News zur Nikon Z 7

ANZEIGE

Nikon meldet ein Bildstabilisator-Problem bei der Z 7 und Z 6

Bei beiden DSLMs soll der Bildstabilisator bei manchen Modellen nicht optimal arbeiten

Nikon hat für seine beiden ersten spiegellosen Systemkameras mit einem Bildwandler in Vollformatgröße einen Service-Hinweis veröffentlicht. Bei einigen Modellen der Nikon Z 7 (Testbericht) und Nikon Z 6 (Testbericht) erreicht das Bildstabilisierungssystem (VR), das Verwacklungen durch Bewegungen des Sensors reduziert, nicht seine volle Leistung. Ob die eigene Kamera betroffen ist, lässt sich mit einer Abfrage der Firmware klären.

Neue Firmware-Versionen von Nikon

Für die Nikon Z 6 und Z 7, die D850, D7500 und Nikon D5600

Nikon hat eine Reihe von Firmware-Updates für seine Kameras herausgegeben, wir fassen alle wichtigen Informationen in diesem Artikel für Sie zusammen. Die spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor Nikon Z 6 und Z 7 erhalten die zu Beginn des Jahres angekündigten neuen Firmware-Versionen. Diese sorgen für eine Reihe von Verbesserungen.

Theorie und Praxis: Das Laden der Kamera per USB

Wissenswertes rundum die Stromversorgung der Kamera über USB

Es gab eine Zeit, in der wurden Digitalkameras mit handelsüblichen Batterien (Mignonzellen) betrieben. Diese ließen sich schnell tauschen und waren überall zu erwerben. Wer Geld sparen oder die Umwelt schonen wollte, griff allerdings zu Akkus. Stromspeicher diesen Typs sind zugunsten von Lithium-Ionen-Akkus bei modernen Kameras kaum mehr anzutreffen. Geladen wurden Lithium-Ionen-Akkus früher nahezu immer per externem Ladegerät, mittlerweile funktioniert dies auch per USB. In folgendem Artikel wollen wir auf die USB-Ladefunktion näher eingehen.

Verbesserungen per Firmware bei den Nikon Z Kameramodellen

Unter anderem werden ein Augen-AF und eine verbesserte AE/AF-Leistung versprochen

Nikon hat weitere Informationen zu den teilweise bereits Anfang des Jahres angekündigten Verbesserungen für seine spiegellosen Systemkameras Nikon Z 6 und Nikon Z 7 veröffentlicht. Diese werden allesamt per Firmware nachgerüstet. Wann genau, steht allerdings erst für zwei Verbesserungen fest. Im Mai 2019 soll das erste größere Firmware-Update für den Augenerkennungs-AF nachrüsten. Dieser lässt sich sowohl beim AF-S als auch AF-C-Betrieb nutzen und erkennt mehrere Augenpaare, aus denen der Fotograf wählen kann.

Neue Features für die Z-Kameras per Firmware-Update

Unter anderem wird bei der Nikon Z 6 und Z 7 ein Augen-AF hinzugefügt

Im Sommer 2018 hatte Nikon seine ersten beiden spiegellosen Systemkameras mit Vollformat-Sensoren, die Z 6 und Z 7, eingeführt. Nun wurde offiziell mitgeteilt, dass beide Kameras Firmware-Updates erhalten, die nicht nur Fehler korrigieren, sondern auch neue Features hinzufügen. Dies ist ein relativ ungewöhnlicher Schritt von Nikon, umfangreiche neue Funktionen wurden bislang nicht per Update nachgereicht.