ANZEIGE

Neue Firmware für die FujiFilm X-E2 in Kürze verfügbar

Die Version 4.20 bringt die X-E2 fast auf den technischen Stand der X-E2S

Mit der X-E2S hat FujiFilm eine neue Systemkamera vorgestellt, die technisch fast vollständig auf dem Vorgängermodell FujiFilm X-E2 (Testbericht) basiert, aber sehr viele neue Software-Features spendiert bekommen hat. Einen großen Teil der neuen Funktionen wird FujiFilm löblicherweise auch der X-E2 zukommen lassen und hat dafür eine neue Firmware mit der Versionsnummer 4.20 angekündigt. Viele der neuen Funktionen wurden in ähnlicher Form bereits bei der FujiFilm X-T1 ebenfalls per neuer Firmware nachgerüstet.

Eine umfassende Überarbeitung wird nach dem Aufspielen der neuen Firmware bei der X-E2 das Autofokussystem erfahren haben. Zum einen wird die spiegellose Systemkameras die mit der FujiFilm X-T10 (Testbericht) eingeführten AF-Features (77 Messfelder Zonen und Wide/Tracking-AF) nutzen können. Zeitgleich verbessert sich auch die Lichtempfindlichkeit des Phasendetektions-Autofokus von 2,5 EV auf 0,5 EV. Dadurch kann der schnelle Phasen-AF nun auch bei schlechteren Lichtverhältnissen genutzt werden. Neu hinzugefügt werden durch das Update auch ein Augen-AF und ein Auto-Makromodus. Letzterer ersetzt den Makromodus der Kamera, der für Aufnahmen an der Naheinstellgrenze eines Objektivs aktiviert werden musste. Dieser Schritt fällt nun weg, die Kamera durchfährt den gesamten Fokusbereich nun automatisch.

Die FujiFilm X-E2 erhält fast alle neuen Software-Funktionen der X-E2S:

Ergänzt wird die FujiFilm X-E2 (Testbericht) durch die Firmware 4.20 darüber hinaus um verschiedene weitere Funktionen. Dem mechanischen Verschluss, der Belichtungszeiten bis zu 1/4.000 Sekunde erlaubt, wird ein elektronischer Verschluss mit Belichtungszeiten bis zu 1/32.000 Sekunde zur Seite gestellt. Ebenfalls gibt es neue Auto-ISO-Einstellungen (Auto1, Auto2, Auto3), die Belichtungskorrektur ist nach dem Update auch im manuellen Modus möglich und im Videomodus kann man manuell belichten. Zudem kann die Videoaufnahme nach dem Update auch mit 24, 25 sowie 50 Vollbildern pro Sekunde erfolgen (vor dem Update nur mit 30 und 60 Vollbildern pro Sekunde).

Beim Display und dem Sucher ist nach dem Aufspielen der neuen Firmware eine Konfiguration der Farbdarstellung möglich, mit der „Natural Live View“-Option soll das Sucherbild möglichst natürlich wirken. Zu den weiteren Neuerungen, für die das Firmware-Update sorgt, gehören zudem ein konfigurierbares Quickmenü, eine etwas längere Bildserie im Serienaufnahmemodus mit höchster Geschwindigkeit sowie die Unterstützung der Fokuslimiterfunktion des Fujinon XF100-400mm F4,5-5,6 R LM OIS WR.

Die Firmware 4.20 kann ab dem 04. Februar 2016 heruntergeladen werden. Wir werden Sie informieren, wenn der Download zur Verfügung steht.

Wichtig: Bitte achten Sie bei jedem Firmware-Update darauf, dass der Akku für den Update-Vorgang vollständig geladen ist, oder verwenden Sie dafür das Netzteil, gehen Sie beim Firmware-Update unbedingt genau nach der jeweiligen Firmware-Update-Anleitung des Herstellers vor. Sollte ein Fehler während des Einspielens der neuen Firmware auftreten und die Digitalkamera dann nicht mehr funktionstüchtig sein, übernimmt der Hersteller (auch wenn Sie alle Regeln befolgt haben) evtl. keine Verantwortung und leistet in der Regel auch keinen (kostenlosen) Ersatz oder Reparatur. Allgemein gilt dies für Firmware-Updates herstellerübergreifend, auch wenn diese zur öffentlichen Verfügung stehen. Wer ein Firmware-Update nicht selbst durchführen will, kann den Update-Service von einem Händler oder einer autorisierten Servicestelle des jeweiligen Herstellers durchführen lassen.

Links zum Artikel:

 
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.