News zur Panasonic Lumix DMC-TZ36

ANZEIGE

Neu: Panasonic Lumix DMC-TZ61 und Lumix DMC-TZ56

TZ61: 30fach Reisezoom-Kamera mit 18 Megapixel, integriertem Sucher, WiFi und GPS

Mit der Lumix DMC-TZ61 stellt Panasonic das neue Reisezoom-Flaggschiff der TZ-Serie und den Nachfolger der Panasonic Lumix DMC-TZ41 vor. Die Panasonic Lumix DMC-TZ56 gesellt sich als leicht abgespeckte und preisgünstigere Variante dazu und löst die Panasonic Lumix DMC-TZ36 ab. Während bei der DMC-TZ56 das von der Vorgängerin bekannte 20-fach Zoomobjektiv mit einem äquivalenten Brennweitenbereich von 24-480mm (entsprechend Kleinbildformat) erhalten bleibt, verfügt die Panasonic Lumix DMC-TZ61 nun über ein 30-fach Zoomobjektiv mit einem äquivalenten Brennweitenbereich von 24-720mm.

Panasonic Lumix DMC-TZ36 Videotestbericht

15,9 Megapixel 1/2,33" MOS-Sensor, 20x-Zoom (24-480mm), 3,0" LCD, Full-HD-Video (1080i50)

Nicht zum ersten Mal splittet Panasonic seine Travellerzoom-Serie in zwei Modelle auf. Anfang 2013 wurden dazu das neue Flaggschiffmodell Panasonic Lumix DMC-TZ41 (Datenblatt) und die kleine Schwester Panasonic Lumix DMC-TZ36 (Datenblatt) vorgestellt. Die Panasonic Lumix DMC-TZ36 besitzt einen 1/2,33 Zoll großen Bildsensor, der mit der MOS-Technologie arbeitet und 15,9 Megapixel auflöst. Bilder nimmt er nativ im 4:3-Format auf und kann zwischen ISO 100 und ISO 3.200 bei voller Bildauflösung eingestellt werden.

Neu: Panasonic Lumix DMC-TZ41 und Lumix TZ36

Neue Spitzenmodelle der Travelzoom-Serie

Panasonic hat zur CES 2013 die neuen Flaggschiff-Modelle seiner Reisekameras vorgestellt. Sowohl die Panasonic Lumix DMC-TZ41 ​ als auch die Panasonic Lumix DMC-TZ36 ​ besitzen das schon von der Panasonic Lumix DMC-TZ31 bekannte Leica DC-Vario-Elmar-Objektiv, wurden in einigen Punkte im Vergleich zu den Vorgängermodellen aber deutlich überarbeitet. Das 20-fach-Zoomobjektiv der beiden Modelle deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24 bis 480 Millimeter ab, mehrere asphärische Linsen sollen für eine gute Bildqualität sorgen.
  • 1