News zur Leica Q

ANZEIGE

Leica präsentiert die Q2

46,7 Megapixel Vollformat-Chip, Festbrennweite (28mm F1,7), 10 Bilder/Sek., 4K-Video (2160p30)

Leica hat das Nachfolgemodell seiner 2015 auf den Markt gebrachten Q angekündigt. Die Leica Q2 wurde in verschiedenen Punkten verbessert. Die Bildaufnahme übernimmt bei der Kompaktkamera ein 46,7 Megapixel auflösender Vollformatchip (36 x 24mm). Der Sensor dürfte vermutlich auch bei der Panasonic Lumix DC-S1R zum Einsatz kommen und speichert Fotos mit Empfindlichkeiten von ISO 50 bis ISO 50.000.

Software-Updates für zwei Leica-Kameras & die Leica-Fotos-App

Firmware 3.2 für die Leica SL und Firmware 3.1 für die Leica Q

Leica hat über die Verfügbarkeit von drei Software-Updates informiert. Zwei betreffen die Digitalkameras von Leica, eines die „Fotos“-App. Die Leica Q (Testbericht) erhält ein Update auf die Firmware 3.1. Diese sorgt für die vereinfachte Verbindung der Kamera zu einem Mobilgerät auf dem die Leica Fotos-App installiert ist. Dafür wird ein QR-Code auf dem Display der Kamera verwendet, der mit dem Mobilgerät abfotografiert werden muss.

Sondermodell: Leica Q „Khaki“

Auf 495 Stück begrenzte Sonderedition mit gleichfarbigem Trageriemen

Leica ergänzt sein Angebot an Sondereditionen herkömmlicher Kameramodelle um die Leica Q „Khaki“. Die Kompaktkamera mit Vollformatsensor und Festbrennweite besitzt ihrem Namen entsprechend eine Belederung in der Farbe „Khaki“. Das reguläre Modell wird nur mit schwarzem Leder angeboten, die Sonderedition „Snow by Iouri Podladtchikov“ jedoch auch in Weiß. Neben der Sonderfarbe Khaki setzt sich das Modell mit einem ebenfalls in Khaki gehaltenen Leica-Schriftzug auf der Oberseite und einem Trageriemen in der gleichen Farbe vom Serienmodell ab.

Leica Q in der „Snow“ -Sonderedition vorgestellt

Vollformatkamera mit Festbrennweite by Iouri Podladtchikov

Leica ist für ausgefallene Sondermodelle seiner Digitalkameras bekannt. Mit der Leica Q „Snow“ by Iouri Podladtchikov wurde nun eine auf 300 Stück limitierte Sonderedition der Kompaktkamera mit Vollformatsensor vorgestellt. Wie deren Name es bereits verrät, wurde diese in Zusammenarbeit mit dem Sportler, Olympiasieger und Weltmeister im Snowboarden Iouri Podladtchikov gestaltet.

Leica Q bald auch in Silber erhältlich

Vollformatkamera mit fest verbautem Objektiv und elektronischem Sucher

Leica hat bekannt gegeben, dass die Vollformatkamera Leica Q ab Ende November 2017 für 4.190 Euro (UVP) in einer silbernen Version erhältlich sein wird. Damit wird das Portfolio, das bislang ein schwarzes und ein titanfarbenes Modell umfasst, um ein drittes Modell ergänzt. Die Leica Q (Testbericht) in der neuen silbernen Ausführung verfügt über eine silbern eloxierte Deckkappe und einen ebenso silbernen Bodendeckel. Die Rückschale ist in Schwarz gehalten.