Produktvorstellung: Olympus M.Zuiko 17mm und 14-42mm

Die ersten beiden Micro-Four-Thirds Objektive von Olympus

Zusammen mit der Olympus PEN E-P1 (siehe unseren Testbericht zur Olympus PEN E-P1) stellte der japanische Hersteller zwei Objektive vor, die dank Micro-Four-Thirds Anschluss auch zusammen mit Panasonic Kameras des entsprechenden Systems verwendet werden können. Beide Objektive wurden zur Kamera passend besonders mit Blick auf die Größe konstruiert. Aus diesem Grund sind beide Objektive, die leicht weitwinklige Festbrennweite Olympus M.Zuiko 17mm in Pancake-Bauweise, als auch das kompakte Standardzoom Olympus M.Zuiko 14-42mm überraschend klein gebaut.

Das Olympus M.Zuiko 17mm Objektiv, dies entspricht dem Bildwinkel eines 34mm Objektives an einer Kleinbildkamera, ist als besonders kompakte Festbrennweite als ideale Begleitung für die Olympus PEN E-P1 gedacht und trägt den Retrogedanken des Designs der Kamera fort. Die maximale Lichtstärke dieses Designs liegt bei F2,8. Bei einer Länge von 22mm kommt das nur in silberner Farbe erhältliche Objektiv auf ein Gewicht von lediglich 71 Gramm. Konstruiert ist das Olympus M.Zuiko als 6-Linser (mit einer asphärischen Linse) mit vier optischen Gruppen sowie fünf Blendenlamellen, die für eine angenehmere Hintergrundunschärfe abgerundet wurden. Der minimale Aufnahmeabstand beträgt 20cm, was zu einer maximalen Vergrößerung von 0,11fach führt. Durch den im Verhältnis zum Gesamtdurchmesser von 57mm kleinen Filterdurchmesser von lediglich 37mm können entsprechende Filter sehr kostengünstig an das Olympus M.Zuiko 17mm Pancake Objektiv montiert werden.

Gleichzeitig mit dem kleinen Pancake wurde auch das Olympus M.Zuiko 14-42mm vorgestellt. Trotz der Auslegung als Zoomobjektiv konnte eine besonders kleine Bauweise erzielt werden, indem das Objektiv sich ähnlich wie die Objektive bei Kompaktkameras im Ruhemodus zusammenfaltet und dementsprechend vor der Aufnahme entfaltet werden muss. Dies geschieht rein manuell durch drehen des Zoomrings. Durch diese Bauweise weist das Objektiv lediglich 65% des Volumens und 80% des Gewichts des Olympus Zuiko mit gleichem Brennweitenbereich für die Spiegelreflexkameras des Herstellers auf. Die 14-42mm des Olympus M.Zuiko entsprechen dem Bildwinkel eines 28mm bis 84mm Objektivs an einer Kleinbildkamera und decken somit vom mittleren Weitwinkelbereich bis zum leichten Tele einen häufig genutzten Brennweitenbereich ab. Dabei weißt es einen Blendenbereich von F3,5 im Weitwinkel bis F5,6 im Telebereich auf. Die optische Rechnung des Olympus M.Zuiko 14-42mm besteht aus neun Linsen, davon zwei asphärische, welche in acht Gruppen aufgeteilt sind. Die Blende weist sieben abgerundete Lamellen auf, die eine nahezu kreisförmige Öffnung ermöglichen. Der minimale Aufnahmeabstand liegt bei 25cm, was zu einer maximalen Vergrößerung von 0,24fach führt. Das Olympus M.Zuiko wiegt 150 Gramm bei einer Länge von 43,5mm im zusammengefalteten Zustand und einem Durchmesser von 62mm. Integriert wurde ein Filtergewinde mit einem Durchmesser von 40,5mm. Im Gegensatz zum Olympus M.Zuiko 17mm ist das Olympus M.Zuiko 14-42mm nicht nur in Silber, sondern auch in einer Kombination aus Silber und Schwarz erhältlich.

Beide Objektive sind einzeln, oder in Kombination mit der Olympus PEN E-P1 im Handel erhältlich. (sas)

Links zum Artikel:

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{