News zur Nikon Df

ANZEIGE

Nikon stellt eine Gold Edition seiner Retrokamera Df vor

Limitierte "Special Edition" des Kleinbildmodells Df, nur für den japanischen Markt

Ende des letzten Jahres hatte Nikon mit der Df eine Spiegelreflexkamera im Retro-Look vorgestellt. Bislang konnte die mit einem Kleinbildsensor ausgestattete Nikon Df (Testbericht) in Schwarz und in Silber erworben werden. Nun hat Nikon eine – vorerst aber wohl nur für den japanischen Markt bestimmte – Gold Edition vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine optisch mit Goldelementen verzierte Df, die sich ansonsten nicht von einer Standard-Version unterscheidet.

Neue Firmware-Updates für verschiedene Digitalkameras

Olympus OM-D E-M5, Ricoh GR, Nikon Df, Nikon D5200 und Nikon D3200

Verschiedene Hersteller haben ihre Digitalkameras mit neuen Firmware-Versionen versorgt. Hier finden Sie alle neuen Versionen auf einen Blick. Olympus bietet für seine spiegellose Systemkamera die Firmware-Version 2.0 an. Diese sorgt nach dem Aufspielen für zwei neue Features. Neu ist zum einen die Small-AF-Einstellung, welche die Wahl eines sehr kleinen AF-Messfeldes erlaubt. Zudem kann mit der Firmware 2.0 nun auch mit einem ISO-Äquivalenzwert von 100 gearbeitet werden. Dies erlaubt die hinzugekommene ISO-Low-Einstellung.

Nikon Df Testbericht

Retrodesign-Kamera mit 16,2 Megapixel KB-Sensor, 5,6 Bilder/Sek., 39 AF-Felder, 3,0 Zoll LCD

Dass die Retro-Optik bei Digitalkameras aktuell „in“ ist, zeigen viele Hersteller durch die mittlerweile sehr große Retrogehäuse-Auswahl auf dem Markt. Nikon hatte sich diesem Trend bislang jedoch nicht angeschlossen. Bislang – denn im Winter 2013 wurde die erste Kleinbildkamera mit Retrodesign vorgestellt. Hier kombiniert Nikon die Optik der analogen F-Modelle mit aktueller Technik aus dem hauseigenen Kleinbildkameraportfolio. Der Bildsensor der Nikon Df (Datenblatt) stammt vom Spiegelreflex-Flaggschiff Nikon D4 und löst 16,2 Megapixel auf.

Neu: Nikon Df - Vorstellung und dkamera Ersteindruck

FX-Sensor (16 MP), ISO bis 204.800, 5,5 Bilder/Sek., 3,2" Display, kein Video-Modus, Retro-Design

Digitalkameras im Retrodesign sind bereits seit längerem einer der Trends auf dem Markt. Bislang hat sich Nikon hierbei allerdings zurückgehalten und derartig gestaltete Modelle nicht auf den Markt gebracht. Mit der Df ändert sich dies nun. Die Nikon Df ​gehört auf der Ausstattungsseite zu den absoluten Spitzenmodellen, optisch besticht sie allerdings mit Retro-Charme. Am Ende unserer News-Meldung finden sie einen kurzen Ersteindruck von der Kamera.

  • 1