News zur Canon EOS RP

ANZEIGE

Praxistest: Die Canon EOS RP als Reisekamera

Unterwegs mit Canons neuester spiegelloser Systemkamera

Bei der Fotografie auf Reisen ändern sich die Prioritäten einiger Fotografen deutlich. Statt großer und schwerer Gehäuse sowie einen Rucksack voller Objektiven mitzuschleppen, steht für die meisten schließlich der Urlaub und nicht das perfekte Foto im Vordergrund. Wir haben uns die neue EOS RP von Canon angesehen und geprüft, ob diese als Reisekamera einen guten Dienst verrichtet.

Canon EOS RP Testbericht

Besonders kompakte DSLM mit 26 Megapixel, 5 Bildern/Sek., 4K-Video (2160p25), WLAN

Zum Ende des Sommers 2018 hat Canon mit der EOS R (Testbericht) sein erstes spiegelloses Modell mit einem Sensor in Vollformatgröße vorgestellt. Die zur Oberklasse gehörende DSLM wurde im Frühjahr 2018 um die EOS RP ergänzt, welche preisbewusste DSLM-Neueinsteiger oder DSLR-Umsteiger ansprechen möchte. Dafür muss auf verschiedene Features der EOS R verzichtet werden.

Canon kündigt die EOS RP an – mit dkamera.de-Ersteindruck

26 Megapixel Vollformat-Sensor, 5 Bilder/Sek., elektr. Sucher, 4K-Video (2160p25)

Canon erweitert sein Angebot an spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor um die EOS RP. Diese ist unterhalb der EOS R angesiedelt und soll das spiegellose Pendant der Canon EOS 6D Mark II (Testbericht) darstellen. Die neueste DSLM von Canon soll mit besonders geringen Abmessungen und einem Preis von deutlich unter 2.000 Euro überzeugen können. Wir konnten die Kamera bereits kurz in Augenschein nehmen und schildern Ihnen am Ende dieser News unsere ersten Eindrücke.

  • 1