News zur FujiFilm X-A5

ANZEIGE

FujiFilm X-A5 Testbericht

Einsteiger-DSLM mit 24 Megapixel APS-C-Sensor, Hybrid-AF, Schwenk-LCD, 1080p60-Video, WLAN

Mit den Kameras der X-A-Serie bietet FujiFilm seit 2013 spiegellose Modelle der Einsteigerklasse an. Die 2018 vorgestellte FujiFilm X-A5 (Datenblatt) ist das neueste Modell dieser Serie, mit ihr wurde das neue Kitobjektiv XC 15-45mm F3,5-5,6 OIS PZ eingeführt. Es fällt durch einen elektronischen Zoommotor und eine Parkposition deutlich kompakter als das Vorgängermodell XC 16-50mm F3,5-5,6 OIS (II) aus. Als Bildwandler kommt bei der DSLM ein 23,5 x 15,7mm großer CMOS-Sensor zum Einsatz, abweichend von vielen anderen Modellen von FujiFilm besitzt dieser einen Bayer-Filter mit herkömmlicher Struktur. Fotos nimmt die Kamera mit 24 Megapixel auf, die Sensorempfindlichkeit kann der Fotograf zwischen ISO 100 und ISO 51.200 wählen.

Neue Einsteiger-DSLM FujiFilm X-A5 angekündigt

Mit 24 Megapixel APS-C-Sensor, Schwenk-Display und eingeschränkt nutzbarer 4K-Videofunktion

FujiFilm überarbeitet sein Portfolio an spiegellosen Modellen und löst mit der X-A5 das bislang erhältliche Einsteigermodell FujiFilm X-A3 (Testbericht) ab. Die neue DSLM besitzt einen 23,5 x 15,7mm großen APS-C-Sensor mit einer Auflösung von 24 Megapixel. Die ISO-Wahl kann man standardmäßig zwischen ISO 200 und ISO 12.800 sowie mit Erweiterungen zwischen ISO 100 und ISO 51.200 vornehmen.

  • 1