News zur Nikon Coolpix P1000

ANZEIGE

Nikon Coolpix P1000 Testbericht

125x Weltrekordzoom (24 bis 3.000mm), 15,9 Megapixel, elektr. Sucher, 4K-Video (2160p30), WLAN

Im Bereich Kameras mit extremen Zoombereichen hat Nikon schon länger Erfahrung, 2015 wurde beispielsweise die Nikon Coolpix P900 (Testbericht) mit 24 bis 2.000mm KB-Brennweite vorgestellt. Die im Sommer 2018 angekündigte Nikon Coolpix P1000 (Datenblatt) überbietet diese Werte nochmals. Der 125-fache-Zoombereich (24 bis 3.000mm KB) stellt zum aktuellen Zeitpunkt (Dezember 2018) einen Weltrekord in der Klasse der Fotokameras dar, die Endbrennweite von 3.000mm (KB-äquivalent) ebenfalls.

Nikon stellt die Coolpix P1000 mit Weltrekordzoom (125-fach) vor

Bridgekamera mit 24 bis 3.000mm Brennweite (F2,8 bis F8), elektr. Sucher und 4K-Videoaufnahme

Nikon hat mit der Coolpix P1000 eine neue Bridgekamera angekündigt, deren optischer Zoomfaktor alle bislang erhältlichen Modelle in den Schatten stellt. Selbst die 2015 auf den Markt gebrachte Nikon Coolpix P900 (Testbericht) mit 83-fach-Zoom sieht dagegen alt aus. Die neue Coolpix P1000 verfügt über ein Nikkor-Objektiv mit 24 bis 3.000mm Brennweite (kleinbildäquivalent), dies entspricht einem 125-fachen optischen Zoom.

  • 1