ANZEIGE

FujiFilm präsentiert die X-A7

24 Megapixel APS-C-Sensor, 6 Bilder/Sek., 3,5 Zoll Touch-LCD, 4K-Video (2160p30), WLAN

FuiFilm hat mit der X-A7 eine neue spiegellose Systemkamera der Einsteigerklasse angekündigt. Die DSLM folgt auf die FujiFilm X-A5 (Testbericht) und wurde im Vergleich zu dieser teilweise deutlich überarbeitet. Neu gestaltet wurde unter anderem das Gehäuse, der Sensor und das Display haben ebenfalls ein Update erfahren.

Kommen wir zunächst zum Bildwandler: Es handelt sich weiterhin um ein 24 Megapixel auflösendes CMOS-Modell der APS-C-Klasse. Der 23,5 x 15,7mm große Chip verfügt allerdings über 8,5-mal mehr Fokuspixel, das Scharfstellen ist daher auch außerhalb des Zentrums sehr schnell möglich. Da beim Sensor eine neue Kupferverdrahtung zum Einsatz kommt, soll das Bildrauschen um eine ganze Blendenstufe niedriger als beim Vorgängermodell ausfallen. Da sich der Chip zudem schneller auslesen lässt, wurde der Rolling-Shutter-Effekt laut FujiFilm deutlich reduziert. Die ISO-Wahl kann zwischen ISO 100 und ISO 51.200 vorgenommen werden, zu den Erweiterungen gehören ISO 100, ISO 25.600 und ISO 51.200.

Die Oberseite der spiegellosen Systemkamera:

Bilder nimmt die FujiFilm X-A7 bis zu sechs pro Sekunde auf, der Verschluss arbeitet elektronisch (30 Sekunden bis 1/32.000 Sekunde) oder mechanisch (30 Sekunden bis 1/4.000 Sekunde). Zu den Fotoprogrammen der DSLM gehören die PSAM-Modi, der vollautomatische SR-Auto-Modus und eine Reihe von Szenenprogrammen (Landschaft, Haut-Korrektur, Lichtspur, …). Wie üblich bei FujiFilm lässt sich außerdem aus einer Reihe von Filmsimulationen (Velvia, Astia, Classic Chrome) wählen und stehen viele Kreativfilter zur Verfügung.

Auf der Vorderseite ist ein kleiner Griff angebracht:

Das Display der FujiFilm X-A7 fällt nicht nur deutlich größer als bei anderen Kameras aus (3,5 Zoll), es besitzt auch eine besonders hohe Auflösung (2,76 Millionen Subpixel). Zur flexiblen Bildkontrolle lässt es sich sowohl drehen als auch schwenken, Eingaben können über die Touchscreen-Oberfläche vorgenommen werden. Einen Sucher gibt es bei der DSLM nicht.

Das Display ist groß, sehr hoch aufgelöst und dreh- sowie schwenkbar:

Videos speichert die FujiFilm X-A7 mit einer Reihe von unterschiedlichen Auflösungen und Bildraten. 4K-Videos (3.840 x 2.160 Pixel) lassen sich mit 24, 25 und 30 Vollbildern pro Sekunde aufnehmen, Full-HD-Videos (1.920 x 1.080 Pixel) mit 24 bis 60 Vollbildern pro Sekunde. Zusätzlich hat FujiFilm eine Highspeed-Funktion in HD-Auflösung mit bis zu einer vierfachen Zeitlupe integriert und erlaubt die Kamera das Aufnehmen von Videos mit einem Seitenverhältnis von 1:1. Beim neuen Countdown-Modus (15, 30 oder 60 Sekunden) wird die verbleibende Zeit auf dem Display angezeigt. Damit die Bildqualität der Videos möglichst hoch ausfällt, nutzt die Kamera in 4K-Auflösung die Daten des gesamten Sensors.

Mit dem integrierten Blitzgerät können nähere Motive aufgehellt werden:

Wer Bilder von der Kamera zu einem Smartphone übertragen möchte, kann das per WLAN und Bluetooth. Darüber wird außerdem die kabellose Steuerung realisiert. Zu den weiteren Schnittstellen der DSLM gehören ein USB-C-Port zum Laden, ein Micro-HDMI-Ausgang für die Bild- und Tonwiedergabe auf einem Fernsehgerät und ein 2,5mm Klinkenanschluss (für Mikrofon oder Fernauslöser).

Die 11,9 x 6,8 x 4,1cm große und mit Akku 320g schwere FujiFilm X-A7 wird ab Oktober 2019 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 749,00 Euro im Fachhandel angeboten. Zum Kit gehört das kompakte 3-fach-Zoom Fujinon XC 15-45mm F3,5-5,6 OIS PZ. Erhältlich sind die Kamera und das Objektiv in den Farben Silber und Dunkelsilber (Objektiv in der Farbe Schwarz).

Links zum Artikel:

 
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.