News zur Sony Alpha NEX-5T

Sony Alpha NEX-5T Testbericht

APS-C-Sensor (16 MP), 10,7 Bilder/Sek., 3,0" klappbares Touch-LCD (921.000 Subpixel), WLAN, NFC

Sonys Alpha NEX-5-Reihe stellt die Mittelklasse in Sonys NEX-Portfolio dar und wird von Sony jährlich mit einem neuen Modell versorgt. Der Vorgänger der Sony Alpha NEX-5T (Datenblatt) ist die Sony Alpha NEX-5R (zum dkamera.de-Testbericht), diese Modelle unterscheiden sich allerdings nur im Detail. Neu ist die Möglichkeit der schnellen Verbindungsaufnahme mit einem Mobilgerät, die jetzt auch über NFC erfolgen kann.

IFA 2013-Report: Sony

Eindrücke von der Sony-Halle, Kurztest der neuen Sony Alpha NEX-5T mit WLAN und NFC

Sonys Messepräsentation gehört zu den Highlights der IFA 2013. Neben der PlayStation 4 und 4K-Fernsehern nehmen auch die Digitalkameras in Halle 4.2 einen größeren Platz ein. Für die größte Innovation zur IFA 2013 sorgte fraglos Sony, denn die beiden QX-Kameramodule sind eine echte Weltneuheit. Diese folgen ganz dem Trend zur Fotografie mit dem Smartphone. Während die Cyber-shot DSC-QX10 und QX100 jeweils vollwertige Digitalkameras mit Objektiv, Bildsensor und Bildprozessor sind, dient das Smartphone als Anzeige.

Neu: Sony Alpha NEX-5T

Nachfolger der NEX-5R: 16 MP APS-C-Sensor, Hybrid-AF, 10 Bilder/Sek., 1080p50-Video, WLAN, NFC

Ein Jahr nach der Vorstellung der Alpha NEX-5R (zum dkamera.de-Testbericht) hat Sony die Alpha NEX-5T als Nachfolger präsentiert. Technisch wie optisch unterscheiden sich die beiden Modelle dabei kaum, es gibt nur eine Neuerung. Wie bei allen Sony Alpha-NEX-Modellen kommt auch bei der Sony Alpha NEX-5T​ das E-Bajonett zum Einsatz, der HD-CMOS-Bildsensor besitzt APS-C-Größe (23,5 x 15,6mm). Er löst wie beim Vorgänger 16 Megapixel auf und erlaubt Bilder mit einer ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 25.600.

  • 1
{