Olympus OM-D E-M5 Die Kamera

Einleitung Technik

Olympus OM-D E-M5 Die Kamera Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Der Marktplatz für gebrauchte Kameras und Objektive

MPB – auch in Deutschland – Käufe sind mit 12-monatiger Gewährleistung abgesichert

Fotografen und Filmemacher können bei MPB ihre gebrauchte Ausrüstung online verkaufen, kaufen oder auch eintauschen. Das Online-Sortiment aus Kameras und Objektiven umfasst unter anderem Canon und Nikon Spiegelreflexkameras, spiegellose Systemkameras, Leica Messsucherkameras sowie digitale Cinema Ausrüstung. Gekaufte Artikel kommen mit einer 12-monatigen Gewährleistung, damit Sie nach einem Kauf auch noch ruhig schlafen können. Außerdem steht ein Tauschservice zur Verfügung, der für all diejenigen interessant sein kann, die gebrauchte Ausrüstung für ein Upgrade eintauschen möchten.

Die Olympus OM-D E-M5 (Datenblatt) ist das aktuelle Spitzenmodell von Olympus und besteht aus einem sehr hochwertigen Magnesiumgehäuse. Abdichtungen gegen Spritzwasser und Staub sorgen für variable Einsatzmöglichkeiten. Durch die Gummierung und den kleinen Handgriff auf der Vorderseite liegt sie noch akzeptabel in der Hand. Als Kitobjektiv hat Olympus das M.Zuiko digital ED 12-50mm EZ im Programm, das ebenso gegen Staub und Spritzwasser geschützt ist. Das Innenzoom (Objektiv bleibt beim Fokussierung und bei Brennweitenverstellung immer gleich lang) deckt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 100 Millimeter ab und bietet von Haus aus neben einer manuellen Brennweitenwahl auch eine motorisierte Betriebsart. Zwischen beiden wird durch die Position des Zoomrings gewählt. Wird die Makrotaste gedrückt und der Objektivring in die vorderste Position geschoben, kann ein spezieller Makromodus genutzt werden.

Da Olympus auf einen integrierten Blitz verzichtet hat, befindet sich im Lieferumfang ein kompaktes Aufsteckblitzgerät. Dieses wird auf den Zubehörschuh gesteckt und kann zum Blitzen aufgeklappt werden.

Auf der Oberseite liegen bei der Olympus OM-D E-M5 (Technik) das Programm-Wählrad, Einstellräder für die Verschlusszeit oder die Blende sowie die Belichtungskorrektur. Daneben wurden hier auch der Fotoauslöser, die Taste für die Videoaufnahme und eine Fn-Taste platziert.

Das rückseitige Display der spiegellosen Systemkamera löst 610.000 Subpixel auf und kann nach oben und unten geklappt werden. Seine Touchoberfläche erlaubt das Fokussieren oder Auslösen per Fingerzeig. Im über die Ok-Taste erreichbaren Quick-Menü können alle wichtigen Parameter wie der Bildstabilisator, der Bildfolgemodus, das Seitenverhältnis oder der Fokusmodus eingestellt werden. Die ISO-Empfindlichkeit lässt sich sehr schnell über eine der Fn-Tasten einstellen.

Als Alternative zum Display dient der elektronische Sucher, der per Augensensor automatisch und bequem aktiviert wird. Rechts über dem Display befinden sich eine Taste für die Wiedergabe und eine weitere Fn-Taste. Darunter liegen Tasten für das Menü, für die Displayanzeige sowie das Steuerkreuz. Gestartet wird die Kamera per Wählschalter, auch Bilder lassen sich hier natürlich löschen. Das Speicherkartenfach wurde rechts verbaut, die Anschlüsse auf der linken Kameraseite. Um diese zu erreichen, muss allerdings das Display aufgeklappt werden, damit die Schutzklappe entfernt werden kann. Das Akkufach mit dem 1.220 mAh starken Lithium-Ionen-Akku wird über die Unterseite erreicht.

Für eine verbesserte Handlage bietet Olympus für die OM-D E-M5 den optionalen Batteriehandgriff HLD-6 an. Dieser besteht aus zwei Teilen und wird über die Unterseite an der spiegellosen Systemkamera montiert. Mit dem HLD-6G erhält die OM-D E-M5 einen etwas größeren Handgriff, einen zusätzlichen Auslöser und sowie ein Einstellrad.

Damit die OM-D E-M5 auch bei Hochformatbildern besser bedient werden kann, kann zudem der HLD-6P montiert werden. Dieser wird unter dem HLD-6G angeschraubt. Neben einen Hochformatauslöser stellt der HLD-6P zwei Einstellräder, zwei Fn-Tasten und einen Lockschalter zum Sperren der Tasten zur Verfügung. Ein weiterer Akku im Batteriegriff sorgt eine längere Betriebszeit der Digitalkamera.

Produktabbildungen der Olympus OM-D E-M5

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der Olympus OM-D E-M5 inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

Besser später als nie, habt ...

Besser später als nie, habt ihr euch wohl gedacht. Oder?
1 1/2 Jahre nach dem Erscheinen ist aber dann doch etwas sehr spät.
Danke, aber trotzdem für den guten Test. Allerdings seid ihr mit den Negativpunkten immer etwas zu sparsam, wie mir bei fast jedem eurer Tests auffällt.

Da wir unser Testlabor sehr ...

Da wir unser Testlabor sehr stark vergrößert haben (zu sehen an den sehr vielen brandneuen Digitalkamera-Tests - in 2013 unter anderem bereits 54 neue Digitalkamera-Testberichte und davon jeder mit Videotestbericht) und dies immernoch das aktuelle Spitzenmodell von Olympus ist, holen wir gerne auch wichtige Testberichte nach, so wie hier geschehen. Kaum ein anderes Digitalkamera-Magazin testet so viele Digitalkameras wie dkamera.de in so kurzer Zeit - und dies alles kostenlos! Um Ihnen perfekte Vergleichsmöglichkeiten in unseren Testberichten zu ermöglichen werden wir ab und zu wichtige Tests nachholen, die wir aufgrund der hohen Arbeitsaufwände vormals nicht ableisten konnten - jetzt durch die Erweiterung unseres Labors wollen wir - wie gesagt - dies aber sinnvollerweise nachholen. In diesem Sinne noch besten Dank für Ihr Feedback, ich hoffe wir konnten den Sachverhalt etwas aufklären.

Kann es sein, dass bei ...

Kann es sein, dass bei der 'OM-D E-M5 Mark II' keine Beispielaufnahmen für RAW vorhanden sind? Mir scheinen es die selben wie für JPG zu sein.

Hallo, der Olympus-eigene Konverter, den ...

Hallo,
der Olympus-eigene Konverter, den wir hier für die Erstellung der JPEG-Fotos aus den RAW-Dateien genutzt haben, verwendet sehr JPEG-nahe Einstellungen. Daher sehen die Bilder praktisch identisch aus. Bei unseren Beispielaufnahmen finden Sie unveränderte RAW-Dateien zum Herunterladen, die Sie mit dem RAW-Konverter Ihrer Wahl öffnen/bearbeiten können.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{