Die Ezviz S1 Sports Camera im Test (Teil 2)

Teil 2 von 2: Der Test der Bildqualität und Beispielaufnahmen der Actionkamera zum Download

Nach dem wir uns im ersten Teil des Testberichts der Actionkamera Ezviz S1 Sports Camera mit den technischen Daten, der Bedienung sowie der App beschäftigt haben, prüfen wir in diesem zweiten Teil das mitgelieferte Zubehör und die Bildqualität. Zudem stellen wir Ihnen Beispielaufnahmen in voller Auflösung zur Verfügung.

Mitgeliefertes Zubehör:
Zum mitgelieferten Zubehör gehören bei der Ezviz S1 Sports Camera zwei Handbücher (mit diversen Sprachen), ein USB-Kabel zum Aufladen des Akkus sowie ein kleines Netzteil mit USB-Anschluss. Ebenso gehört zum „Paket“ ein Schutzgehäuse. Dieses besteht aus Kunststoff und macht einen hochwertigen Eindruck. Es ist bis zu einer Tiefe von 40m wasserdicht und wird an der Seite geöffnet.

Die Ezviz S1 Sports Camera mit Zubehör:

Das Kameragehäuse besteht aus Kunststoff und verfügt über drei Tasten:

Über die drei vorhandenen Tasten lässt sich die Ezviz S1 Sports Camera ohne Einschränkungen bedienen. Das Gehäuse kann mit einem herkömmlichen Befestigungsadapter montiert werden, ein zweites etwas größeres Modell liegt ebenso bei. Mit zwei Klebepads ist die Montage unter anderem an einem Helm möglich. Auf weiteres Zubehör wird verzichtet, an der Kamera lässt sich aber das standardisierte GoPro-Zubehör verwenden.

Geöffnet wird das Gehäuse an der Seite:

Der Einsatz von GoPro-Zubehör ist möglich:

Bildqualität:
Durch den hoch aufgelösten (15,9 Megapixel) und auch relativ großen Bildwandler (1/2,33 Zoll) sollte die Ezviz S1 Sports Camera theoretisch eine sehr gute Bildqualität erreichen können. Wie unser Bildqualitätsvergleich und auch die Beispielaufnahmen zeigen, positioniert sich die Kamera bei Videos in etwa im Mittelfeld. In Full-HD-Auflösung sind die Aufnahmen recht detailreich, auch feinere Strukturen werden wiedergeben. Intern werden die Aufnahmen allerdings recht stark nachgeschärft.

Nicht optimal ist zudem das stetig leicht sichtbare „Pulsieren“ des Bildes. Dieses dürfte durch eine zu starke Kompression (nur 14MBit/s in Full-HD) oder eine nicht optimale kamerainterne Bearbeitung verursacht werden. Vielen mag dieser Effekt vielleicht nicht auffallen und bei Videos mit Bewegungen kann man ihn in der Tat kaum sehen, wer darauf achtet, kann sich daran aber doch stören.

In HD-Auflösung mit 120 Vollbildern pro Sekunde fällt die Bildqualität stärker ab, hier werden nur noch recht wenige Details wiedergeben. Eine brillante Bildqualität darf man bei 120 Vollbildern pro Sekunde natürlich nicht erwarten, die Aufnahmen der Ezviz S1 Sports Camera sind aber eher im unteren Qualitätsbereich anzusiedeln. Positiv oder negativ kann man den bereits in der Kamera erzeugten Zeitlupeneffekt finden. Wer am Computer keine Bearbeitung der Videos vornehmen möchte, wird damit zufrieden sein. Wer den Zeitlupeneffekt selbst konfigurieren möchte, dagegen nicht.

Wem 120 Vollbilder pro Sekunde nicht reichen, kann bei der Actionkamera auch 240 Vollbilder pro Sekunde einstellen. Hierfür muss die Auflösung allerdings auf 848 x 480 Pixel gesenkt werden. Die Bildqualität der Videos ist bei dieser Einstellung leider völlig unbrauchbar. Hier erhält man nur noch Pixelmatsch, unserer Meinung nach sind teilweise sogar „Doppelstrukturen“ in den Aufnahmen zu erkennen. Selbst wer nur geringste Ansprüche an die Bildqualität hat, wird hiermit nicht zufriedengestellt werden.

Anders sieht dies bei den Bildern aus. Die Fotos mit 15,9 Megapixel zeigen viele Details, ein Bildrauschen wird nicht allzu stark sichtbar. Da die Aufnahmen nur wenig nachgeschärft werden, gibt es sogar noch einen Spielraum zur nachträglichen Bearbeitung. Sogar bei höheren ISO-Werten ist die Bildqualität noch recht gut. Die Bildqualität der Fotos ist daher insgesamt lobenswert, bei Videos würden wir aber nur das Verwenden der 1080p-Option empfehlen.

Unsere Beispielbilder mit der Ezviz S1 Sports Camera (15,9 Megapixel):

Beispielvideos: Links 1080p60, rechts 720p120:

Beispielvideos: Links 480p240, rechts 1080p60:

Beispielvideos: Links 1080p60, rechts 1080p60:

Unser Fazit:
Die Ezviz S1 Sports Camera ist eine kompakte und gut verarbeitete Actionkamera, die mit ihrem mitgelieferten Schutzgehäuse ohne weiteres Zubehör für den Einsatz an Land, in der Luft oder auch Unterwasser geeignet ist. Die Bedienung der Kamera ist einfach, durch das fehlende Display sind Einstellungen jedoch nur mit einem Mobilgerät und über die App möglich. Dieser Einschränkung muss man sich bewusst sein.

Die App macht generell einen guten Eindruck und ist sehr übersichtlich gestaltet, zudem sind hier alle wichtigen Optionen vorhanden. Generell erlaubt die Kamera viele Einstellungen (ISO, Weißabgleich, Belichtungsmessmethode, ...). Im Test gab es bei der App jedoch auch den ein oder anderen Hänger, das Livebild ist zudem recht stark verzögert.

Das Schutzgehäuse ist mit einer abgedichteten Tür versehen und 40m wasserdicht:

Für gemischte Gefühle sorgt auch die Bildqualität. Während die Fotos mit einer guten Detailwiedergabe und einem niedrigen Bildrauschen zu gefallen wissen, ist die Bildqualität der Videos nicht restlos überzeugend. Die Videos in Full-HD-Auflösung zeigen zwar recht viele Details, ein leichtes „Pulsieren“ sorgt zumindest bei statischen Motiven aber für Irritationen. Auflösungen unterhalb von Full-HD würden wir bei der Ezviz S1 Sports Camera nicht wählen, hier fällt die Detailwiedergabe stark ab. Nicht gefallen hat uns zudem die Tonqualität, diese ist viel zu leise. Wer das Schutzgehäuse verwendet, wird von der Außenwelt nicht mehr viel mit bekommen. Aber auch ohne Gehäuse ist die Lautstärke zu gering. Nicht optimal finden wir auch den fest verbauten Akku, ein schneller Akkuwechsel ist somit nicht möglich. Viel Zubehör legt der Hersteller der Actionkamera nicht bei, am Anfang sollte man damit aber auskommen.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{