ANZEIGE

Xiaomi Mi Note 10: Mit Penta-Kamera und 108 Megapixel

Neben der Hauptkamera gibt es zwei Teleobjektive, ein Ultraweitwinkel und ein Makro-Objektiv

Das chinesische Unternehmen Xiaomi hat zuletzt unter anderem mit dem Mi Mix Alpha auf sich aufmerksam gemacht. Bei diesem Smartphone, das jedoch nur als Konzept-Gerät gedacht ist, wurde zum ersten Mal ein Sensor mit 108 Megapixel verbaut. Erhältlich ist das Mi Mix Alpha zumindest in Deutschland aktuell nicht. Ein Preis von umgerechnet 2.600 Euro dürfte zudem die meisten Interessen vom Kauf abhalten. Wer trotzdem nicht auf 108 Megapixel-Bilder verzichten will, kann ab dem 11. November 2019 das Xiaomi Mit Note 10 vorbestellen.

Das neue Smartphone des chinesischen Unternehmens ist auf der Rückseite mit fünf Objektiven ausgerüstet. Bei der Hauptkamera kommt der bereits erwähnte 108-Megapixel-Sensor zum Einsatz. Dabei handelt es sich um einen Chip von Samsung (ISOCELL Bright HMX) mit der stattlichen Zahl von 12.032 x 9.024 Bildpunkten. Wie üblich werden vier Pixel durch eine Quad-Bayer-Matrix zu einem großen Pixel zusammengerechnet, die ausgegebenen Bilder haben jedoch noch immer 27 Millionen Bildpunkte.

Der Sensor der Hauptkamera ist deutlich größer als bei anderen Geräten:

Damit die Bilder trotz der enorm hohen Auflösung nicht allzu stark rauschen, fällt der Sensor deutlich größer als bei anderen Smartphones aus. Er gehört zur 1/1,33-Zoll-Klasse und stellt selbst die Sensoren des Huawei Mate 30 Pro oder P30 Pro in den Schatten. Die Brennweite des Objektivs der Hauptkamera soll bei 25mm (KB) liegen, die Lichtstärke bei F1,7. Ein optischer Bildstabilisator reduziert Verwacklungen.

Mit fünf Kameras stellt des Xiaomi Mi Note 10 fast alle Smartphones in den Schatten:

Das erste Teleobjektiv des Xiaomi Mi Note 10 besitzt eine KB-Brennweite von 50mm und eine Lichtstärke von F2. Die Fotos nimmt ein 12 Megapixel auflösender Sensor im 1/2,55-Zoll-Standard auf. Als zweites Teleobjektiv ist ein Modell mit vermutlich 125mm KB-Brennweite und ebenfalls einer Lichtstärke von F2 verbaut. Per Hybrid- und Digitalzoom soll das Objektiv einen 50-fachen Zoombereich liefern können, hier kommt ein optischer Stabilisator zum Einsatz. Zur Sensorgröße liegen uns keine Angaben vor, die Kamera soll Bilder mit fünf Megapixel aufnehmen.

Für Freunde von Ultraweitwinkelaufnahmen hat Xiaomi zudem eine Ultraweitwinkelkamera integriert. Diese liefert ein 117-Grad-Bildfeld und speichert Fotos mit 20 Megapixel. Der Sensor soll zur 1/2,8-Zoll-Klasse gehören. Als fünftes Objektiv besitzt das Xiaomi Mi Note 10 auf der Rückseite ein Makro. Da der verwendete Chip nur 1/5-Zoll groß sein soll und Bilder mit zwei Megapixel aufnimmt, dürfte sich der Praxisnutzen jedoch in Grenzen halten. Als Software-Features nennt der Hersteller einen neuen Night Mode 2.0 und die RAW-Multi-Frame-Rauschunterdrückung.

Die Ränder des 6,47-Zoll großen Full-HD+-Displays sind gebogen:

Videos nimmt das Xiaomi Mi Note 10 in 4K mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde und in Full-HD mit bis zu 240 Vollbildern pro Sekunde auf. Zudem gibt es einen Modus für extreme Zeitlupen (960 Bilder pro Sekunde in HD). Das Display des Smartphones misst 6,47 Zoll, das gebogene AMOLED-Panel mit 2.340 x 1.080 Pixel sorgt für eine möglichst große Nutzfläche. Ein Qualcomm Snapdragon 730G (8 Kerne) übernimmt die anfallenden Rechenaufgaben, dazu gesellen sich 6GB RAM und 128GB Speicher. Später soll zudem eine Pro-Version des Smartphones mit 8GB RAM, 256GB ROM und verbessertem Objektiv erscheinen. Der Akku des Xiaomi Mi Note 10 besitzt eine Kapazität von 5.260mAh, aufladen lässt er sich mit bis zu 30 Watt.

Das 208g schwere und 158 x 74 x 9,7mm große Xiaomi Mi Note 10 kann man ab dem 11. November 2019 vorbestellen, der Preis liegt bei 549,00 Euro. Ausgeliefert wird es mit Android 9 und MIUI 11.

Das Xiaomi Redmi Note 8T ist ein Smartphone der Mittelklasse:

Als neues Mittelklassemodell hat Xiaomi das Redmi Note 8T angekündigt. Hier kommt eine vierfache Kamera zum Einsatz. Beim Weitwinkelobjektiv wird ein 48 Megapixel-Sensor der 1/2-Zoll-Klasse verwendet, die Lichtstärke der Optik liegt bei F1,8. Zur Hauptkamera gesellen sich eine Ultraweitwinkelkamera (8 Megapixel, 120 Grad Sichtfeld) und eine Makrokamera (2 Megapixel). Für Tiefeninformationen gibt es zudem eine Tiefenkamera.

Zu den weiteren Daten gehören ein 6,3 Zoll großes Full-HD+-Display, ein Qualcomm Snapdragon 665-SoC und 4GB RAM/64GB ROM. Der Akku fasst 4.000mAh. Das 161 x 75 x 8,6mm große und 199g schwere Smartphone kann man ab dem 15. November 2019  für 199,00 Euro erwerben.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.