Huawei Nova 5T Smartphone- und Kameratest (Teil 1)

Teil 1 von 3: Die technischen Daten, die Verarbeitung und die Bedienung des Smartphones

Mit dem Nova 5T bietet Huawei ein Smartphone der gehobenen Mittelklasse an, das sich unter anderem mit vier Kameras von der Konkurrenz abheben möchte. Wir schauen uns das Smartphone, das als Honor 20 bereits schon länger erhältlich ist, genauer an und gehen auf dessen Stärken sowie Schwächen ein.

Der Lieferumfang:
Das mitgelieferte Zubehör fällt beim Huawei Nova 5T klassisch aus. Neben einem Netzteil mit bis zu 22,5 Watt Ausgangsleistung (5V x 4,5A) liegen dem Smartphone ein USB-C-Kopfhörer und ein USB-Kabel bei. Besitzer von Kopfhörern mit Klinkeanschluss werden sich über den „Klinke auf USB-C“-Adapter freuen. Die übliche Garantieinformation sowie ein Werkzeug für den SIM-Kartenschacht gibt es ebenfalls.

Das wichtigste mitgelieferte Zubehör:

Die technischen Daten:
Das Huawei Nova 5T ist ein 74 x 154 x 7,9mm großes und 174g schweres Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Es besitzt ein 6,26 Zoll großes LCD mit IPS-Technologie, die Auflösung des im 19:9-Format gehaltenen Displays liegt bei 1.080 x 2.340 Pixel. Als SoC wird der HiSilicon Kirin 980 verwendet, dieser besitzt insgesamt acht Kerne. Zwei besonders schnelle Cortex-A76-Modelle mit 2,60 GHz, zwei Cortex-A76-Kerne mit 1,92 GHz und vier Stromsparkerne vom Typ Cortex-A55 mit 1,8GHz. Der Arbeitsspeicher des Huawei Nova 5T ist bei unserem Testmodell 6GB groß, der nicht erweiterbare Speicher fasst bis zu 128GB an Daten.

WLAN (802.11 (a/b/g/n/ac), Bluetooth (5.0) und LTE (bis zu 1.000Mbits) sind natürlich mit an Bord, GPS und NFC gibt es ebenfalls. Über USB-C erfolgt neben dem Datenaustausch auch das Laden des 3.750mAh starken Akkus. Auf besondere Abdichtungen muss beim Huawei Nova 5T verzichtet werden. Das Betriebssystem des Huawei Nova 5T ist mit Android 10 auf dem aktuellen Stand.

Viele Kameras waren früher nur bei Smartphones der High-End-Klasse zu finden, mittlerweile sind sie auch bei nicht ganz so teuren Modellen anzutreffen. Das Huawei Nova 5T hat insgesamt fünf Kameras zu bieten. Vier auf der Rückseite und eine auf der Vorderseite. Das Quad-Kamera-Setup auf der Rückseite besteht aus drei Fotokameras und einem Modell zum Speichern von Tiefeninformationen. Letztere lässt also weder die Aufnahme von Fotos noch Videos zu, ihre Daten fließen aber in die Aufnahmen der anderen Kameras ein.

Die Hauptkamera des Huawei Nova 5T speichert Fotos mit 48 Megapixel, standardmäßig werden die Pixel jedoch zu einem Bild mit 12 Megapixel zusammengerechnet. Der Sensor gehört zur 1/2-Zoll-Klasse, das 28mm-Objektiv (auf KB umgerechnet) besitzt eine Lichtstärke von F1,8. Die Ultraweitwinkelkamera nimmt Fotos mit rund 16 Megapixel auf, beim Sensor dürfte es sich um ein 1/3,1-Zoll-Modell handeln. Die Brennweite entspricht auf Kleinbild umgerechnet 13mm, die Blende liegt bei F2,2. Zur Makrokamera des Huawei Nova 5T sind die wenigsten Daten bekannt. Sicher ist lediglich, dass die Fotos zwei Megapixel besitzen und die Blende des 27mm-Objektivs bei F2,4 liegt. Die Sensorgröße schätzen wir auf 1/5 Zoll,

Videos nimmt das Huawei Nova 5T nur mit der Haupt- und der Ultraweitwinkelkamera (in 4K, Full-HD oder auch HD) auf, mit der Makrokamera geht dies nicht. Des Weiteren stehen manuelle Optionen lediglich für die ersten beiden Kameras zur Verfügung. Die Frontkamera des Smartphones wird mit 32 Megapixel, einer Blende von F2 und Videos in Full-HD angegeben.

Das Huawei Nova 5T besitzt ein 6,26 messendes Display mit 1.080 x 2.340 Pixel:

Handling, Verarbeitung und Bedienung:
Smartphones der gehobenen Mittelklasse wie das Huawei Nova 5T müssen sich in puncto Verarbeitung nicht vor ihren teureren Geschwistern verstecken. Bei unserem Testmodell bestehen die Vorder- und Rückseite aus Glas, ein Metallrahmen hält beide Glasflächen zusammen. Die Verarbeitungsqualität ist sehr hoch, die abgerundeten Ränder lassen das Smartphone angenehm in der Hand liegen. Die Displayränder hat Huawei beim Nova 5T sehr klein gehalten, der Rand unterhalb des LCDs fällt allerdings einen Tick breiter als die restlichen Ränder aus. Die Frontkamera hat Huawei mitten im Display platziert, eine Notch gibt es nicht. Die Kamera befindet sich in der linken oberen Ecke und ein paar Millimeter vom Rand entfernt. Ob man nun eine Notch, die Ausführung des Huawei Nova 5T oder eine ausfahrbare Kamera bevorzugt, ist eine persönliche Entscheidung.

Schmale Ränder und die im Display integrierte Frontkamera sorgen für einen modernen Look:

Die Displayränder des 6,26 Zoll großen IPS-Panels sind zum Rand nicht gebogen, das macht das Anbringen einer Folie einfach. Abgerundete Ecken besitzt das Panel aber natürlich trotzdem. Das ist heute Standard. Die Auflösung des Panels bewegt sich mit 1.080 x 2.340 Pixel auf dem in der Mittel- bis Oberklasse üblichen Level, Pixel sind bei normalem Betrachtungsabstand nicht zu erkennen. Die Einblickwinkel fallen des Weiteren groß und die Helligkeit hoch aus. Es handelt sich also um ein solides Display.

Die Tasten befinden sich beim Huawei Nova 5T alle an der rechten Seite. Neben der klassischen Lautstärkewippe besitzt das Smartphone eine große Powertaste, in dieser wurde auch gleich der Fingerabdrucksensor integriert. Er erkennt den Finger sehr schnell und entsperrt das Smartphone beim Drücken der Taste sofort. Die gewählte Lösung ist also praxistauglich. Im Vergleich zu den aktuellen Flaggschiffen, bei denen sich der Sensor unterhalb des Displays bzw. im Display befindet, wirkt die Umsetzung allerdings doch etwas „altertümlich“. In Anbetracht des niedrigeren Preises des Huawei Nova 5T gibt es jedoch keinen Grund zur Kritik. Mehr stören könnte den einen oder anderen User dagegen der „Kamerabuckel“. Drei der vier Objektive sind zusammen mit der LED zu einem „Buckel“ vereint, dieser lässt das Smartphone – sofern es auf einer geraden Oberfläche liegt – immer leicht wackeln.

Auf der Unterseite befindet sich als einzige Schnittstelle der USB-C-Port:

Als einzige Kabelschnittstelle ist beim Huawei Nova 5T ein USB-C-Port zu finden, einen separaten Kopfhörerausgang gibt es nicht. Entweder greift man daher auf kabellose Kopfhörer, Modelle mit USB-C oder den mitgelieferten „USB-C auf Klinke“-Adapter zurück. Wir hätten uns einen extra Klinkenausgang gewünscht, dieser wird bei aktuellen Geräten allerdings generell kaum mehr verbaut. Lautsprecher besitzt das Huawei Nova 5T zwei (einmal in der Hörmuschel auf der Vorderseite und einmal auf der Unterseite), die SIM-Karte wird in einem Fach auf der linken Seite eingesetzt. Dank zwei Nano-SIM-Slots ist das Smartphone Dual-SIM-fähig. Einen Platz für microSD- oder Nano-Memory-Karten gibt es dagegen nicht.

Es lassen sich zwei SIM-Karten im Nano-Format einstecken:

Im zweiten Teil unseres Testberichts des Huawei Nova 5T gehen wir auf die Kameras und deren Aufnahmen ein.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Super ausführliche Beschreibung des Huawei ...

Super ausführliche Beschreibung des Huawei Nova 5T Handys. Vor allem die Einbindung von Tabellen hat mir gut gefallen.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{