Neue Outdoorkamera FujiFilm FinePix XP80

Outdoorkamera bis 15m wasserdicht, bis zu 1,75m Fallhöhe bruchsicher und bis -10°C frostsicher

FujiFilm ergänzt seine Kameras der Outdoorserie um ein neues Modell. Die FujiFilm FinePix XP80 soll in jeder Situation Bilder und Videos aufnehmen können – unabhängig von den äußeren Bedingungen. Dazu wurde sie mit einem bis zu einer Wassertiefe von 15m dichtem Gehäuse ausgestattet. Dieses soll ebenfalls Stürze aus bis zu 1,75m Höhe unbeschadet überstehen können. Als niedrigste Betriebstemperatur gibt FujiFilm bis zu minus zehn Grad Celsius an.

Auch Staub kann der XP80 durch die Abdichtungen nichts anhaben. Damit das Akku-, Speicherkarten sowie Schnittstellenfach der Outdoorkamera nicht unabsichtlich aufgeht, ist es mit einem doppelten Verschlussmechanismus gesichert.

Die Bildaufnahme übernimmt bei der FujiFilm FinePix XP80 ein 1/2,3 Zoll großer CMOS-Sensor mit 15,9 Megapixel. Als ISO-Werte stehen ISO 100 bis ISO 6.400 zur Verfügung, bei voller Auflösung lassen sich allerdings maximal ISO 3.200 einstellen. Das 5-fach-Zoomobjektiv deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 28 bis 140mm ab und besitzt eine Lichtstärke von F3,9 bis F4,9. Die optische Bildstabilisierung wird vom beweglich gelagerten Bildsensor übernommen.

Videos lassen sich bei der FinePix XP80 per Taste auf der Oberseite starten:

Im Serienbildmodus werden bis zu zehn Bilder pro Sekunde für zehn Bilder in Folge bei voller Auflösung gespeichert, bis zu 60 Bilder pro Sekunde für 70 Bilder in Folge sind bei reduzierter Auflösung möglich. Belichten lässt sich zwischen vier Sekunden und 1/2.000 Sekunde, für den Makromodus wird eine Naheinstellgrenze von neun Zentimeter genannt. 2,7 Zoll groß ist das LCD der Outdoorkamera, 460.000 Subpixel löst es auf. Videos hält die FujiFilm FinePix XP80 in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 30 oder 60 Vollbildern pro Sekunde und Monoton fest.

Als Fotoprogramme lassen sich unter anderem eine Vollautomatik, die Programmautomatik und ein Motion-Panorama-Modus nutzen. Zudem gibt es verschiedene Motivprogramme („Pro Low-Light“, „HDR“, …) und Effektfilter („Lochkamera“, „High-Key“, …). Per WLAN lassen sich Bilder und Videos zu einem Smartphone oder Tablet-PC übertragen, zudem kann die XP80 damit auch ferngesteuert werden. Die dazu benötigte App nennt sich „FujiFilm Camera Remote“.

Dichtungen machen den Einsatz unter Wasser möglich:

Ab Februar 2015 kann die FujiFilm FinePix XP80 für 199,00 Euro (UVP) im Fachhandel erworben werden. Sie wird in den Farben Blau, Gelb oder Schwarz erhältlich sein. Mit Akku und SD-Speicherkarte wiegt sie 179g und ist 10,4 x 6,7 x 2,6cm groß.

Wer zusätzlich zur Outdoorkamera den Weitwinkeladapter „ACL-XP70“ erwirbt und diesen an der Kamera montiert, erhält eine kleinbildäquivalente Brennweite von 18mm. Dadurch soll sich mit der XP80 wie mit einer Actionkamera arbeiten lassen.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.