Digitalkamera Vergleich


Bitte Kategorie wählen:

Unsere Empfehlungen:

Nikon Z 9 mit Nikkor Z 24-70mm F2,8 S

Z 9 Z 9
Testurteil:
sehr gut
(98,62%)
Pro:
  • Hervorragende Bildqualität
  • Hervorragender Autofokus
  • Exzellenter Sucher
  • Exzellente Videofunktion
Contra:
  • Groß und schwer

Unsere Einschätzung der Nikon Z 9:

Die Nikon Z 9 ist das erste Profimodell von Nikon mit spiegelloser Technik. Damit die Kamera zu den besten DSLMs gehört, hat Nikon unter anderem einen neuen Bildwandler verbaut. Das 45,4 Megapixel auflösende Vollformatmodell besitzt einen zusätzlichen DRM-Cache und wird rückwärtig belichtet. Dadurch liefert der als Stacked-CMOS-Sensor bezeichnete Bildwandler nicht nur rauscharme Bilder, sondern kann auch besonders schnell ausgelesen werden. Diesen Vorteil nutzt Nikon bei der Z 9 für besonders hohe Bildraten (bis zu 120 Bilder pro Sekunde) und den Verzicht auf einen mechanischen Verschluss. Die sonst bei elektronischen Verschlüssen auftretenden Probleme (Artefakte, Rolling-Shutter Effekt) konnten auf ein Minimum reduziert werden, die Kamera arbeitet im Betrieb zudem völlig lautlos. Für lange Aufnahmeserien (bis zu 245 RAWs in Folge) setzt Nikon nicht nur auf einen großen Pufferspeicher, sondern auch eine schnelle Speicherkartenanbindung. Die verwendeten CFexpress-Typ-B-Karten erlauben deutlich höhere Geschwindigkeiten als klassische SD-Modelle.

Beim Autofokus setzt Nikon auf einen Hybrid-AF mit 493 Messfeldern, das AF-System leistet in der Praxis hervorragende Dienste. Dafür ist auch die exzellente Motiverkennung mit KI-Technologie verantwortlich. Eine weitere Paradisziplin der Nikon Z 9 ist die Videoaufnahme. Videos lassen sich in 8K-Auflösung mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde aufnahmen, nach einem für 2022 angekündigten Update werden es sogar 60 Vollbilder pro Sekunde sein. In 4K und Full-HD lassen sich bis zu 120 Vollbilder pro Sekunde wählen. Natürlich verfügt die DSLM über jede Menge professionelle Videooptionen, der Autofokus und die Bildqualität sind erstklassig. Beim Gehäuse hat sich Nikon für eine robuste Magnesiumlegierung mit Abdichtungen entschieden, Tasten, Schalter und Einstellräder stehen sehr viele zur Verfügung. Das Display der Kamera lässt sich in drei Richtungen schwenken und daher hinter der Kamera sehr komfortabel einsehen, zudem punktet es mit einer sehr hohen Auflösung. Der Sucher löst dagegen nur leicht überdurchschnittlich hoch auf, dafür ist sehr groß und die Wiedergabe jederzeit flüssig. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Nikon Z 9 zu den besten spiegellosen Systemkameras gehört und in jeder Situation überzeugen kann.


Die Nikon Z 9 mit Nikkor Z 24-70mm F2,8 S kaufen*:

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.