Hohe Auflösung und große Pixel: Samsung ISOCELL GN2

Der Bildwandler gehört zu den größten jemals in einem Smartphone verbauten Modellen

Samsung ist nicht nur einer der wichtigsten Hersteller von Smartphones, auch bei der Fertigung von Bildwandlern für Mobilgeräte gehört das koreanische Unternehmen zur Weltspitze. Nun wurde mit dem ISOCELL GN2 ein neuer Chip vorgestellt. Dieser gehört zur 1/1,2 Zoll Klasse und fällt damit größer als nahezu alle anderen Sensoren am Markt aus. Der ISOCELL HM3 mit 1/1,33 Zoll war bislang das größte Modell von Samsung, andere aktuelle Sensoren kommen auf maximal 1/1,28 Zoll.

Der unseren Informationen nach bislang größte Chip (1,0 Zoll) wurde im Panasonic Lumix CM1 (Testbericht) verbaut, dieses fiel mit einer Dicke von 21mm jedoch deutlich ausladender als herkömmliche Geräte aus. Für das Nokia 808 Pureview mit 1/1,2 Zoll-Sensor und 18mm starkem Gehäuse galt das ebenfalls. Wie groß das Gehäuse beim Samsung ISOCELL GN2 ausfallen muss, ist natürlich noch nicht bekannt. In einem derart sperrigen Gerät wird er aber wohl nicht zu finden sein.

Die einzelnen Bildpunkte des Samsung ISOCELL GN2 sind 1,4μm groß, für Einsätze bei schlechten Lichtverhältnissen lassen sich wie gewohnt vier Pixel zu einem großen Bildpunkt zusammenlegen. Die Auflösung der Fotos beträgt dann noch 12,5 Megapixel. Doch die Auflösung lässt sich nicht nur "herunterregeln", laut Samsung verfügt der Sensor auch über einen Modus für 100-Megapixel-Bilder. Wird dieser aktiviert, werden die Bildergebnisse von drei Aufnahmen intelligent kombiniert und zusammengerechnet. Durch Hochskalieren soll dann eine 100-Megapixel-Aufnahme entstehen. Wie gut diese Technik in der Praxis wirklich arbeitet, wird sich aber natürlich noch zeigen müssen.

Die Dual Pixel Pro-Technologie sorgt für vertikal und diagonale getrennte Photodioden:

Als weiteres besonderes Feature nennt Samsung beim ISOCELL GN2 "Dual Pixel Pro". Dabei handelt es sich um das Fokussieren per Phasen-AF mittels zwei Photodioden pro Pixel. Während diese Technik schon länger genutzt wird, gilt das für die genaue Umsetzung nicht. Statt der Aufteilung der Fotodioden in zwei nebeneinander liegende Zellen geht Samsung bei "Dual Pixel Pro" auch diagonal vor. Auf diese Weise soll der Sensor mehr Daten erhalten und damit schneller fokussieren können. Mit an Bord ist zudem die zuletzt eingeführte Smart ISO Pro-Technologie. Diese erlaubt das Speichern von hellen und dunklen Bildanteilen mit unterschiedlichen ISO-Werten. Das wiederum ermöglicht die Aufnahme von HDR-Fotos ohne das Speichern mehrerer Einzelbilder.

Videos sollen sich mit dem Samsung ISOCELL GN2 in 4K-Auflösung mit bis zu 120 Vollbildern pro Sekunde sowie in Full-HD-Auflösung mit bis zu 480 Vollbildern pro Sekunde aufzeichnen lassen. Wann der neue Sensor auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. Er befindet sich jedoch schon in der Massenproduktion. Wegen der langen Featureliste wird er wohl nur in High-End-Geräten verbaut werden.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{