Die Kamera Datenblatt

Nikon Coolpix S6500 Technik Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die technischen Besonderheiten der Nikon Coolpix S6500

Es folgen die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

Nikons Coolpix S6500 setzt zur Bildaufnahme auf einen 1/2,3 Zoll großen CMOS-Sensor mit 15,9 Megapixel Auflösung und einem Sensorempfindlichkeitsbereich von ISO 125 bis ISO 3.200.
Als Objektiv verbaut Nikon ein 12-fach-Zoom mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 25 bis 300 Millimeter. Mit F3,1 bis F6,5 fällt die Lichtstärke dabei dürftig aus. Freihand-Verwacklungen soll ein optischer VR-Bildstabilisator verringern.
Das LCD-Display löst 460.000 Subpixel bei einer Größe von 3,0 Zoll auf. Da es fest verbaut ist, kann es weder gedreht noch geschwenkt werden. Die möglichen Einblickwinkel sind dabei aber leider nur klein.
Bei maximaler Brennweite zeigt sich die Nikon Coolpix S6500 wie hier gezeigt, ausgeschaltet nimmt sie nur 2,6cm in der Tiefe in Anspruch.
"Karg" fällt die Oberseite der Nikon Coolpix S6500 auf. Hier befinden sich nur der Ein-/Ausschalter und der kombinierte Fotoauslöser sowie Brennweitenregler.
Fünf Tasten und ein Steuerkreuz hat die Rückseite zu bieten. Darüber lässt sich unter anderem das Fotoprogramm auswählen oder die Belichtungskorrektur kann eingestellt werden. Die Tasten sind dabei recht groß und lassen sich gut bedienen.
Mit 151g fällt die Nikon Coolpix S6500 für eine Digitalkamera mit 12-fach-Zoom leicht aus. Noch nicht vor allzu langer Zeit brachten dieses Gewicht Kameramodelle mit 3-fach-Zoom auf die Waage.
Nur klein fällt das Blitzgerät der Nikon Coolpix S6500 aus, zudem liegt es nahe am Objektiv. Trotzdem kann es das Bild auch im Weitwinkel ohne Abschattungen ausleuchten.
Der Akku vom Typ "EN-EL19" besitzt eine Kapazität von 700 mAh, geladen wird er über den USB-Port der Kompaktkamera. Als Speichermedium können SD-/SDHC- und SDXC-Speicherkarten eingesetzt werden. Hier eine Extreme Pro von SanDisk mit 64 GByte (SDXC, UHS-1, Class 10, 95 MByte/s). Selbst große Speicherkarten bereiten der Nikon Coolpix S6500 dabei keine Probleme.
Zusätzlich zum Micro-USB- und Micro-HDMI-Port besitzt die Nikon Coolpix S6500 ein WLAN-Modul für die drahtlose Datenübertragung.
Die Nikon Coolpix S6500 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Die Kamera Datenblatt

Kommentare

wo finde ich die technisch ...

wo finde ich die technisch ermittelten daten ?

viele grüße hans werner jürgen

v. nik. s 6500 ???

Die Fotoapparate von NIKON hatten ...

Die Fotoapparate von NIKON hatten für mich immer einen "Kultstatus", bis ich die Coolpix S6500 erworben habe. Bei normalen Gebrauch hat sie gerade ein Jahr funktioniert.
AKKU ist noch i.O.
Ich bin unzufriedenund überlege ,ob ich mir überhaupt noch eine Nikon kaufen werde.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.