FujiFilm stellt neue Firmwareupdates für die FinePix F30 und die Z3 zur Verfügung

FujiFilm stellt neue Firmwareupdates für die FinePix F30 und die Z3 zur Verfügung

Beide Kameras, die FinePix F30 und die FinePix Z3 reagieren auf die neuen Firmwares identisch. Daher haben wahrscheinlich beide Firmwares bei beiden Geräten auch die Versionsnummer 1.02 erhalten. Der Fehler, dass Bilder auf dem kameraeigenen Display nicht betrachtet werden können, der in seltenen Fällen bei der F30 und der Z3 auftrat, soll nach dem einspielen der neuen Firmware behoben sein. Bei Geräten ohne dem Update wurde hierbei bei manchen Bildern ein Leserfehler ausgegeben und am PC wurden diese Fotos unvollständig bzw. fehlerhaft dargestellt. Auch die Erkennungsgeschwindigkeit der Kameras soll verbessert worden sein. Sobald die FinePix F30 oder FinePix Z3 - mit ca. 1.000 Bildern auf der Speicherkarte - per USB an den PC angeschlossen wurde, musste man bis zu 20 Sekunden warten, bevor die Kamera vom PC erkannt wurde. Nach dem Upgrade braucht das Gerät angeblich nur noch ca. 2 Sekunden.

Olympus stellt für die µ 810 eine neue Firmware zur Verfügung

Olympus stellt für die µ 810 eine neue Firmware zur Verfügung

Die Kamera kann unter Zuhilfenahme der Software "Olympus Master" (diese sollte im Lieferumfang der µ 810 dabei gewesen sein) über eine Onlineverbindung ins Internet auf den Firmwarestand 1.1 aktualisiert werden.

Mit diesem schlichten Update wird einzig und allein die Einschaltzeit - beim Benutzen der Olympus µ 810 in Verbindung mit einer xD Picture Speicherkarte - beschleunigt. Die Kamera ist damit schneller in Aufnahmebereitschaft als eine µ 810 ohne der Firmware in der Version 1.1. Um sich weiter zu informieren, können die unten angegebenen Links (unter anderem finden Sie dort die Update-Anleitung des Herstellers) verwendet werden.

{