ANZEIGE

Color Projects 6 und Black & White Projects 6 erschienen

Softwarelösungen zur farblichen Bearbeitung von Fotos

Der Franzis Verlag hat zwei neue Versionen der bekannten Bildbearbeitungsprogramme Color Projects 6 und Black & White Projects 6 vorgestellt. Beide sind vor allem zur farblichen Gestaltung von Fotos gedacht. Color Projects 6 ist eine Lösung für alle, die ihren Aufnahmen einen neuen Look geben wollen. Als Neuerungen nennt der Franzis Verlag bei der sechsten Auflage der Software unter anderem 135 Bildideen und 181 Expertenfiltern sowie die neuen Bildstil-Kategorien: Fotostile, Kirlian-Leuchten und Lichtrahmen. Mit den Filtern lassen sich die Aufnahmen vielfältig verändern, mehrere Filter können zu ganz neuen Bildlooks kombiniert werden.

Daneben hat Color Projects 6 SmartMask-Filter zur intelligenten, automatischen Selektion von Effektbereichen und Weiche-Haut-Filter zu bieten, die unter anderem für einen Glamour-Look sorgen sollen. Wer Fotos mit ungewollten Farbstichen aufgenommen hat, soll diese dank der Farbnormalisierungs-Funktion automatisch entfernen können.

Die Arbeitsoberfläche von Color Projects 6:

Black & White Projects 6 verfügt über 114 handgefertigte Presets und 138 Filtereffekte, mit denen Farbfotos in ausdrucksstarke Schwarz-Weiß-Bilder verwandelt werden können. Zusätzlich hat die neueste Version von Black & White Projects vier Konvertierungs-Farbräume für die Schwarz-Weiß-Umwandlung und verschiedene Spezialeffekte wie Lichtbokehs, Lichtrahmen und Lichtspots zu bieten.

Ein Texturmodul mit 64 Oberflächen und 14 Farbtonungen für den perfekten Sepia-Look sind ebenso mit an Bord. Die neue Graustufen-Umwandlung in den Farbräumen RGB, HSV, HSL und Luma soll zudem für noch bessere Ergebnisse sorgen. Smart-Masken und intelligente Auswahlpinsel machen das Festlegen bestimmter Bildbereiche besonders einfach.

Color Projects 6 und Black & White Projects 6 werden jeweils in zwei unterschiedlichen Versionen angeboten. Die Standardfassungen kosten 69,00 Euro und wurden in mehrerlei Hinsicht abgespeckt. Neben fehlender RAW-Module zum Bearbeiten von RAW-Bildern stehen unter anderem auch nicht ganz so viele Effekte und Filter zur Verfügung. Die Professional-Versionen werden für 99,00 Euro angeboten und machen als Plug-in den Einsatz unter anderem in Adobe Photoshop Lightroom möglich. 30-tägige Demoversionen erlauben das Ausprobieren der Softwarelösungen vor dem Kauf.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.