ANZEIGE

Canon präsentiert die EOS 250D

Sehr kompakte und leichte APS-C-DSLR mit 4K-Videofunktion

Canon erweitert sein Angebot an Spiegelreflexkameras um die EOS 250D. Dabei handelt es sich um eine besonders kompakte DSLR, die leichteste mit einem dreh- und schwenkbaren Display. Als zweite Besonderheit ist die 4K-Aufnahme zu nennen. Diese unterstützen bislang nur die wenigsten Spiegelreflexkameras von Canon.

Die Canon EOS 250D folgt auf die Canon EOS 200D (Testbericht) , wie diese ist sie mit einem Bildwandler in APS-C-Größe ausgestattet. Der 24 Megapixel auflösende Sensor (ISO 100 bis ISO 51.200) arbeitet mit dem Dual Pixel CMOS-AF, der für eine präzise und schnelle Scharfstellung bei Fotos wie Videos sorgt. Durch ihren Digic-8-Bildprozessor unterstützt die Kamera den Digital Lens Optimizer zum Korrigieren von Abbildungsfehlern und die Augenerkennung. Im Serienbildmodus liegt die höchste Bildrate bei fünf Aufnahmen pro Sekunde.

Die neue Canon EOS 250D mit Kitobjektiv (EF-S 18-55mm IS STM) von oben betrachtet:

Bei heruntergeklapptem Spiegel erfolgt die Bildkontrolle mit einem optischen Pentaspiegelsucher, für die Fokussierung ist dann ein Phasen-AF mit neun Messfeldern zuständig. Das dreh- und schwenkbare Touch-Display mit einer Diagonalen von 3,0 Zoll löst 1,04 Millionen Subpixel auf und kann beim Liveviewbetrieb sowie bei der Wiedergabe genutzt werden. Hier arbeitet der bereits angesprochene Dual Pixel CMOS-AF, es sind 3.975 AF-Positionen wählbar. Für Einsteiger hat Canon der EOS 250D eine Reihe von Automatiken, Tipps und Hinweisen sowie einen Kreativassistenten zum nachträglichen Bearbeiten von Fotos spendiert. Wer Bilder und Videos zu einem Mobilgerät übertragen möchte, kann Bluetooth und WLAN nutzen.

Trotz sehr kompakter Abmessungen konnte Canon ein dreh- und schwenkbares LCD verbauen:

Apropos Videos: Wie bereits erwähnt, nimmt die Spiegelreflexkameras Videos in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) auf, hier stehen 24 und 25 Vollbilder pro Sekunde zur Wahl. Daneben werden natürlich auch kleinere Auflösungen wie Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) unterstützt. Aus den 4K-Aufnahmen kann der Nutzer Einzelbilder exportieren, mit der Zeitrafferfunktion der DSLR lassen sich 4K-Zeitrafferaufnahmen festhalten.

Die EOS 250D möchte nicht nur als Foto-, sondern auch als Videokamera überzeugen:

Die 12,2 x 9,3 x 6,9cm große und ohne Objektiv 449g schwere Canon EOS 250D lässt sich ab sofort im Online-Shop von Canon vorbestellen, im Fachhandel wird sie ab dem 25. April 2019 verfügbar sein. Angeboten wird sie in den Farben Schwarz, Silber und Weiß. Wer die DSLR ohne weitere Objektive erwerben möchte, kann dies für einen Preis von 549,00 Euro. Im Kit mit dem EF-S 18-55mm IS werden 649,00 Euro aufgerufen und im Kit mit dem EF-S 18-135mm IS sind es 1.049,00 Euro (jeweils UVP).

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.