Einleitung Technik

Sony Cyber-shot DSC-HX60V Die Kamera Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die Sony Cyber-shot DSC-HX60V (Datenblatt) unterscheidet sich technisch vom Vorgänger Cyber-shot DSC-HX50V nur geringfügig. Auch optisch lassen sich auf den ersten Blick keine wesentlichen Differenzen ausmachen. Neben der hinzugekommenen Unterstützung für die NFC-Technologie zeigt deshalb ein Blick in das Menü den größten Unterschied zwischen beiden Modellen. Die Cyber-shot DSC-HX60V besitzt wie die Alpha-Modelle ein Kachelmenü mit sechs verschiedenen Untermenüs. Die Sony Cyber-shot DSC-HX50V (Testbericht) besitzt noch das ursprüngliche Sony-Menü, das eher einem Schnelleinstellmenü ähnelt. Dieses wiederum wird bei der DSC-HX60V über die Fn-Taste erreicht. Bei der DSC-HX50V lässt sich mit dieser Taste eine Custom-Funktion aufrufen.

Deutliche Unterschiede zwischen der HX50V bzw. der HX60V lassen sich dann im Vergleich zur bereits etwas älteren Sony Cyber-shot DSC-HX20V (Testbericht) erkennen. Diese ist das Vorgängermodell der HX50V und grundsätzlich im gleichen Design gehalten. Sie besitzt aber kein eigenes Wählrad für die Belichtungskorrektur auf der Oberseite und auch keinen Blitzschuh. Deshalb lässt sich kein externes Zubehör an der Kompaktkamera verwenden. Ebenfalls nicht vorhanden sind die Fotoprogramme Zeit- und Blendenvorwahl. Zudem fehlt die drahtlose Kommunikationsmöglichkeit per WLAN und NFC.

Während die HX50V und HX60V außerdem jeweils ein 30-fach-Zoomobjektiv mit 24 bis 720mm KB-Brennweite und einen 20,2 Megapixel auflösenden CMOS-Sensor besitzen, verfügt die Sony Cyber-shot DSC-HX20V über ein 20-fach-Zoom mit kleinbildäquivalenten 25 bis 500mm und einen Bildsensor mit 18 Megapixel.

Aber nun ein konkreter Blick auf das neueste der drei Modelle, die Sony Cyber-shot DSC-HX60V. Auf der Vorderseite befindet sich ein großer und gummierter Handgriff, der die Kompaktkamera gut in der Hand liegen lässt.

Auf der Oberseite liegen zwei Wählräder. Über das rechte wird die Belichtungskorrektur um minus bis plus zwei Blendenstufen verändert, mit dem linken wird das Fotoprogramm gewählt. Zudem kann die Digitalkamera auf der Oberseite eingeschaltet werden und es lassen sich Fotos aufnehmen sowie die Brennweite verändern. Über den Zubehörschuh, der zusätzliche Kontakte besitzt, können ein Mikrofon, ein elektronischer Sucher oder ein Blitz angesteuert werden. Ein integriertes Blitzgerät besitzt die Sony Cyber-shot DSC-HX60V (Technik) aber natürlich auch.

Die Rückseite beherbergt eine Taste zur Videoaufnahme und eine für den Wiedergabemodus. Über das Fn-Menü lassen sich zwölf Aufnahmeparameter erreichen und verändern. Dies sind beispielsweise das Fokusfeld, die Sensorempfindlichkeit oder der Messmodus. Mit dem Einstellrad wird nicht nur navigiert, darüber können auch der Bildfolgemodus, die Displayeinstellungen, der Blitz und die Bildeffekte konfiguriert werden. Zwei weitere Tasten gewähren Zugriff auf das Menü sowie kurze Erklärungen. Den Multi-USB-Port erreicht man auf der rechten Kameraseite hinter einer Klappe. Der HDMI-Ausgang liegt frei auf der Unterseite direkt neben dem Akku- und Speicherkartenfach.

Da die Sony Cyber-shot DSC-HX60V die NFC-Technologie unterstützt, lässt sie sich sehr komfortabel mit einem Mobilgerät – sofern dieses NFC unterstützt – verbinden. Beide Geräte werden an den mit den NFC-Logos markierten Stellen aneinander gehalten, verbinden sich automatisch und die PlayMemories-App startet daraufhin auf dem Mobilgerät. Man kann damit drahtlos zoomen oder Bilder aufnehmen.

Produktabbildungen der Sony Cyber-shot DSC-HX60V

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der Sony Cyber-shot DSC-HX60V inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

Es wäre wünschenswert, wenn Sie ...

Es wäre wünschenswert, wenn Sie auch noch die Möglichkeiten der Serienbildaufnahmenfunktion in der Praxis besprechen würden:
10 Bilder/sec, wie lange?, bei geringerer Auflösung Abweichungen? etc.

Hallo, um viele Details über ...

Hallo, um viele Details über die Geschwindigkeit unter anderem bei der Serienbildaufnahme zu erfahren, einfach im Testbericht in den Reiter "Geschwindigkeit" wechseln: http://www.dkamera.de/testbericht/sony-cyber-shot-dsc-hx60v/geschwindigkeit.html

Ich finde hier die besten ...

Ich finde hier die besten Tests, weil man immer meist die selben Beispielbild Motive die auch in der Praxis vorkommen sieht.
Ich fände es aber auch gut, wenn das mit der Serienbildaufnahme genauer beschrieben wäre. Denn im Markt haben die Kameras keine Speicherkarte eingebaut, so dass man die Serienbild Funktion nicht so einfach testen kann, weil der Klauschutz den speicherkarten slot verdeckt. interessant ist. Was macht die Kamera wenn die 10 Bilder geschossen sind und der Auslöser weiter gedrückt wird. Wie ich schon gesehen habe, manche Kameras machen dann mit 1-2 Bilder /sec weiter(Fuji), andre sind dann für eine gewisse zeit(bis alle Bilder abgespeichert sind, nicht mehr nutzbar). Die Casio Firmware kann immerhin seit vielen Jahren schon 30 Bilder. wenn 30 Bilder voll sind hört sie auf. Man kann dann aber nach etwa 1.5 sec wieder auslösen und es wird dann so lange weitergemacht bis wieder 30 Bilder voll sind. man hat also praktisch kaum Wartezeiten und kann immer 1-2 Bilder aufnhemen. wie ist das bei der sony ?

Die Kamera hatte mich total ...

Die Kamera hatte mich total überzeugt.
Doch leider, war sie nach 4 Monaten ausser Betrieb.
Der Produzent hat ein Oxydationsproblem festgestellt, und als nicht reparierbar erklärt. Somit kam auch die Garantie nicht dafür auf. Mir wurde erklärt, dass das Oxydationsproblem mit klimatischen Bedingungen zusammenhängen könnte. (hohe Feuchtigtigkeit, Temperaturunterschiede).

Dies kann doch nicht normal sein, denn ich habe die Kamera nicht unter andern Bedingungen gebraucht als eine Lumix 18F (6 Jahre alt) oder ein älteres Modell von Sony Cybershot (4 Jahre).

"... das rückseitige Einstellrad lässt ...

"... das rückseitige Einstellrad lässt sich zu leicht drehen" ??

Evtl. hat Sony inzwischen nachgebessert?
Ich habe seit vorgestern die Cam.
"Ich" kann das Einstellrad hinten mit dem Daumen NICHT verdrehen. Ich brauche dazu entweder den Fingernagel plus viel Feingefühl oder irgendwie 2 Finger - wenn man zu stark drückt, dann werden ja Funktionen wie Blitz etc angewählt. Voll schade.
Die Rädchen oben finde ich auch echt zu schwergängig. Auch schade.

Hi! Meine HX60V macht mir ...

Hi!
Meine HX60V macht mir Kummer.
Ich habe in den Einsellungen GPS auf EIN stehen.
In den Exif daten der Bilder finde ich keine Daten.

Im vorigen Jahr in Irland und England hatte ich die
Daten noch unter den Exif Angaben.

Ich war in Südafrika - keine GPS Daten??
Zuhause gestestet, es sind auch keine GPS Daten vorhanden.

Hat jemand einen Tip, wo ich drehen muß???
Danke!!!

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.