News zur Canon PowerShot SX540 HS

Canon PowerShot SX540 HS Testbericht

Bridgekamera, 50x Zoom (24-1.200mm KB; F3,4-6,5), 3,0 Zoll Display, 1080p60-Video, WLAN, NFC

Mit der PowerShot SX540 HS (Datenblatt) hat Canon zu Beginn des Jahres 2016 ein neues Bridgemodell der Mittelklasse vorgestellt. Die PowerShot SX540 HS folgt auf die SX530 HS und ist wie diese mit einem 50x optischen Zoom mit kleinbildäquivalenten 24 bis 1.200mm ausgestattet. Das Objektiv bietet einen optischen Bildstabilisator, der Verwacklungen minimieren soll, und eine größte Blendenöffnung von F3,4 im Weitwinkel sowie F6,5 am Teleende. Der rückwärtig belichtete Bildwandler im 1/2,3 Zoll Format löst 20,2 Megapixel auf und erlaubt Sensorempfindlichkeiten von ISO 80 bis 3.200.

Canon kündigt die PowerShot SX540 HS und SX420 IS an

Die Bridgekameras bieten große Zoombereiche (50x bzw. 42x) und WLAN sowie NFC

Neben den Kameras der kompakten IXUS-Serie hat Canon auch neue Bridgekameras vorgestellt. Diese nennen sich Canon PowerShot SX540 HS sowie Canon PowerShot SX420 IS. Mit einem besonders großen Zoombereich kann die Canon PowerShot SX540 HS aufwarten. Sie hat eine 50x Zoomoptik mit kleinbildäquivalenten 24 bis 1.200mm. Selbst sehr  weit entfernte Motive lassen sich damit gut vergrößern. Die Lichtstärke des Objektivs ist mit F3,4 bis F6,5 natürlich nicht besonders hoch, ein Intelligent-IS-Bildstabilisator soll Verwacklungen so gut wie möglich minimieren.

  • 1
{