Canon PowerShot G3X: Prototyp einer Superzoomkamera

Optisches 25x-Zoom, 24-600mm KB-Brennweite und 1,0 Zoll-Sensor

Seit Sony seinen 1,0 Zoll großen Bildwandler zum ersten Mal in der Sony Cyber-shot DSC-RX100 (Testbericht) im Jahr 2013 eingesetzt hat, sind mittlerweile zwei weitere RX100-Modelle und auch andere Kameras mit dieser Sensorgröße vorgestellt worden. Dazu gehören mit der Sony Cyber-shot DSC-RX10 (Testbericht) und der Panasonic Lumix DMC-FZ1000 (Testbericht) auch zwei Bridgekameras mit größeren Zoombereichen. Da Canon mit der PowerShot G7 X im Herbst des letzten Jahres eine Kompaktkamera mit 1,0 Zoll-Sensor vorgestellt hat, war auch bald mit einer Bridgekamera mit einem Sensor in dieser Größe zu rechnen.

Während Spekulationen zu dieser Kamera also bereits seit Längerem kursierten, hat Canon nun ganz offiziell die Entwicklung eines derartigen Bridgemodells angekündigt. Die Digitalkamera soll den Namen Canon PowerShot G3 X tragen und ist daher der Premium-Kompaktreihe um die bereits erwähnte Canon PowerShot G7 X (Testbericht) zuzuordnen. Während diese mit ihrem 4,2-fach-Zoom allerdings nur einen kleinen Brennweitenbereich von 24 bis 100mm (KB-äquivalent) abdecken kann, soll die G3 X über ein 25-fach optisches Zoom verfügen. Mit diesem soll sich eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 600m abdecken lassen.

Der Prototyp der Canon PowerShot G3 X im Detail:

Bei den weiteren Daten des Objektivs hält sich Canon allerdings noch bedeckt. Anhand des veröffentlichten Prototypenbildes der Kamera lässt sich immerhin erkennen, dass die Fokussierung per Ultraschall-Fokusmotor erfolgen sollte. Da es sich wie gesagt nicht um das Bild einer finalen Kamera handelt, muss dies aber natürlich nicht unbedingt stimmen. Die größte Blendenöffnung der G3 X dürfte am Teleende mit hoher Wahrscheinlichkeit kaum größer als F4 ausfallen, eher ist von F5,6 auszugehen.

Auch zum Bildsensor hat sich Canon bis auf dessen Größe (1,0 Zoll-Format) nicht genauer geäußert. Hier dürfte aber der Sensor der PowerShot G7 X zum Einsatz kommen. Betrachtet man das Prototypen-Bild genauer, lässt sich zudem feststellen, dass die Canon PowerShot G3 X vermutlich ein klappbares Display besitzt, einen integrierten Blitz sowie einen Blitzschuh zu bieten hat und zudem über einen Mikrofoneingang sowie einen Kopfhörerausgang verfügt.

Wahrscheinlich scheint zudem, dass über den Blitzschuh auch der elektronische Sucher „EVF-DC1“, der unter anderem auf die Canon PowerShot G1 X Mark II (Testbericht) aufgesteckt werden kann, ebenfalls zum Einsatz kommen wird. WLAN und NFC dürften ebenso mit an Bord sein. Sobald Canon weitere Daten zur PowerShot G3 X bekannt gegeben hat, werden wir Sie darüber informieren.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.