ANZEIGE

Samsung Galaxy Note 10+ und Note 10 vorgestellt

Note 10+ mit Quadkamera und WQHD+-Display, Note 10 mit Triplekamera und Full-HD+-Display

Wie üblich hat Samsung im August seiner Note-Serie ein Update verpasst. Im Gegensatz zu früheren Jahren gibt es aber nicht nur ein neues Modell, sondern gleich zwei neue Modelle zu bestaunen. Wie die Smartphones der S10-Reihe unterscheiden sich die neuen Note-Modelle hauptsächlich bei den Displays, dem Arbeitsspeicher und den Kameras.

Das neue Spitzenmodell ist das Samsung Galaxy Note 10+. Hier verbaut Samsung ein 6,8 Zoll messendes Super AMOLED-Panel mit HDR-Unterstützung und einer Auflösung von 3.040 x 1.440 Pixel (495ppi). Das „normale“ Note 10 ist mit einem 6,3 Zoll großen Super AMOLED-Panel mit HDR-Unterstützung und 2.280 x 1.080 Pixel (418ppi) ausgerüstet.

Das Galaxy Note 10+ verfügt auf der Rückseite über drei Fotokameras und eine ToF-Kamera:

Die Daten der Kameras kennt man größtenteils vom Samsung Galaxy S10+ (Testbericht). Die Lichtstärke des Tele-Objektivs hat Samsung allerdings von F2,4 auf F2,1 verbessert. Das Kamera-Setup des Galaxy Note 10+ besteht auf der Rückseite aus einer Ultraweitwinkelkamera, einer Haupt-, einer Tele- und einer ToF-Kamera. Die Ultraweitwinkelkamera speichert Fotos mit 16 Megapixel, das Objektiv mit 12mm KB-Brennweite besitzt eine Lichtstärke von F2,2. Die Hauptkamera mit einer 27mm-Weitwinkeloptik und einer Blendenöffnung von F1,5 oder F2,4 verfügt über einen 12 Megapixel auflösenden Chip der 1/2,55-Zoll-Klasse. Gegen Verwacklungen hilft ein optischer Bildstabilisator. Diesen findet man auch bei der Telekamera mit einer Auflösung von 12 Megapixel und einer Brennweite von 52mm (KB).

Die zusätzliche ToF-Kamera des Note 10+ speichert Tiefeninformationen, dadurch ist die Bokeh-Simulation nun auch bei Videos möglich. Beim Note 10 wurde die ToF-Kamera weggelassen. Auf der Vorderseite befindet sich jeweils eine Frontkamera mit 10 Megapixel Auflösung und einer Blende von F2,2. Videos speichert die Hauptkamera wie bekannt mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde in 4K, die anderen Kameras auf der Rückseite schaffen 30 Vollbilder pro Sekunde. Die Zeitlupenfunktion erlaubt bis zu 240 Vollbilder pro Sekunde in Full-HD und bis zu 960 Vollbilder pro Sekunde in HD. Zu den Videoverbesserungen gehören eine überarbeitete Stabilisierung und die Tonaufnahme mit Richtcharakteristik.

Das Kamera-Setup ist bis auf die ToF-Kamera im Großen und Ganzen vom S10+ bekannt:

Im Inneren beider Smartphones werkelt ein Samsung Exynos 9825-SoC mit acht Kernen (2 × Exynos M4, 2,73 GHz, 2 × Cortex-A75, 2,40 GHz und 4 × Cortex-A55, 1,95 GHz). Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy Note 10+ ist 12GB groß, beim Note 10 sind es 8GB. In puncto Festspeicher können Käufer des Note 10+ zwischen 256GB und 512GB wählen, das Note 10 wird nur mit 256GB angeboten. Ein microSD-Slot zum Erweitern findet sich allein beim Note 10+. Der Fingerabdrucksensor wurde jeweils im Display integriert, der bei der Note-Serie übliche „Stylus“ wird bei beiden Modellen mitgeliefert. Er wurde im Vergleich zum Note 9 verbessert und unterstützt jetzt auch die Gestensteuerung. Damit sollen in der Foto-App unter anderem die einzelnen Kameras ausgewählt und der Fotomodus verändert werden können. Die Datenübertragung erfolgt per Bluetooth, als Reichweite werden bis zu 10m genannt.

Das 77 x 162 x 7,9mm große und 196g schwere Samsung Galaxy Note 10+ verfügt über einen 4.300mAh großen Akku und lässt sich für einen Preis von 1.099 Euro (256GB) bzw. 1.199 Euro (512GB) erwerben. Das Samsung Galaxy Note 10 mit 3.500mAh-Akku misst 72 x 151 x 7,9mm und wiegt 168g. Es wird für 949,00 Euro (alle Preise UVP) angeboten. Erhältlich sind beide Smartphones ab dem 23. August.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.