News zur FujiFilm X-M1

ANZEIGE

Firmware-Updates für diverse Kameras herausgegeben

Die neuen Versionen wurden für einige Modelle von Sony, Nikon und FujiFilm veröffentlicht

Verschiedene Kamerahersteller haben neue Firmware-Versionen für verschiedene Kameramodelle angekündigt. Alle neuen Updates fassen wir hier für Sie kompakt zusammen. Den Anfang macht Sony mit Firmware-Updates für die Sony Cyber-shot DSC-RX10 II (Testbericht) und die Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV (Testbericht) . Hier sollen die neuen Versionen das Problem beheben, dass die Fokussierung bei Aufnahmen im HFR-Modus nicht nachgeführt werden konnte.

RAW-Software und Tethering-Plugin von FujiFilm erhältlich

Mit dem RAW FILE Converter EX 2.0 lassen sich auch die Filmsimulationsfilter verwenden

FujiFilm hat bekannt gegeben, dass eine neue RAW-Konvertierungs-Software für FujiFilm-Kameras namens „RAW FILE Converter EX 2.0“ erhältlich ist. Diese basiert auf der RAW-Bearbeitungslösung Silkypix in der Version 4.1.0.0. Neben der Umwandlung und Bearbeitung der RAW-Dateien ist mit der Software zudem die Ausgabe der Aufnahmen mit den von FujiFilm bekannten Filmsimulationsfiltern möglich. Dies sind beispielsweise die Filter „Provia“, „Velvia“, „Astia“ oder „Classic Chrome“.

Firmware-Rundumschlag: FujiFilm aktualisiert zehn Kameramodelle

Neue Firmware-Versionen für spiegellose Kameras der X-Serie und diverse Kompakte

In einem Rundumschlag hat FujiFilm neue Firmware-Versionen für zehn Kameramodelle veröffentlicht, die zahlreiche Verbesserungen enthalten. Neben spiegellosen Systemkameras aus der X-Serie, wie der FujiFilm X-T1 oder FujiFilm X-E2 , erhalten auch einige Kompaktkameras eine aktualisierte Betriebssoftware.

Neue Firmware-Updates für verschiedene Kameramodelle

FujiFilm X-A1 und X-M1, Oympus OM-D E-M1, Olympus XZ-2, Panasonic LumixGX7, Sigma SD1 (Merrill)

Verschiedene Kamerahersteller haben vor Kurzem einige Firmware-Updates für ihre Kameramodelle herausgebracht. Wir haben diese für Sie kompakt zusammengefasst. FujiFilm stellt für seine spiegellosen Systemkameras FujiFilm X-A1 (Testbericht) ​ und FujiFilm X-M1 (Testbericht) ​ jeweils die Firmware-Versionen 1.01 zur Verfügung. Diese sollen die Genauigkeit des Autofokus bei der Aufnahme von Bildern optimieren und verhindern, dass sich die Kameras bei der Langzeitbelichtung automatisch ausschalten.

FujiFilm X-M1 Testbericht

APS-C X-Trans-CMOS-Sensor (16 MP), 5,6 Bilder/Sek., 3,0" LCD (klappbar, 920.000 Subpixel), WLAN

FujiFilms Systemkameras der X-Serie konnten sich dank hochwertiger Kameramodelle und Objektive in den letzten Jahren am Markt sehr erfolgreich etablieren. Bislang wurden jedoch nur Modelle der gehobenen Preiskategorie angeboten. Um auch Käufern mit kleinerem Budget zu erreichen, wurden nun die FujiFilm X-M1 (Datenblatt) und die FujiFilm X-A1 (Datenblatt) vorgestellt. Diese verzichten unter anderem auf den Sucher, den die höherklassigen Modelle FujiFilm X-Pro1 (Datenblatt) und FujiFilm X-E1 (zum dkamera.de-Testbericht) bieten.