte. Bei der nun erschienenen FujiFilm X-T5 kommt der knapp 40 Megapixel auflösende Sensor wieder zum Einsatz, die Kamera richtet sich jedoch vor allem an Fotografen mit dem Wunsch nach einem kompakten Gehäuse sowie einer „klassischen“ Bedienung. Wir stellen beide DSLMs in folgendem Artikel gegenüber und gehen auf die wichtigsten Daten sowie Unterschiede ein.

Leitz Phone 2: Neuer 1,0-Zoll-Sensor mit 47 Megapixel

Wie das Vorgängermodell wird sich das Smartphone nur in Japan erwerben lassen

Leica hat mit dem Leitz Phone 2 sein zweites Smartphone angekündigt. Die Technik des Gerätes ist schon vom Sharp Aquos R7 bekannt, beim Gehäuse und dem Design hat Leica aber eigene Ideen einfließen lassen. Dazu gehört ein Rahmen aus Aluminium mit feinen Gravuren. Diese sollen die technische Präzision des neuen Modells um Raffinesse sowie Funktionalität erweitern und die Griffigkeit verbessern. Sofort erkennbar ist das Leitz Phone 2 durch das Leica-Logo auf der Rückseite.

Pentax kündigt die KF an

24 Megapixel APS-C-Sensor, 6 Bilder/Sek., Schwenk-LCD, 1080p30-Video, abgedichtetes Gehäuse

Die Pentax KF ist die neuste Spiegelreflexkamera aus dem Hause Ricoh und das Nachfolgemodell der K-70. Das Wort „neu“ sollte man dabei allerdings nicht überbewerten, fast in jedem Punkt entspricht die KF der seit 2016 erhältlichen Pentax K-70 (Testbericht). Zu den Unterschieden gehören ein neues Display mit leicht erhöhter Auflösung (1,04 Millionen Subpixel statt 0,92 Millionen Subpixel) und die neuen Bildstile „Satobi“, „Bleach Bypass“ und „Cross Processing“.

Schwarze Nikon Z fc und Nikkor Z 40mm F2 SE vorgestellt

Spiegellose Systemkamera mit neuer Farbgebung und Objektiv im Retro-Design

Nikon hat eine neue Version der spiegellosen Systemkamera Z fc angekündigt. Dabei handelt es sich um eine Black Edition mit schwarzem Gehäuse. Bislang konnte die DSLM in Retro-Optik nur mit silbernem Gehäuse erworben werden. Ein größere farbliche Auswahl gibt es bei der Belederung, diese lässt sich zwischen Walnussbraun, Senfgelb, Mitternachts-grau, Purpurrot, Kreideblau und Olivgrün wählen. Somit wird die Z fc nun in insgesamt zwölf unterschiedlichen Farbversionen angeboten.

GoPro stellt die HERO11 Black und HERO11 Black Mini vor

27 Megapixel, 1/1,9" Sensor, GP2-Prozessor, 5,3K60p, 4K120p und 2,7K240p, 10-Bit-Video

Update vom 08.11.22, 15:30 Uhr: GoPro hat heute bekannt gegeben, dass das kleinere und leichtere Schwestermodell der GoPro HERO11 Black, die neue GoPro HERO11 Black Mini, ab sofort im GoPro-Store erworben werden kann.

14.09.2022, 15:45 Uhr: Mit der HERO11 Black und der HERO11 Black Mini hat GoPro zwei neue Actionkameras angekündigt. Die GoPro HERO11 Black folgt auf die letztes Jahr vorgestellte GoPro HERO10 Black (Testbericht), die GoPro HERO11 Black Mini stellt eine kleinere Version mit gleicher Leistung, aber ohne Displays dar. Das neue Spitzenmodell ist natürlich die GoPro HERO11 Black. Hier setzt GoPro im Vergleich zur HERO10 Black auf einen größeren Bildwandler (1/1,9 Zoll Klasse statt 1/2,3 Zoll Klasse), zudem löst der Sensor mit 27 Megapixel höher als bei der HEOR10 Black mit 23 Megapixel auf.

Canon EOS R6 Mark II und Canon EOS R6 im Vergleich

Die fünf wichtigsten Unterschiede der Vollformatkameras von Canon

Nur 1,5 Jahre nach der Vorstellung der EOS R6 hat Canon mit der EOS R6 Mark II bereits ein Nachfolgemodell angekündigt. Die neue Kamera besitzt bis auf wenige Abweichungen das vom Vorgängermodell bekannte Gehäuse, die Technik im Inneren hat Canon jedoch einem Update unterzogen. Wir schauen uns in diesem Vergleich die wichtigsten Daten der beiden DSLMs und die Unterschiede an.

Verbesserte Version: HD Pentax-D FA 100mm F2,8 ED AW Macro

Mit neuem optischen Aufbau, Aluminium-Gehäuse und Abdichtungen

Ricoh hat mit dem HD Pentax-D FA 100mm F2,8 ED AW Macro eine verbesserte Version des seit rund 13 Jahre erhältlichen Makro-Objektivs SMC Pentax D-FA 100mm F2,8 AW Macro vorgestellt. Beim neuen Objektiv kommt ein neuer optischer Aufbau für eine noch höhere Abbildungsqualität zum Einsatz. Dieser besteht aus zehn Linsen in acht Gruppen. Eine der Linsen wird aus ED-Glas gefertigt, zwei weitere aus Glas mit anomaler Dispersion. Die HD-Vergütung der Linsenoberflächen soll Streulicht und andere Reflexionen minimieren, dies soll stets einen hohen Kontrast ermöglichen.

dkamera Wochenrückblick KW44

Zahlreiche neue Kameras und Objektive sowie der Vergleich der FujiFilm X-T5 vs. X-T4

Der dkamera.de Wochenrückblick informiert über die Themen, über die wir diese Woche berichtet haben. Im Folgenden finden Sie daher eine Auflistung unser Artikel der Kalenderwoche 44 vom 31. Oktober bis 05. November 2022. Dazu gehören unter anderem neue Kameras von Canon und FujiFilm, sowie neue Objektive von beiden Herstellern als auch von TTArtisan und Nikon.

FujiFilm X-T5 und FujiFilm X-T4 im Vergleich

Die sechs wichtigsten Unterschiede der beiden APS-C-DSLMs von FujiFilm

Fujifilm hat mit der X-T5 bereits die fünfte Kamera der beliebten X-T-Serie angekündigt. Hier geht FujiFilm teilweise zurück zu den Wurzeln, integriert aber auch neue Technik. Dazu gehört unter anderem ein neuer Bildwandler. Wir vergleichen in folgendem Artikel die neue FujiFilm X-T5 mit dem seit 2020 erhältlichen Vorgängermodell X-T4.

Kioxia stellt die Exceria G2 microSD-Karten vor

Die Modelle besitzen eine Kapazität von bis zu 512GB und erreichen bis zu 100MB/s beim Lesen

Kioxia hat die Einführung einer neuen Speicherkartenserie bekanntgegeben. Die Modelle der Exceria G2-Serie besitzen eine Kapazität von bis zu 512GB und wurden für kontinuierliche Langzeitvideoaufnahmen in 4K konzipiert. Sie erreichen eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 50MB/s, durch die Video Speed Class V30 bzw. UHS Speed Class U3 wird dabei eine kontinuierliche Schreibgeschwindigkeit von 30MB/s garantiert.

Finale Vorstellung: Fernsteuerungshandgriff Nikon MC-N10

Mit dem Griff lassen sich viele Eingaben schnell und einfach ohne Kamerakontakt vornehmen

Im Frühjahr 2022 hatte Nikon die Entwicklung eines sogenannten Fernsteuerungshandgriffs für seine spiegellosen Systemkameras mit Z-Bajonett angekündigt. Nun wurde die finale Version des neuen Produktes vorgestellt. Der Nikon MC-N10 soll sich laut Nikon für alle Aufnahmesituationen eignen und die volle Kontrolle bei Aufnahmen mit einem Stativ oder Rig bieten. Verbunden wird der etwa 310g schwere Griff mit der Kamera über USB-C, über zahlreiche Bedienelemente lassen sich viele Eingaben vornehmen.

Neu: Canon Speedlite EL-5

Leistungsstarkes Blitzgerät mit Leitzahl 60 und LP-EL-Akku

Das Canon Speedlite EL-5 ist das neueste Aufsteckblitzgerät aus dem Hause Canon. Es soll mit besonders hohen Leistungswerten überzeugen können und dank LP-EL-Akku lange Bildserien ermöglichen. Die Leitzahl des Canon Speedlite EL-5 gibt Canon mit 60 (bei 200mm) an, der Zoomreflektor erlaubt das Abdecken eines Brennweitenbereichs von 24 bis 200mm. Mittels der integrierten Streuscheibe lassen sich Bilder zudem bis 14mm Brennweite ausleuchten. Drehen kann man den Reflektor nach oben (45, 60, 75, 90, 120°), unten (7°), links sowie rechts (jeweils 60, 75, 90, 120, 150 und 180°).

FujiFilm präsentiert die X-T5

39,8 Megapixel APS-C-Sensor, bis zu 20 Bilder/Sek. mit Crop, 3,69 Mio. Subp. Sucher, 6K30p-Video

Nur knapp zwei Monate nach der Vorstellung seines Megapixel-Flaggschiffs X-H2 hat FujiFilm mit der X-T5 eine weitere Kamera mit der für ein APS-C-Modell besonders hohen Auflösung von 39,8 Megapixel präsentiert. Während sich die X-H2 an Fotografen sowie Videografen mit dem Wunsch nach einem etwas größeren Gehäuse sowie einer klassischen Bedienung richtet, will die FujiFilm X-T5 für ein „analoges Flair“ sorgen. Deshalb besitzt die DSLM wie die Vorgängermodelle ein Gehäuse mit vielen Einstellrädern.

Kompaktes Makro: Fujinon XF 30mm F2,8 R LM WR Macro

Bei Aufnahmen kann man auf bis zu 1,2cm an das Motiv herangehen – max. Abbildungsmaßstab 1:1

Mit dem Fujinon XF 30mm F2,8 R LM WR Macro hat FujiFilm ein neues Objektiv für seine X-Kameras vorgestellt. Umgerechnet auf Kleinbild besitzt dieses eine Brennweite von 46mm, die Festbrennweite gehört als zu den Normalobjektiven. Der maximale Abbildungsmaßstab des Fujinon XF 30mm F2,8 R LM WR Macro liegt bei 1:1, dieser wird bei einer Aufnahme-Entfernung von 10cm (ab dem Sensor gerechnet) erreicht. Von der Frontlinse befindet sich das Motiv dann noch 1,2cm entfernt.

Superteleobjektiv mit Telekonverter: Nikkor Z 600mm F4 TC VR S

Durch den Telekonverter lässt sich eine Brennweite von 840mm bei Blende F5,6 erzielen

Nikon hat mit dem Nikkor Z 600mm F4 TC VR S ein weiteres Teleobjektiv mit eingebautem Telekonverter vorgestellt. Die Brennweite von 600mm lässt sich damit auf 840mm „verlängern“, die Lichtstärke sinkt durch den Telekonverter jedoch auch auf F5,6 ab. Wer das Objektiv an einer APS-C-Kamera einsetzen möchte, kommt wegen des kleineren Sensors (1,5-fach Crop) ohne Telekonverter auf 900mm und mit Telekonverter sogar auf 1.260mm (KB-äquivalente Brennweite).

Lichtstarkes Teleobjektiv: Canon RF 135mm F1,8 L IS USM

Mit Nano-USM-Fokusmotor, optischem Bildstabilisator und diversen Bedienelementen

Canon erweitert mit dem RF 135mm F1,8 L IS USM sein Angebot an Objektiven für spiegellose Systemkameras mit RF-Bajonett. Die neue Festbrennweite gehört mit 135mm zu den Teleobjektiven, an APS-C-Kameras wie der Canon EOS R7 (Testbericht) entspricht der Bildausschnitt einem 216mm-Modell (KB-äquivalent). Freistellen lässt sich mit der Optik dank einer großen Öffnung von F1,8 besonders gut, neun Blendenlamellen sollen auch abseits der Offenblende für ein harmonisches Bokeh sorgen. Abblenden lässt sich auf bis zu F22.