Einleitung Technik

Canon PowerShot SX510 HS Die Kamera Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Die Canon PowerShot SX510 HS (Datenblatt) ist eine besonders zierliche Ausgabe einer Bridgekamera im DSLR-Style. Sie besitzt einen gummierten Handgriff mit einer ergonomischen Form. Das 30-fach-Zoomoptik verfügt über einen Brennweitenbereich von 24 bis 720mm kleinbildäquivalent und eine besondere Taste. Damit lässt sich, wenn eine Brennweite im Telebereich eingestellt ist, schnell herauszoomen, um einen größeren Bildausschnitt kontrollieren zu können. Dabei signalisiert ein Rahmen den ursprünglichen Bildausschnitt. Nach dem Loslassen der Taste wird wieder zur ursprünglichen Brennweite zurückgekehrt.

Das integrierte Blitzgerät wird einfach nach oben gezogen und klappt daraufhin aus.
Auf der Oberseite befinden sich bei der Canon PowerShot SX510 HS der Ein- Ausschalter, das Programmwählrad und der kombinierte Fotoauslöser sowie Brennweitenregler.

Auf der Rückseite lassen sich Videos starten, kann man die Belichtungskorrektur einstellen und in den Wiedergabemodus wechseln. Das Einstellrad dient auch als Steuerkreuz. Darüber werden der Fokusmodus, die Sensorempfindlichkeit, die Blitzeinstellungen und der Selbstauslöser erreicht. Drückt man die mittlere Taste („Func. Set“) wird das Quickmenü aufgerufen. Hiermit können das Messverfahren, der Weißabgleich oder die Bildgröße eingestellt werden. Unter dem Steuerkreuz hat man Zugriff auf die Displayeinstellungen und das Menü. Zur Bildkontrolle ist ein 3,0 Zoll großes Display mit 461.000 Subpixel vorhanden. Dieses wurde fest verbaut, es lässt sich weder klappen noch drehen.

Der Zugriff auf die Schnittstellen, einem USB- und einem HDMI-Port, ist über die rechte Kameraseite der Canon PowerShot SX510 HS (Technik) möglich. Das Fach auf der Unterseite beinhaltet den Akku und die Speicherkarte.

Über WLAN lassen sich Bilder zu einer anderen Kamera, einem Mobilgerät oder einem Computer übertragen. Wer die aufgenommenen Bilder zu einem Smartphone oder Tablet-PC senden möchte, startet die WLAN-Funktion des Gerätes, vergibt einen Kameranamen und sucht die Kamera im WLAN-Menüs seines Mobilgerätes. Ist das Gerät gefunden und wurden die Kamera und das Mobilgerät verbunden, lassen sich die aufgenommenen Bilder anzeigen oder mit Geokoordinaten versehen. Weitere Funktionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit der Fernsteuerung, werden nicht angeboten.

Produktabbildungen der Canon PowerShot SX510 HS

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der Canon PowerShot SX510 HS inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

Die Canon PowerShot SX510 HS kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.