News zur Nikon Coolpix P330

Nikon Coolpix P330 Testbericht

1/1,7" CMOS-Sensor, lichtstarkes 5x Zoom (24-120mm; F1,8-5,6), 3,0" LCD (921.000 Subpixel), GPS


High-End-Kompaktkameras werden immer erfolgreicher, die Modellvielfalt an kompakten Digitalkameras mit einer Kombination aus größeren Sensoren und lichtstärkeren Objektiven hat dabei merklich zugenommen. Nikons Coolpix P310 (Datenblatt) konnte bereits mit einem lichtstarken Objektiv glänzen (24-100mm KB-äquivalent, F1,8-F4,9), besaß allerdings nur einen durchschnittlich großen bzw. kleinen Bildsensor mit 1/2,3 Zoll.

Neu: Nikon Coolpix P330

Kompaktkamera mit 1/1,7" Bildsensor und lichtstärkerem 5-fach Zoom (24-120mm; F1,8-F5,6)

Als Nachfolgemodell der vor etwas über einem Jahr vorgestellten Nikon Coolpix P310 (Datenblatt)​ hat Nikon die Nikon Coolpix P330 (Datenblatt)​ vorgestellt. Die bedeutendste Veränderungen: Der Bildsensor ist nun nicht mehr 1/2,3 Zoll groß, sondern besitzt jetzt eine Diagonale von 1/1,7 Zoll. Gleichzeitig gesunken ist die Auflösung, die mit 12,0 Megapixel nun deutlich geringer ausfällt. Beide Änderungen sprechen für eine bessere Bildqualität bei weniger Licht. Der ISO-Bereich des CMOS-Sensors lässt sich zwischen ISO 100 und ISO 6.400 einstellen und kann zudem auf ISO 12.800 erweitert werden.

  • 1
{