Beispielaufnahmen Zur Übersicht

Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10 Fazit Praxisbericht Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Fazit

Das Fazit zur Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10

Die Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10 ist laut Casio die flachste und leichteste Kamera weltweit mit optischem 10x Zoom oder höher (Stand: 06/2009). Die Kamera beeindruckt tatsächlich durch die bezogen auf das 10,0fach optische Zoom noch recht kompakten Gehäusemaße (siehe Produktbilder) und die sehr praxistaugliche Brennweite von 24mm bis 240mm nach KB. In Sachen Bildqualität kann die Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10 mit aktuellen 10x bis 12x Zoom Kompaktkameras mithalten (siehe den dkamera Bildqualitätsvergleich). Der integrierte optische CCD Shift Bildstabilisator leistet gute Dienste und ermöglicht bei entsprechenden Lichtverhältnissen auch bei vollem Tele verwacklungsfreie Aufnahmen.

Leider wirkt die Casio Exilim EX-H10 trotz des neuen Exilim Engine 4.0 Multi-CPU Bildprozessors relativ träge. So kann bei voller 12 Megapixel Bildauflösung im Serienbildmodus nur alle 0,4 Sekunden ein Foto aufgenommen werden. Befindet man sich nicht im Serienbildmodus muss zwischen 2 Fotos sogar mindestens 3 Sekunden gewartet werden, bevor die nächste Aufnahme ausgelöst werden kann. Bei 24mm Weitwinkel benötigt die Casio Exilim EX-H10 zum Fokussieren leider zudem relativ lange, bei vollem 10,0fach Zoom erhöht sich die Fokussierungsdauer sogar noch weiter (Details: siehe die Geschwindigkeitstests dieses Testberichts).

Die Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10 kann Videos in HD bei 1.280 x 720 Pixel Auflösung mit 24 Bilder pro Sekunde erfassen (Beispielvideo siehe Beispielaufnahmen). Ein Video kann jeweils maximal 10 Minuten lang sein und während des Filmens kann nicht optisch gezoomt werden. Die Videobildqualität ist als gut zu werten. Über den sehr praktischen separaten Videoaufzeichnungs-Knopf kann - ohne extra in einen Videomodus wechseln zu müssen - sofort mit der Aufnahme begonnen werden.

Die separate Best-Shot Taste erlaubt schnellen Zugriff auf 39 Best-Shot Motivprogramme, welche jeweils mit einem Bild versehen sind und welche damit schnell erreicht werden können. Einsteiger finden hier auf einfache Art und Weise das passende Motivprogramm. Verringert man übrigens die Bildauflösung beispielsweise auf VGA, kann die Casio Exilim EX-H10 ein erhöhtes optisches Zoom auf bis zu 62,4fach bieten. Außerdem kann die Kamera bei verringerter Auflösung im Serienbildmodus mehr Bilder pro Sekunde aufnehmen.

Eine der weiteren Besonderheiten der Casio EX-H10 ist der für Kompaktkameras außergewöhnlich starke Akku (1.950 mAh). Dieser reicht - gemessen nach dem Akku-Standardtest "CIPA" - für bis zu 1.000 Fotos pro Akkuladung aus, was ein sehr guter Wert ist. Aufgrund dessen, der guten Videofunktion, des weitwinkligen 10,0fach Zooms, der einfachen Handhabung und der kompakten Kameramaße empfehlen wir die Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10 beispielsweise als Urlaubsbegleiterin. Lediglich die Fokussierungs-Geschwindigkeit und die "Aufnahme-zu-Aufnahme"-Dauer im Programm-Aufnahmemodus trüben das ansonsten stimmige Gesamtkonzept der Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10. Die Kamera erhält den dkamera Kauftipp.

Die Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10 kaufen*:

Pro&Contra zur Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10

  • Flachste und leichteste Kamera weltweit mit optischem 10x Zoom (Stand: 06/2009)
  • Exilim Engine 4.0 Multi-CPU Bildprozessor
  • Kameragehäuse nur 24,3mm flach (dünnste Stelle: 22,1mm)
  • 10fach optisches Zoom im relativ kompakten Kameragehäuse
  • 24mm Weitwinkel bis 240mm Tele (jeweils nach 35mm Kleinbild)
  • Erhöhtes optisches Zoom bei verringerter Auflösung (Beispiel: VGA bis zu 62,4x Zoom)
  • Optischer Bildstabilisator arbeitet effektiv (CCD Shift)
  • Im Blitz-Serienbildmodus können in ca. 1,5 Sek. 3 Fotos mit Blitz aufgenommen werden
  • 39 übersichtliche Best-Shot Motivprogramme über separate Taste schnell erreichbar
  • Separater Videoaufnahme-Knopf vorhanden
  • Videos können bei 1.280 x 720 Pixel und 24 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden
  • Maximal 10 Minuten Videolänge pro HD Video möglich
  • Gute Videobildqualität
  • Gute Verarbeitungsqualität
  • Guter Auslöserdruckpunkt
  • Selbstauslöser mit Dreifachauslösung möglich
  • Live Histogrammanzeige vorhanden, dieses ist aber ziemlich träge
  • Quick-Menü kann mit 8 von 13 möglichen Einstellungen belegt werden
  • Links/Rechts Tasten frei belegbar (ISO, Messung, EV, WB, Selbstauslöser oder Aus)
  • Zwei separate Tasten für "Lebhafte Landschaft" und "Make Up" Aufnahmeprogramm
  • Make-Up Funktion erzeugt bei Porträt-Aufnahmen glattere Haut
  • Beleuchtungs-Funktion erweitert den Dynamikumfang (siehe Beispielaufnahmen)
  • Extrem starker Akku (1.950 mAh) reicht für bis zu 1.000 Fotos nach CIPA
  • Stativgewinde ist der Kamera mittig angeordnet
  • Kamera ist zu Eye-Fi Speicherkarten kompatibel
  • Die Kamera ist gut für Reise und Urlaub geeignet
  • Der automatische Weißabgleich lieferte im Labor nicht immer perfekte Ergebnisse
  • Keine Blenden- und Zeitautomatik und kein manueller Belichtungsmodus vorhanden
  • Kein optischer Sucher vorhanden
  • Kein RAW Format vorhanden
  • Makroaufnahmen nur bei einer Brennweite von 40mm erst ab 7cm Motivabstand möglich
  • Keine automatische Belichtungsreihen-Funktion (dafür "Beleuchtungs-Funktion")
  • Im Fotomodus muss zwischen 2 Fotos mind. ca. 3 Sekunden gewartet werden
  • Im Serienbildmodus bei 12 MP können nur 0,4 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden
  • Relativ lange Fokussierungsdauer vor allem bei vollem Telebereich
  • Das optische Zoom kann während Videoaufnahmen nicht verwendet werden
  • Keine HDMI Schnittstelle vorhanden

Testurteil

Alle Urteilsgrafiken dürfen nur unverändert und mit Link auf unseren Test auf externen Webseiten verwendet werden.

Durch Anklicken erscheinen alle dkamera Urteile zur Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10 in großer Druckansicht.

dkamera Auszeichnung

Die Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Beispielaufnahmen Zur Übersicht

Kommentare

Bis auf erhöhte Chroma-Aberration wirkt ...

Bis auf erhöhte Chroma-Aberration wirkt der pixelorientierte Bildvergleich zunächst recht überzeugend. Sieht man sich aber die Beispielfotos an, wird deutlich, dass bereits bei niedrigster Empfindlichkeit (64 ISO) ein starker Texturverlust erkennbar wird; außerdem scheint die ultraflache Bauweise auf Kosten der optischen Abbildungsqualität zu gehen, da nicht nur die Bildecken, sondern bereits alle dezentralen Bereiche nahe der Kanten massive Abbildungsfehler zeigen (wahrscheinlich Koma). Die am Zentimetermaß des Testbildes etwas höhere Auflösung der Casio gegenüber der Panasonic TZ6 ist also lediglich nahe der Bildmitte nutzbar, während letztere selbst in den Bildecken kaum einen Schärfenabfall erkennen läßt. Die Bildqualität der Casio ist also im Praxisvergleich sehr dürftig und erreicht vielleicht nicht einmal 2 MPx-Niveau!

Das kann ich nur bestätigen. ...

Das kann ich nur bestätigen. Die Bildqualität in der Praxis ist wirklich mager!!! Eine totale Enttäuschung. Ich kann nicht nachvollziehen wie diese Kamera solch eine gute Bewertung bekommen konnte.

Gruß
Eugen

Auf der Casio-Homepage wird von ...

Auf der Casio-Homepage wird von einem mechanischem Bildstabilisator gesprochen.
=> Warum wird hier bei diesem Test von "Wir testen den optischen Bildstabilisator bei jeder Digitalkamera..." gesprochen?? Das verwirrt mich sehr!

=> Wie stabilisert die EX-H10 nun das Bild?? Optisch oder mechanisch?

mfg
nico

Sorry ! ist beides das ...

Sorry ! ist beides das gleiche !

Jeder optische Bildstsbilisator ist auch ...

Jeder optische Bildstsbilisator ist auch ein mechanischer. Dieses Missverständnis hält sich leider schon sehr lange. Der Ort, wo dieser Stabilisator sitzt hat, führt zu keiner anderen Begrifflichkeit. Insofern ist ein Stabilisator im Objektiv optisch und mechanisch, ebenso ein Stabilisator im Gehäuse / am Sensor. Dem gegenüber stehen die digitalen Bildstabilisatoren.
Hinzu kommt noch die Gruppe an mechanischen, aber nicht optischen Stabilisatoren. Gyrostabilisatoren sind solche, Stative genaugenommen ebenso.
Eine Angabe optisch/mechanisch ist also nur sinnvoll, wenn man den Ort bzw. die Art mit angibt.

Liebe Redaktion, zur Casio ex ...

Liebe Redaktion, zur Casio ex - h10 vermisse ich Angaben zum Gehäusematerial. In verschiedenen Foren findet man dazu unterschiedliche Angaben. Besitzt die Casio exilim ex h10 ein Metall- oder Kunststoffgehäuse?
Viele Grüße

Bis zu welcher Speichergröße verarbeitet ...

Bis zu welcher Speichergröße verarbeitet die Ex-h10 SD-Karten. Kann ich auch Karten mit 8 GB und mehr einsetzen.

Mfg Neumeister

Ich muss dem User Eugen ...

Ich muss dem User Eugen recht geben. Die Bildqualität ist nur unter guten Lichtverhältnissen dem Anspruch angemessen. Meist ist die Qualität aber eher befriedigend bis ausreichend. Für meine Ansprüche eindeutig inakzeptalel sodass ich nun mit einer Panasonic TZ 10 liebäugle...

Ich besitze vor kurzen Zeit ...

Ich besitze vor kurzen Zeit EX-H10 und bin ich sehr zufrieden.Aber bei Videoaufnamme in HD hab ich Problemme.Nach ca.18-25 Sek.ist Ton weg,aber Bild ist auch weiter OK.Drene ist SD Card 2 GB.Kann es sein da ist die Karte zu langsam,und da muß ich eine schnellere Karte vervenden?Aber welche?
Hier oben ist Frage nach URL.Ich weiß nicht was ist das und wie lautet meine URL.

Hallo Kriz, Deine SD - ...

Hallo Kriz,
Deine SD - Karte ist zu langsam:-( Das Problem hatte ich auch. Du siehst das bei der Aufnahme daran, dass das Symbol der Kamera im Display zu blinken beginnt. Eine (etwas teurere) schnelle Karte, mit mindestens 10MB/Sekunde, löst das Problem :-)

Gruß
Ralf

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.