Canon EOS 550D Testbericht

18,0 Megapixel Auflösung und Full-HD-Video mit manueller Kontrolle im dkamera Testlabor

Durch Anklicken der Abbildungen gelangen Sie direkt zum Testbericht.

Mit der Canon EOS 550D präsentiert der japanische Hersteller pünktlich zum Frühling seine neueste digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger. Sie zeigt dabei deutlich den Trend zu immer vielfältigeren Fähigkeiten im Videobereich. So ist sie nicht nur mit einem Mikrofonanschluss ausgestattet, sondern bietet im Vergleich zum Vorgänger in der PAL Videonorm auch das 1.080p HD-Format mit maximal 25 Bilder pro Sekunde. Zudem können natürlich nicht nur die Bildrate, sondern auch die Größe wahlweise verringert werden. Außerdem steht im 720p HD-Format (1.280 x 720 Pixel) auch ein Modus zur Verfügung, der 50 Bilder pro Sekunde aufzeichnet.

Im Zentrum der Canon EOS 550D steht der 18,0 Megapixel auflösende CMOS-Sensor, der bereits zuvor in der Canon EOS 7D auf dem Markt erschien. Im Gegensatz zu dieser semiprofessionellen Kamera ist die kleinere 550D allerdings nur mit einem Bildprozessor ausgestattet. Zur Betrachtung der Aufnahmen kommt erstmals ein 3,0 Zoll großes Display mit einer hohen Auflösung von 1.040.000 Bildpunkten im Format 3:2 zum Einsatz. Im Vergleich zum Vorgänger wurde auch die Belichtungssteuerung verfeinert, die nun mit 63 Messfeldern ausgestattet ist. Bei den sonstigen Ausstattungsmerkmalen, wie Beispielsweise dem Autofokus-System, gibt es keine Neuerungen.

Damit setzt Canon den Trend fort, keine radikal neuen Kameras in diesem Segment zu entwickeln, sondern auf Evolution zu setzen und stets neue Funktionen nachzurüsten. Dazu gehört auch die überarbeitete Speicherkartenschnittstelle, die neben den SD(HC)-Speicherkarten auch mit den neuen SDXC-Speicherkarten kompatibel ist.

Wir konnten die Canon EOS 550D mit dem Canon EF-S 18-55mm F3,5-5,6 IS Objektiv testen, im dkamera Bildqualitätsvergleich und bei unseren Beispielaufnahmen/Beispielvideos finden Sie außerdem Vergleiche/Aufnahmen des Canon EF-S 18-135mm F3,5-5,6 IS und des Canon EF 50mm F1,8 Objektivs.

Wie gut sich die Canon EOS 550D im Bildqualitätsvergleich schlägt, welche Vorteile sie bei der Videofunktion bietet und wie das Handling der digitalen Spiegelreflexkamera ist lesen sie in unserem ausführlichen dkamera Testbericht zur Canon EOS 550D.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.