Neu: Samsung WB350F, WB50F und WB35F

Drei Kompaktkameras mit WLAN und NFC sowie speziellen Drahtlosmodi

Samsung setzt bei seinen drei neuen Kompaktkameras auf die drahtlose Datenübertragung per WLAN und NFC als besonderes Feature. So wurden verschiedene Drahtlos-Lösungen integriert, mit denen sich die Bildübertragung sehr einfach und komfortabel gestalten soll. Mit „Tag & Go“ lassen sich Bilder ohne weitere Einstellungen an ein Mobilgerät senden, sofern dieses die NFC-Technologoie (Near Field Communication) unterstützt. Dazu müssen die Kamera und das Mobilgerät nur kurz aneinander gehalten werden.

Mit der "Auto-Share"-Funktion werden alle Bilder automatisch auf dem ausgewählten Mobilgerät gespeichert und auch ein sofortiges Hochladen in die Dropbox ist direkt nach der Aufnahme möglich. Wer die Digitalkamera kabellos steuern will, kann dies über die App „Remote View Finder“.

Die neue Samsung WB350F:

Bei den Fotoprogrammen stehen die sogenannten Smart-Modi im Vordergrund. Diese bieten laut Samsung die optimalen Einstellungen für verschiedene Aufnahmesituationen (Sonnenuntergang, Feuerwerk, …). Zusätzlich hat die Samsung WB350F manuelle und halb automatische Fotoprogramme zu bieten, bei der Samsung WB50F und WB35F muss darauf aber verzichtet werden.

Die Samsung WB350F ist in Retro-Optik gehalten und verfügt über ein 21-fach-Zoomobjektiv mit kleinbildäquivalenten 23 bis 483mm (F2,8-F5,9), ein OIS-Bildstabilisator soll Verwacklungen minimieren. Der 1/2,3 Zoll große CMOS-Sensor wird rückwärtig belichtet und löst 15,9 Megapixel auf. Als Sensorempfindlichkeiten stehen ISO 80 bis ISO 3.200 zur Wahl.

weitere Bilder zur neuen Samsung WB350F:

Bei der Videoaufnahme lassen sich 1.920 x 1.080 Pixel (Full-HD) mit 30 Vollbildern pro Sekunde festhalten, mit dem 3,0 Zoll großen LCD (460.000 Subpixel) kann die Samsung WB350F mittels Touchscreen auch bedient werden. Bilder und Videos legt die 11,4 x 6,5 x 2,5cm große sowie ohne Akku 216g schwere Kompaktkamera auf microSD, microSDHC oder microSDXC-Speicherkarten ab.

Die neue Samsung WB50F:

Die Samsung WB50F besitzt einen 1/2,3 Zoll großen und 15,9 Megapixel auflösenden CCD-Sensor mit einem ISO-Bereich von ISO 80 bis ISO 3.200 sowie ein 12-fach-Zoom mit einem kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24 bis 288 Millimeter (F3,1-F6,3) inklusive optischem Bildstabilisator. Als Display kommt ein 3,0 Zoll großes LCD mit 460.000 Subpixel zum Einsatz, Videos werden in HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) mit 30 Vollbildern pro Sekunde gespeichert.

Weitere Bilder zur neuen Samsung WB50F:

Mit dem speziellen Soft-Blitz sollen natürlich ausgeleuchtete Fotos auch bei schlechten Lichtverhältnissen möglich sein. Auch die 10,1 x 6,8 x 2,8cm große und 157g schwere Samsung WB50F legt Bilder auf microSD-Karten ab.

Die neue Samsung WB35F:

Das kleinste Modell der neuen Kompaktkamerariege von Samsung ist die Samsung WB35F. Technisch gleicht sie weitestgehend der Samsung WB50F. Auch hier ist ein 1/2,3 Zoll CCD-Chip mit 15,9 Megapixel für die Bildaufnahme zuständig, der ISO-Bereich liegt zwischen ISO 80 und ISO 3.200. Das Objektiv deckt kleinbildäquivalente 24 bis 288mm bei einer Lichtstärke von F3,1 bis F6,3 ab, ein optischer Bildstabilisator ermöglicht längere Belichtungszeiten ohne Verwacklungen.

Weitere Bilder zur neuen Samsung WB35F:

Bei der Videoaufnahme sind bis zu 1.280 x 720 Pixel mit 30 Vollbildern pro Sekunde möglich, das Display ist mit 2,7 Zoll etwas kleiner als bei der Samsung WB50F und mit 230.000 Subpixel auch nur halb so hoch aufgelöst. Ohne Akku bringt die 10,1 x 6,1 x 2,8cm große Samsung WB35F 144g auf die Waage, als Speichermedium dienen microSD-Karten.

Alle drei Kameramodelle sind jeweils in Schwarz, Weiß und Rot erhältlich, die Samsung WB350F zudem noch in Braun und Blau, die Samsung WB35F in Purpur. Konkrete Preise wurden von Samsung noch nicht genannt.

Links zum Artikel:

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{