ANZEIGE

Panasonic Lumix S PRO 16-35mm F4 & 70-200mm F2,8 O.I.S.

Ultraweitwinkelobjektiv und lichtstarkes Telezoom für die Lumix-S-Modelle

Panasonic arbeitet weiter am Ausbau seines Objektivparks für Vollformatmodelle mit L-Bajonett. Mit dem Panasonic Lumix S PRO 16-35mm F4 und Lumix S PRO 70-200mm F2,8 O.I.S. wurden die beiden letzten für das Jahr 2019 versprochenen Objektive vorgestellt. Beide gehören zur Lumix S PRO-Serie besonders hochwertiger Objektive, mit dem Panasonic Lumix S PRO 16-35mm F4 ist das erste Ultraweitwinkel von Panasonic mit L-Bajonett erhältlich.

Das 2,2-fach-Zoom mit 16 bis 35mm Brennweite soll bei allen Zoomstellungen eine sehr hohe Abbildungsleistung bieten. Dafür kommen zwölf Linsen in neun Gruppen zum Einsatz. Drei asphärische Linsen, eine ED-Linse (Extra-Low Dispersion) und eine UHR-Linse (Ultra-High Refractive Index) minimieren Abbildungsfehler wie chromatische Aberrationen.

Die größte Blendenöffnung des Objektivs liegt unabhängig von der gewählten Brennweite bei F4, schließen lässt sich die Blende auf bis zu F22. Neun Lamellen sollen dabei für eine ansprechende Hintergrundunschärfe sorgen.

Mit dem Lumix S PRO 16-35mm F4 bietet Panasonic sein erstes L-Mount-Ultraweitwinkel an:

Für die Fokussierung wird beim Panasonic Lumix S PRO 16-35mm F4 ein Linearmotor mit zwei Magneten verwendet, an der Naheinstellgrenze von 25cm erreicht das Objektiv einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:4,3. Das Focus-Breathing des Objektivs wird laut Panasonic durch einen speziellen Mechanismus reduziert, der Datenaustausch mit der Kamera erfolgt 480 Mal pro Sekunde. Das 8,5 x 10,0cm große und 500g schwere Gehäuse des Zooms ist staub-, spritzwasser- und kälteresistent, für Filter gibt es ein 77mm großes Frontgewinde.

Die Abdichtungen des Panasonic Lumix S PRO 16-35mm F4:

Als Ergänzung zum bereits seit Anfang des Jahres erhältlichen Lumix S PRO 70-200mm F4 O.I.S. hat Panasonic das Lumix S PRO 70-200mm F2,8 O.I.S. vorgestellt. Das laut Herstellerangabe für den harten Profi-Alltag konzipierte und entwickelte Teleobjektiv hat bei allen Brennweiten eine Lichtstärke von F2,8 zu bieten. Als kleinste Blende werden F22 genannt, die Blendenöffnung besteht aus elf Lamellen. Wer sich längere Brennweiten wünscht, kann das Lumix S PRO 70-200mm F2,8 O.I.S. mit dem 1,4-fach-Telekonverter STC14 oder dem 2-fach-Telekonverter STC20 kombinieren. Im ersten Fall erhält man dann ein 98-280mm-Zoom mit Lichtstärke F4, im zweiten Fall ein 140 bis 400mm-Zoom mit Lichtstärke F5,6.

Das Lumix S PRO 70-200mm F2,8 O.I.S. ist ein Telezoom mit durchgängiger, hoher Lichtstärke:

Der optische Bildstabilisator des Lumix S PRO 70-200mm F2,8 O.I.S. arbeitet mit den Bildstabilisatoren der Lumix-S-Modelle zusammen, dadurch soll sich eine Stabilisierungsleistung von bis zu sieben Blendenstufen ergeben. Auch beim Lumix S PRO 70-200mm F2,8 O.I.S. kommt ein Linearmotor mit zwei Magneten zum Einsatz, das Focus-Breathing wurde minimiert. Die Naheinstellgrenze des Zooms gibt Panasonic mit 95cm (1:4,8) an, der Wechsel zum manuellen Fokus wird per Focus-Clutch-Mechanismus realisiert.

Die Abdichtungen des Panasonic Lumix S PRO 70-200mm F2,8 O.I.S.:

Beim optischen Aufbau werden 22 Linsen in 17 Gruppen verwendet, drei ED (Extra-Low Dispersion), drei UED (Ultra Extra-Low Dispersion) und eine asphärische Linse reduzieren Abbildungsfehler. Die Gehäusekonstruktion des Panasonic Lumix S PRO 70-200mm F2,8 O.I.S. besteht aus einer Magnesiumlegierung, vor Staub und Spritzwasser schützen Abdichtungen. Zudem lässt sich das Objektiv bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad Celsius nutzen. Das Filtergewinde misst 82mm.

Beide neuen Objektive sollen den Handel zum Jahreswechsel 2019/2020 erreichen. Das Panasonic Lumix S PRO 16-35mm F4 wird mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.599 Euro angegeben, das Panasonic Lumix S PRO 70-200mm F2,8 O.I.S. mit 2.799 Euro.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.